EnEV-online

. Energieausweis, Energieberatung, EnEV, Planung + Weiterbildung

 www.enev-online.de   

 

| Service | Kontakt | Impressum |

   Home + Aktuell
   Neu: GEG 2018
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Wissen + Praxis
   Information.
 · Beratung
 · Förderung
 · Weiterbildung
   Energie + Bauen
 · Energieberatung
 · Energieausweis
 · Entwerfen
 · Neue Gebäude
 · Altbau Bestand
   Check + Service
 · Luftdichtheit
 · Thermografie
 · Management
   Anlagentechnik
 · Heizung
 · Lüftung
 · Warmwasser
 · Solartechnik
 · Beleuchtung
 · Klimatisierung
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz
.
Praxis: Energieeffiziente Gebäude planen, bauen und nutzen im
Neubau, Anbau, Umbau und energetische Sanierung im Bestand

.


Dialog: Kontrollierte Wohnungslüftung und Praxis

+ Dossier erweitert: Kontrollierte Wohnungslüftung. Lüftungsanlagen: Fluch oder Segen? 30 Experten haben soweit auf unsere vier Fragen zur kontrollierten Wohnungslüftung geantwortet: Lesen Sie, was 1 Bauherren-Verband, 9 Planer, 1 Hochschul-Institut, 1 Fertighaus-Hersteller, 5 Industrieverbände und 13 Hersteller von Lüftungs-Anlagen für Argumente pro und contra bringen. Unser Dossier ist noch nicht abgeschlossen. Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen über unser Kontakt-Formular in EnEV-online.
| EnEV-online Dossier: Kontrollierte Wohnungslüftung
| EnEV und EEWärmeG Praxis: Arbeits-Hilfen + Dialog


+ EnEV und EEWärmeG professionell anwenden: Dialog zu 199 Praxisbeispielen Wenden Sie die EnEV oder EEWärmeG professionell an? Profitieren Sie mit einem Premium-Zugang EnEV-online rund um die Uhr von überall von unserem Experten-Wissen: Finden Sie schnell die passende Antwort aus 199 Praxisbeispielen zur aktuellen EnEV und EEWärmeG. In unseren zwei Leseproben (Wohn- und Nichtwohnbau) finden Sie die Übersicht aller Praxisbeispiele sowie jeweils zwei komplette Antworten. Informieren Sie sich jetzt zu Ihrem Vorteil, Nutzen und Konditionen.
| Premium-Zugang: Informationen und online bestellen
| Leseprobe: Praxis-Dialog Wohnbau
| Leseprobe: Praxis-Dialog Nichtwohnbau

zum Anfang der Seite

Niedrigenergiehaus: KfW-Effizienzhaus 40+ | NRW-EnEV

+ Informationen, Anforderungen und Nachweise: KfW-Effizienzhaus 40+ Theorie u. Praxis Wie sehen diese Anforderungen konkret aus? Wo finden Interessierte die relevanten Informationen? Lesen Sie die Antworten der KfW auf unsere sieben Fragen dazu. Doch wie sieht es in der Praxis aus? Claudia Reckefuß, vom e&u energiebüro in Bielefeld, hat bereits Erfahrung mit KfW-geförderten Effizienzhaus-40-Plus Projekten gesammelt. Im Interview erläutert sie praxisnah, worauf Sie als Planer besonders achten müssen, wenn sie diese Häuser konzipieren, baulich begleiten und Nachweise führen.
| KfW Fördert KfW-Effizienzhaus 40 Plus
| Interview mit Claudia Reckefuß, e&u energiebüro


+ Kommentar und Reaktionen aus der Wirtschaft | Zweierlei Maß: EnEV-Absichten in NRW Während Donald Trump sich von internationalen Klima-Abkommen distanziert und Europa noch näher zusammenrückt, kommen aus NRW überraschende Absichten zutage: Die Energieeinspar-Verordnung (EnEV), die hierzulande die EU-Gebäuderichtlinie (EPDB 2010) soweit nur teilweise umsetzt, wollen die Koalitionspartner CDU und FDP aussetzen und gründlich unter die Lupe nehmen lassen. Lesen Sie unseren Kurzbericht sowie die Reaktionen der bundesweiten Verbände BuVEG, DENEFF und DUH.
| Zweierlei Maß: EnEV-Absichten der NRW-Regierung

zum Anfang der Seite

Wärmedämmung: BGH-Urteil und Dach-Sanierung

+ Kommentar zum neuen Urteil des Bundesgerichtshofs: Neubau-Dämmung nur bis zur Grenze Muss ein Nachbar in Berlin es dulden, wenn die Dämmung eines Neubaus nach der EnEV ab 2016 in sein Grundstück hineinragt? Nein, hat der Bundesgerichtshof (BGH) kürzlich entschieden. Berliner Grundstückseigentümer müssen eine grenzüberschreitende Dämmung eines benachbarten Neubaus nicht dulden. Lesen Sie dazu den Kommentar von Rechtsanwalt Lutz Fischer, St. Augustin sowie die Informationen des BGH zu diesem Fall.
| BGH-Urteil: Neubau-Dämmung nur bis zur Grenze


+ EnEV im Baubestand: Was fragen Eigentümer? Dialog: Dachsanierung und Firsthöhe Das Dach eines Hauses Baujahr 1994 soll gedämmt werden und zwar auf den Standard der EnEV ab 2016. Dadurch wäre auch eine KfW-Förderung möglich. Doch das gedämmte Dach würde mit ca. 20 Zentimeter die laut Bebauungsplan erlaubte Firsthöhe übersteigen. Das zuständige Bauamt kann keine Aussage dazu machen. Wohin können sich Eigentümer in solchen Situationen wenden? In EnEV-online finden Sie eine Übersicht der EnEV-Behörden, geordnet nach Bundesländern. Sie sind zuständig für die Anwendung der Verordnung und bewilligen gegebenenfalls auch Ausnahmen auf Antrag.
| Oberste Bauaufsichtsbehörden der Bundesländer

zum Anfang der Seite

Praxishilfen: Publikationen und Dialog

Praxishilfen; Publikationen und Fachinfos
- EnEV 2014 + EEWärmeG 2011: Kurzinfo Praxis
- EnEV ab 2016: Geänderte Verordnung anwenden
- GEG 2018: Was kommt wann?

- Merkblatt: Energie-Nachweise für Gebäude
- Experten-Kompass: Energieeffizienz in der Baupraxis

Praxisbeispiele: Neue Fragen und Antworten
- Nachweis nach EnEV ab 2016 für neu geplantes Hotel
- Lüftungsanlage in ungedämmtem Betriebsgebäude
- Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes
- Nachweise für neu erbauten Technikzentralen
Weitere Fragen und Antworten zur EnEV-Praxis

zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

zum Anfang der Seite

Aktualisiert am 08.06.2017

   

.

| Home + Aktuell

| GEG 2018 | EnEV 2014/2016 | EEWärmeG 2011  | Wissen + Praxis | Dienstleister | Service + Dialog |

.


 


© 1999-2017 |
Impressum + Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart