EnEV-online: Energieeinsparverordnung EnEV und Energiepass im Internet

. Praxis: Energieeffizienter Wohnungsbau und Nichtwohngebäude

praxis.enev-online.de

 www.enev-online.de

| Service | Kontakt | Impressum |

   Home + Aktuell
   Neu: GEG 2018
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Wissen + Praxis
   Information.
 · Beratung
 · Förderung
 · Weiterbildung
   Energie + Bauen
 · Energieberatung
 · Energieausweis
 · Entwerfen
 · Neue Gebäude
 · Altbau Bestand
   Check + Service
 · BlowerDoor Test
 · Thermografie
 · Management
   Anlagentechnik
 · Heizung
 · Lüftung
 · Warmwasser
 · Solartechnik
 · Beleuchtung
 · Klimatisierung
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz

 

 

Neubau

NEUBAU: Beraten, Planen, Bau- und Ausbau

|> Spezialisten finden   |> Energieausweis  |> EnEV 2014


+ 15.02.2017
+ EnEV-online Interview mit Staatssekretär Gunther Adler, BMUB - Die zuständigen Bundesministerien haben den Entwurf für das GebäudeEnergieGesetz (GEG) fertig gestellt. Welche Ziele wollen sie damit erreichen? Wird das GEG das Bauen verteuern? Baustaatssekretär Gunter Adler, BMUB, antwortet im Video-Interview auf diese und weitere Fragen.
|
Video-Interview mit Staatssekretär G. Adler, BMUB

+ 15.02.2017
+ Kommentar: Aufgeschoben ist nicht ... Kabinett verschiebt Abstimmung zum GEG-Entwurf. Wegen den Einwänden der CDU/CSU Bundestags-Fraktion hat das Kabinett die Abstimmung verschoben. Was bemängeln die Kritiker am Entwurf und wie kommentieren das Bundesbauministerium und die politischen Kreise? Lesen Sie unseren Kurzbericht.
|
Kommentar: GEG: Aufgeschoben ist nicht ...

+ 02.02.2017
+ GEG-Referentenentwurf als Html: Auf dem Weg zum Gebäudeenergiegesetz (GEG 2018) - Es ist soweit: Die beiden zuständigen Bundesministerien für Wirtschaft (BMWi) und Bauen (BMUB) haben den sogenannten "Referentenentwurf" auf den Weg gebracht. In EnEV-online können Sie nun den Text jedes einzelnen Paragraphen und die 6 Anlagen dazu lesen und die gesamte Struktur des GEG-Entwurfes überblicken.
|
GEG-Referentenentwurf als Html-Version
| GEG 2018: Überblick Zeitplan und weitere Schritte

+ 02.02.2017
+ Alles easy - oder was? Neues, vereinfachtes Modellgebäudeverfahren - Was ist das Besondere an der neuen Methode für neue Wohnhäuser nach EnEV ab 2017? Welche Vorteile bringt EnEV-easy für Bauherren und Planer? Lesen Sie die Antworten von Melita Tuschinski im Online-Interview mit der Redaktion "Der Bausachverständige".
|
Der Bausachverständige: Alles easy - oder was?

+ 11.01.2017
+ Energieausweise auch mit EnEV-easy: Vereinfachter Nachweis nach der EnEV ab 2016 - Anfang Januar hat das BBSR auch die Druckapplikation dazu veröffentlicht. Wie können Sie damit Energieausweise ausstellen? Wo finden Sie die Druckapplikation samt Anwendungshinweisen online? Unsere Kurzinfo hilft Ihnen weiter. Erinnern Sie sich an unsere EnEV-easy Umfrage im Sommer 2014?
|
Energieausweise auch mit EnEV-easy ausstellen
| Zur Erinnerung: Schlechte Noten für EnEV-easy!

+ 11.01.2017
+ Saint-Gobain Weber: weber.therm plus ultra - Schlanke, hochgedämmte Außenwände. Planen und bauen Sie in Spitzenlagen, wo jeder Zentimeter weniger Wandstärke zählt? Saint-Gobain Weber bietet dafür sein Hochleistungssystem weber.therm plus ultra an, mit einer Wärmeleitfähigkeit von lediglich 0,021 W/mK. Es ermöglicht laut Hersteller erhebliche Energiegewinne trotz schlanker Aufbauten und schafft zusätzliche Nutzfläche in hochpreisigen Lagen.
|
Saint-Gobain Weber: Info zur BAU 2017
| Online-Informationen zu weber.therm plus ultra

+ 14.12.2016
+ Rechtliche EnEV-Kuriositäten 2016: Vier Praxisbeispiele unter die Lupe genommen - Ist es zulässig, dass eine Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus im erhöhten - EnEV-ab-2016-Standard errichtet wird – wie im Kaufvertrag angegeben – während die anderen Wohnungen der EnEV 2014 entsprechen? Welche EnEV-Fassung gilt bei nachträglicher Schwarzbau-Legalisierung? Lesen Sie die Antworten dazu.
|
Vier rechtliche EnEV-Kuriositäten aus dem Jahr 2016
| Weitere Fragen und Antworten zu Praxisbeispielen

+ 14.12.2016
+ EnEV-easy ist doch noch gekommen! Praxishilfe für neue Wohnhäuser nach EnEV ab 2016 - Lesen Sie in unserer Kurzinfo wie das Prinzip EnEV-easy funktioniert, für welche Vorhaben Sie es anwenden können und worauf sich die Ausstattung bezieht. Doch Achtung: Die EnEV "vermutet" nur, dass nach EnEV-easy geplante Häuser ihre Anforderungen erfüllen. Was bedeutet dies aus rechtlicher Sicht? RA Dominik Krause antwortet auf diese Frage.
|
EnEV-easy: Kurzinfo und Links zu den Dokumenten
| EnEV-easy: Rechtliche Risiken und Nebenwirkungen

+ 29.11.2016
+ Schritte zum Gebäudeenergiegesetz GEG'17: Klimaschutzplan 2050 verabschiedet -  Die Wirtschaftsverbände zeigen sich teils zufrieden und teils doch sehr kritisch. Was sieht der Klimaschutzplan 2050 für den Gebäudebereich vor? Wie sind die Reaktionen aus der Wirtschaft? Lesen Sie unseren Bericht im Kapitel 2.10 unserer Pdf-Broschüre - Ausgabe 28. November 2016.
| Pdf-Broschüre: GEG 2017: Was kommt wann?

+ 29.11.2016
+ Dachkonstruktionen mit PU-Dämmung: IVPU-Praxishilfe für Steil- und Flachdach in Holzbauweise - Welche Kriterien sollten Fachleute dafür beachten? Für Steil- und Flachdächer mit Polyurethan PU-Dämmung hat der Industrieverband Polyurethan-Hartschaum e. V. IVPU die neue Broschüre "Dachkonstruktionen in Holzbauweise" veröffentlicht - als nützliche Praxishilfe für Planer und Handwerker.
| IVPU: PU-gedämmte Dachkonstruktionen aus Holz
| IVPU-Broschüre kostenfrei per E-Mail bestellen

+ 29.11.2016
+ Wellhöfer Bodentreppe: 4-fach Wärmeschutz: KfW fördert Bodentreppen-Einbau bei Decken-Sanierung - Der Einstieg über die Bodentreppe kann bauphysikalische sehr kritisch sein. Wellhöfer bietet deshalb Bodentreppen mit kontrolliertem Wärmeschutz an. Laut Hersteller sind die Dämmung, die Dichtheit - auch der Anschlussfugen - sowie die Klimaklasse normgerecht geprüft. Die KfW fördert den Einbau von Bodentreppen im Programm "Energieeffizient sanieren".
| Wellhöfer-Fachinfo: Bodentreppen mit WärmeSchutz
| Wellhöfer Bodentreppen: 4-fach geprüfte Sicherheit

+ 29.11.2016
+ Praxis-Dialog: Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz: EEWärmeG-Nachweis für Lagerhalle - Eine neu geplante, niedrig beheizte Lagerhalle wird durch Strahlungsheizungen erwärmt. Die EnEV ab 2016 verzichtet in diesen Fällen auf die verschärften Anforderungen an den Jahres-Primärenergiebedarf und an den Wärmeschutz der Gebäudehülle. Wie wird der Nachweis für die Erfüllung der Anforderungen nach dem EEWärmeG 2011 geführt? Lesen Sie unsere Experten-Antwort dazu.
| Dialog: Niedrig beheizte Halle mit Strahlungsheizung
| Weitere Fragen und Antworten zur Praxisbeispielen

+ 10.11.2016
+ Aeroline Tube Systems Baumann: Solarrohre EnEV-gerecht dämmen - Aeroline Tube Systems bietet  Doppelrohrsysteme an, die vom DIBt eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung erhalten haben. Das FIW-München hatte aufgezeigt, dass diese Doppelrohre die EnEV zu 100 Prozent erfüllen. Nach Aussage des Herstellers benötigen sie 65 Prozent weniger Platz wie zwei übliche, gedämmte Rohre.
|
Aeroline-Fachinfo: Doppelrohre für Solaranlagen
| Aeroline: Infos zu Produkten und Verbindungstechnik

+ 10.11.2016
+ Uponor Smatrix - intelligente Regelung: Flächenheizung und -kühlung automatisch optimieren - Uponor bietet mit Smatrix eine komplett integrierte Regelung dafür an. Laut Hersteller ermittelt und reguliert das selbstlernende System jederzeit die Energie für die optimale Raumtemperatur. Es lässt sich fernsteuern und der Autoabgleich vereinfacht die Installation, Einrichtung und Bedienung. Als Planer können Sie Smatrix individuell anpassen und erweitern.
|
Uponor-Fachinfo: Smatrix - intelligente Regelung
| Uponor Smatrix: Der Schlüssel zu mehr Effizienz

+ 18.10.2016
+ Ausblick Gebäudeenergiegesetz 2017: Pflicht = Kontrolle + Bußgeld-Drohung? Stellen Sie Aushang-Energieausweise für öffentliche Gebäude aus? 2017 müssen viele erneuert werden, weil sie nur 10 Jahre lang gelten.  Lesen Sie den Kommentar im Kapitel 4.10 unserer Broschüre zur EnEV-Novelle. Die Autorin freut sich auf Ihre Reaktionen.
|
Gebäudeenergiegesetz 2017: Was kommt wann?

+ 18.10.2016
+ Praxis-Dialog: Was fragen Fachleute zur EnEV? EnEV-Nachweise und Nachrüstpflichten Über 165 ausführliche Antworten finden Sie in EnEV-online über Ihren Premium-Zugang. Zurzeit läuft eine besondere Aktion: Wir schenken Ihnen den Zugang bis Ende dieses Jahres, wenn Sie einen neuen Premium-Zugang bestellen. Sie bezahlen nur für das Jahr 2017. Informieren Sie sich jetzt zu Ihrem Vorteil und Nutzen.
|
Pdf-Broschüre: 3 neue Antworten zu Praxisbeispielen
| Aktion Premium-Zugang EnEV-online: Info + bestellen

+ 18.10.2016
+ Saint-Gobain Weber: Ausgezeichnetes WDVS-System - Fassaden-Dämmung mit Blauem Engel. Für die Fassaden-Dämmung bietet Saint-Gobain Weber das mineralische Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) weber.therm A 100 an. Laut Hersteller ist es nicht brennbar sowie ohne Biozide; Auch soll das hoch diffusionsoffene, vollmineralische System einen sehr guten Wärme- und Schallschutz bieten.
|
Saint-Gobain Weber: Fachinfo zu weber.therm A 100
| Broschüre: Umweltgerecht und wirtschaftlich dämmen

+ 18.10.2016
+ Interview mit Dr. Eike Messow, Leiter Nachhaltigkeit - DGNB-Platin für neuen Sto-Bürobau 21. Der gelbe Sto-Eimer erweist sich als gelungenes Vorbild: Das neue Empfangs- und Bürogebäude auf dem Firmengelände in Stühlingen ist ein Nullenergiebau im Passivhausstandard. Dr. Eike Messow, Sto-Leiter für Nachhaltigkeit, berichtet im Interview über die Energieeffizienz, Nutzung erneuerbarer Energien und Nachhaltigkeit des neuen Sto-Gebäudes.
|
Interview: DGNB-Platin für neuen Sto-Bürobau 21

+ 27.09.2016
+ Neue amtliche Auslegung zur EnEV: U-Wert Bodenplatte berechnen. Achtung: Die Projektgruppe EnEV der Fachkommission "Bautechnik" hat ihre 'alte' amtliche Auslegung vom 11. August 2014 revidiert. Es stellt sich die Frage, ob eine vertikal eingebaute Perimeterdämmung als gleichwertige Lösung zur horizontalen Dämmschicht gilt. Lesen Sie die Auslegung.
| Neue Auslegung: Mittelwert U-Wert Bodenplatten

+ 27.09.2016
+ Saint-Gobain Weber: WDVS-Oberflächen neu inszeniert. Planen Sie Neubauten oder Fassaden-Sanierungen? Das neue Wärmedämm-Verbundsystem weber.therm style ermöglicht Ihnen den durchgehenden Wärmeschutz mit unterschiedlichen plattenförmigen Werkstoffen zu kombinieren. Sie können auch mit Materialwechseln interessante Effekte erzielen.
| SG Weber Info: WDVS-Oberflächen neu inszeniert
| Info-Broschüre: WDVS-Oberflächen neu inszeniert

+ 06.09.2016
+ Zeitplan: Novelle Energieeinsparrecht - Gebäudeenergiegesetz 2017. Wird es gelingen bis Ende Dezember das neue Gebäudeenergiegesetz 2017 zu verkünden? Im Kapitel 6.04 unserer Pdf-Broschüre "Gebäudeenergiegesetz 2017: Was kommt wann?" Ausgabe vom 5. September 2016 berichten wir über die anstehenden Termine.
| Gebäudeenergiegesetz 2017: Was kommt wann?

+ 06.09.2016
+ Linzmeier Bauelemente: Vier Dämmvarianten - Dachböden effizient dämmen. Der Hersteller Linzmeier Bauelemente bietet vier Dämmvarianten an: Die Linitherm Dämmelemente haben einen Kern aus PUR/PIR mit hoher Dämmwirkung bei geringer Aufbauhöhe. Die Varianten P OSB und P OSB Plus eignen sich für das Dämmen begehbarer und belastbarer Decken. Linitherm PAL und PGV mit Falz lassen sich einfach verlegen.
| Linzmeier Bauelemente: Fachinfo Dachboden dämmen

+ 18.08.2016
+
DIBt: Neue amtliche Auslegung zur EnEV-Praxis - Referenzbau: Was gilt bei Ausnahmen? Wie berechnet man den Jahres-Primärenergiebedarf des Referenzbaus, wenn der Neubau Elemente enthält, für die in den entsprechenden EnEV-Tabellen die Angaben fehlen?
|
DIBt: Elemente des Referenzgebäudes, für die in der EnEV keine Festlegung enthalten sind

+ 21.07.2016
+ Klimaschutzplan 2050: Bauen + Wohnen: Kurzinfo zur Strategie klimafreundliches Bauen + Wohnen. Was sieht der Entwurf des Bundesministeriums für Umwelt und Bau (BMUB) für Gebäude vor? Wie ist der aktuelle Stand und wie geht es weiter? Sie finden unsere Kurzinfo und Kommentar im Kapitel 2.06 unserer Pdf-Broschüre "EnEV 2017: Was kommt wann?" - Ausgaben 20. Juli 2016.
|
EnEV 2017: Was kommt wann? - Pdf-Broschüre
| Weitere Publikationen zur EnEV und zum EEWärmeG

+ 21.07.2016
+ Heizungsjournal: Energiesparrecht für Gebäude im Fokus - Überblick und aktueller Stand. Ab nächstem Jahr wird alles besser: Das EnEG, die EnEV und das EEWärmeG werden vereinfacht, klar und verständlich zusammengeführt. Wo stehen wir heute und wo wollen wir hin? Der Beitrag im Sonderheft des Heizungsjournals rückt das europäische und deutsche Energiesparrecht in den Fokus.
|
Heizungsjournal: Energiesparrecht im Fokus
| Heizungsjournal: Die Fachzeitschrift im Internet

+ 21.07.2016
+ IVPU: Die Wand unter Putz - PU-Dämmstoffe im WDVS. Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) schützen als mehrschichtige Konstruktionen die Außenwände von Gebäuden. Doch kann ein besserer Wärmeschutz zu unerwünscht hohen Dämmschichten führen. WDVS auf der Basis von Polyurethan-Hartschaum (PU) bieten eine Alternative: schlanke Aufbauten bei hoher Dämmleistung.
|
IVPU: Die Wand unter Putz - PU-Dämmstoffe im WDVS
| Download IVPU-Whitepaper: PU-Dämmstoffe im WDVS

+ 28.06.2016
+ EnBW: Praxisfragen zur Energieeffizienz: EnEV + EEWärmeG = ? Gesetz. MR Peter Rathert vom BMUB, Berlin referierte über den aktuellen Stand der Zusammenführung der EnEV und des EEWärmeG zu einem neuen Gesetz zur Regelung des Energiesparrechts für Gebäude. Lesen Sie unseren Bericht dazu im Kapitel 3.10 unserer Pdf-Broschüre "EnEV 2017: Was kommt wann?", vom 26. Juni 2016.
| EnEV 2017: Was kommt wann? - Ausgabe 26. Juni 2016

+ 28.06.2016
+ Verlosung 12 E-Books: EnEV + EEWärmeG: Umfrage: Energiesparrecht 2017. Ihre Meinung ist gefragt: Welche Ziele sollte sich die Novelle des Energiesparrecht setzen? Unter den Teilnehmern verlosen wir 12 Exemplare unseres E-Books "EnEV und EEWärmeG parallel anwenden: EnEV 2014 + EnEV ab 2016 + EEWärmeG 2011". Sie können es auf dem Computer, Notebook, Tablet oder Smartphone lesen.
| Online-Umfrage: Energiesparrecht für Gebäude
| E-Book Info: EnEV und EEWärmeG parallel anwenden

+ 28.06.2016
+ Dialog: Nachweis nach EnEV und EEWärmeG - Neubau öffentliche Klinik in NRW. Für öffentliche Gebäude setzt das EEWärmeG noch strengere Maßstäbe an. Das Umweltministerium NRW hat dazu eine Auslegung erlassen, die vorsieht, dass bei öffentlichen Gebäuden nur der Wärmeschutz der Bauhülle übererfüllt wird. An einem Praxisbeispiel wird dies erläutert.
| Praxis-Dialog: Lesen Sie unsere Experten-Antworten
| Praxis-Dialog: Weitere Antworten zu Praxisfragen

+ 28.06.2016
+ Publikation für Fachleute und Auftraggeber - Neue Praxishilfe: EnEV ab 2016. Die neue Publikation "EnEV ab 2016" als Ringbuch und E-Book veröffentlicht erlaubt einen Schnelleinstieg, informiert zu den Anforderungen und bringt Antworten zu Praxisbeispielen. Geben Sie uns kurz Bescheid, wenn Sie per E-Mail erfahren wollen, wann sie verfügbar ist.
| EnEV ab 2016: Kurzinfo zur neuen Publikation
| Kontaktformular zur EnEV-online Redaktion

+ 28.06.2016
+ Lunos: Praxisbeispiel mit Wohnungslüftung - Lautizia - größtes KfW 40 Projekt in Berlin. 14 einzelne Häuser umfasst das innovative Architekturkonzept aus Friedrichshain, Berlin, mit Photovoltaik- und Geothermie-Anlage. Für Frischluft sorgen 1.200 dezentrale Wohnungslüftungssysteme e² mit Wärmerückgewinnung der Firma Lunos.
| Lunos: Größtes KfW 40 Projekt in Berlin: Lautizia
| Lunos: Kostenfreie Praxishilfen zur Wohnungslüftung

+ 07.06.2016
+ EnBW: Aktuelle Praxisfragen der Energieeffizienz - Ab 2017: EnEV + EEWärmeG = ? Was wird sich ändern mit dem neuen Gesetz, das die EnEV und EEWärmeG zusammenführt? Die Antwort wird MR Peter Rathert, vom BMUB, auf der Fachtagung "Aktuelle Praxisfragen der Energieeffizienz" vortragen. Die EnBW Energiegemeinschaft e.V. lädt am 21. Juni in die Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart ein: Ab 11:45 Uhr leichter Mittags-Imbiss und Vorträge bis 15:00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte anmelden.
|
EnBW-Fachtagung: Info + kostenfrei online anmelden

+ 07.06.2016
+ Praxis-Dialog: Neue Wohngebäude planen und bauen: Neues Haus mit 36,5 cm Außenwand. Erfüllen die Neubauten die erhöhten, energetischen Anforderungen der Energieeinspar-Verordnung (EnEV ab 2016), wenn deren Außenwände aus 36,5 cm starken Bausteinen aus Porenbeton, Porotonsteinen oder Ziegeln erbaut werden? Lesen Sie unsere kurze Experten-Antwort zu diesem Thema.
|
Praxis-Dialog: Neues Haus mit 36,5 cm Außenwand
| Praxis-Dialog: Fragen und Antworten zur EnEV 2016

+ 07.06.2016
+ Neues Buch: EnEV 2014, EnEV ab 2016 + EEWärmeG - Texte der Regelungen klar und verständlich erläutert. Der Text der Energieeinsparverordnung und des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes - jeweils Absatz für Absatz - für jedermann klar und verständlich erläutert. Das Buch können Sie nun sowohl online als auch über den Buchhandel bestellen. ISBN 978-3-7392-2222-6, Preis: 25,99 Euro
|
Buch beim BoD-Verlag versandkostenfrei online bestellen
| Amazon.de: Kostenfreier Blick ins Buch und bestellen

+ 07.06.2016
+ Saint-Gobain Weber: Neubau nach EnEV ab 2016 - Schall- oder Wärmeschutz? Beides! Eine effiziente Lösung bietet der neue Hochleistungs-Ziegelleichtputz weber.dur 142 HLZ, mit einer Wärmeleitfähigkeit von nur 0,05 W/mK. Nach Angaben des Herstellers Saint-Gobain Weber unterstützt er die Dämmleistung der Außenwand erheblich und erlaubt Planern so, auch schwerere Steine mit einem besseren Schallschutz, anzuwenden.
| Saint-Gobain Weber: Fachinfo Ziegelleichtputz (Pdf)
| Saint-Gobain Weber: Weitere Fachinfos online

+ 07.06.2016
+ Wienerberger mit neuer Website - Mit wenigen Klicks zum Ziel: www.wienerberger.de Suchen Sie für Ihre Mauerwerks-Projekte technische Produktunterlagen oder Bauberater? Die Website von Wienerberger hat ein neues Gesicht und ist technisch optimiert: Ob im Büro am PC oder unterwegs auf dem Smartphone – die neue Website passt sich durch das responsive Design automatisch an.
|
Wienerberger mit neuer Website
| Mit wenigen Klicks zum Ziel: www.wienerberger.de

+ 27.04.2016
+ Energieeinsparrecht für Gebäude wird fortgeschrieben - 2017: EnEG + EnEV + EEWärmeG = ? Bis Ende des Jahres muss der Bund die EU-Vorgaben erfüllen und den gesetzlichen Rahmen für den Standard des Niedrigstenergiegebäudes schaffen. Lesen Sie dazu in unserer Broschüre "EnEV 2017: Was kommt wann?", aktuelle Ausgabe vom 26. April 2016.
|
EnEV 2017: Was kommt wann? Der Weg zur Novelle

+ 27.04.2016
+ EnEV und EEWärmeG parallel anwenden: EnEV ab 2016 stellt noch viele Fragen. Bremst der erhöhte EnEV-Standard ab 2016 die Neubautätigkeit? Lesen Sie in unserer Broschüre vom 25. April 2016, Kapitel 1.04, was Prof. Dr. Andras Holm, FIW München, Ulf Sieberg, BEE Berlin sowie RA Christian Bruch, BFW Berlin, darauf antworten.
|
Pdf-Broschüre: EnEV und EEWärmeG, Teil 2
|
EnEV ab 2016: Antworten auf Fragen von Fachleuten

+ 27.04.2016
+ Saint-Gobain Weber: EnEV ab 2016 in der Praxis - Ziegelleichtputz als Problemlöser. Der neue, effiziente Hochleistungs-Ziegelleichtputz weber.dur 142 HLZ von Saint-Gobain Weber mit einer Wärmeleitfähigkeit von nur 0,05 Watt pro Meter Kelvin (W/mK) unterstützt - nach Angaben des Herstellers - auch in einer Schicht von nur wenigen Zentimetern deutlich die Dämmleistung von modernem Ziegelmauerwerk.
| Saint-Gobain Weber: Wärmedämm. Ziegelleichtputz
| Saint-Gobain Weber: Weitere Info Ziegelleichtputz
| Info-Broschüre: Schlank und monolithisch bauen

+ 05.04.2016
+ Klimaschutzplan 2050: Ergebnisse der Diskussion - Vorschläge zum Energiesparrecht. Im "Nationalen Klimaschutzplan 2050" strebt die Bundesregierung einen klimaneutralen Baubestand an. Was für Maßnahmen haben Verbände und Bürger dazu vorgeschlagen? Den Bericht finden Sie im Kapitel 2.03 unserer Broschüre "EnEV 2020: Klimaneutrale Bauten", Ausgabe 4. April 2016.
|
EnEV 2020: Klimaneutrale Bauten - Kapitel 2.03 (Pdf)
| EnEV und EEWärmeG anwenden: Praxishilfen

+ 05.04.2016
+ Praxis-Dialog: EnEV und EEWärmeG parallel anwenden - Nachweis: Wohnhaus mit Zahnarztpraxis. Ein Neubau umfasst zwei Wohnungen und eine Zahnarztpraxis im Erdgeschoss. Führt man für den EnEV-Nachweis zwei Berechnungen durch – für die Zahnarzt-Praxis und für die Wohnungen? Kann man den Nachweis nach dem EEWärmeG 2011 für das gesamte Gebäude führen?
|
Dialog: Neubau mit Wohnungen und Zahnarztpraxis
| Praxis-Dialog: Weitere Fragen und Antworten

+ 05.04.2016
+ Lunos: Der neue Lüfter mit Wärmerückgewinnung - e²neo - noch leiser und effizienter lüften. Planen Sie auch die Lüftung bei Wohnungs-Neubau und Sanierungen ein? Der Lüfter e²neo von Lunos läuft - nach Angaben des Herstellers - noch leiser und effizienter als der e²: Im reversierenden Betrieb lädt sich ein Speicherelement mit Wärme auf und gibt diese an die zugeführte Außenluft wieder ab.
|
Lunos: Der neue e²neo mit Wärmerückgewinnung

+ 16.03.2016
+ EnEV- und EEWärmeG-Novelle: Was sollte kommen? EnEV- und EEWärmeG-Novelle im Blick. In unserer Broschüre "EnEV 2017: Was kommt wann?", Ausgabe 14. März 2016, ziehen wir im Kapitel 4. eine erste Bilanz und berichten auch über die Antworten des BMUB zum aktuellen Stand. Desgleichen lesen Sie auch unsere Interviews mit dem IVPU und dem Bayerischen Zimmererverband.
|
Pdf-Broschüre: EnEV 2017: Was kommt wann?

+ 16.03.2016
+ Okalux: Hocheffizientes System zur Tageslichtnutzung - Tageslicht im HTL-Labor effizient nutzen. Im neuen Technologiegebäude des Fraunhofer-Instituts für Hochtemperatur-Leichtbau (HTL) in Bayreuth haben die Architekten kister scheithauer und gross architekten und stadtplaner (ksg) in den konischen Hallenfenstern Okasolar F U von Okalux eingeplant.
|
Okalux-Presseinformation: Die Kunst der Fuge

+ 16.03.2016
+ Lunos Lüftungstechnik GmbH für Raumluftsysteme: Silvento ec - neue Ablüfter-Generation. Suchen Sie für Ihre Projekte einen leisen, effizienten Ablüfter? Der Berliner Hersteller Lunos bietet seit dem 1. Januar den neuen Silvento ec an. Dieser ist - nach Aussage des Herstellers - leiser als seine Vorgänger, weil er effizienter arbeitet und mit geringeren Volumenströmen betrieben werden kann.
|
Lunos: Silvento ec - leiser, effizienter, neues Design

+ 23.02.2016
+ Energieeinsparverordnung wird erneut geändert - EnEV 2017: Was sollte sich ändern?. "Bezahlbares Wohnen und Bauen" - mit diesem Ziel im Auge bildete sich im Sommer 2014 ein Bündnis von Bund, Ländern, Kommunen und Wirtschaftsverbänden. In dem Abschlussbericht findet sich auch eine ganze Reihe von Änderungs-Vorschlägen zur EnEV. In unserer Broschüre "EnEV 2017: Was kommt wann?" können Sie diese im Kapitel 4.01 nachvollziehen.
|
EnEV 2017: Was kommt wann? - Ausgabe 20.02.2016
| EnEV 2017: Ihre Kommentare und Vorschläge

+ 23.02.2016
+ Wienerberger: Noch fünf Termine deutschlandweit! Mauerwerkstage 2016 on Tour. Planen, bauen oder führen Sie Nachweise für Mauerwerks-Bauten? Sichern Sie sich jetzt schnell noch einen Platz auf einem der fünf Termine der Wienerberger Mauerwerkstagen 2016! Die Architekten- und Ingenieurkammern sowie die dena (Energieeffizienz-Expertenliste) erkennen diese Fortbildung an. Die Orte: Fürth, Leipzig, Berlin, Karlsruhe, Darmstadt.
|
Presseinfo: Wienerberger Mauerwerkstage on Tour
| Wienerberger Mauerwerkstage 2016 (Info - Html)
| Wienerberger Mauerwerkstage 2016: Anmeldung

+ 23.02.2016
+ Arge Mauerziegel: Bauphysiksoftware Schall und Energie - EnEV-Software 30 Tage kostenlos testen. Im Online-Portal der Ziegelindustrie finden Sie die neue, teilweise online-basierte Bauphysik-Software. Mit dem Modul Energie 20.20 können Sie Bedarfs- und Verbrauchs-Ausweise sowie Nachweise nach der EnEV ab 2016, zur KfW-Förderung und nach dem EEWärmeG erstellen.
|
Arge Mauerziegel: Info zur Ziegel Bauphysiksoftware
| Lebensraum Ziegel: Ziegel Bauphysiksoftware

+ 02.02.2016
+ EnEV 2014 erhöht den Neubau-Standard - EnEV ab 2016: Praxishilfen. Die häufigsten Anfragen unserer Leser betreffen zurzeit die Anforderungen der EnEV ab 2016. Sie finden nun in EnEV-online ausgehend von einer Webseite alle Praxishilfen zu diesem Thema, sortiert für Auftraggeber und professionelle EnEV-Anwender.
|
EnEV ab 2016: Infos und Checklisten für die Praxis

+ 02.02.2016
+ Erhöhter Energie-Standard für Neubauten ab 2016 EnEV ab 2016: Was fragen Bauherren? Ist unser Bauprojekt betroffen? Welche Ausnahmen erkennt die Verordnung an? Was ändert sich für unseren geplanten Neubau? Wo finden wir die Dokumente zur EnEV ab 2016? Lesen Sie die Antworten auf die fünf häufigsten Fragen.
|
EnEV ab 2016: Antworten auf die häufigsten Fragen

+ 02.02.2016
+ Wienerberger: Bundesweite Mauerwerkstage 2016 - Wissensvorsprung durch Weiterbildung. Sichern Sie sich jetzt noch einen Platz auf den Wienerberger Mauerwerkstagen 2016! Sie erfahren wie sich die Anforderungen von der EnEV ab 2016 zum neuen KfW-Effizienzhaus Plus entwickeln. Architekten- und Ingenieurkammern sowie dena (Energieeffizienz-Expertenliste) erkennen diese Fortbildung an: Hamburg, Hannover, Dortmund, Fürth, Leipzig, Berlin, Karlsruhe, Darmstadt.
|
Wienerberger Mauerwerkstage 2016 (Info - Pdf)
| Wienerberger Mauerwerkstage 2016 (Info - Html)
| Wienerberger Mauerwerkstage 2016: Anmeldung

+ 12.01.2016
+ EnEV ab 2016: Was fragen Fachleute? Welche U-Werte gelten für Außenbauteile? Wie gestaltet sich die KfW-Förderung für Neubauten ab 2016? Was gilt bei Ausbauten mit neuer Heizung, wenn die EnEV für den neuen Bauteil den Neubau-Standard fordert? Lesen Sie unsere Antworten.
|
EnEV ab 2016: Was fragen Fachleute?

+ 12.01.2016
+ Energieausweise in Rheinland-Pfalz: Ausstellungsberechtigte Architekten. Eigentümer von Neubauten benötigen Energieausweise als Nachweise für die Behörden. Wer sein bestehendes Gebäude saniert und den EnEV-Nachweis anhand des gesamten Bestandsbaus erbringt, benötigt auch einen Energieausweis. Wer stellt diese in Rheinland-Pfalz aus?
|
Energieausweise in Rheinland-Pfalz ausstellen
| Energieausweise für Neubau und Bestand ausstellen

+ 15.12.2015
+ Wienerberger: Bundesweite Mauerwerkstage 2016. Planen, bauen oder weisen Sie Mauerwerks-Bauten nach? Die Wienerberger Mauerwerkstage 2016 sollten Sie nicht verpassen! Sie erfahren u. a. wie sich die Anforderungen von der EnEV ab 2016 zum neuen KfW-Effizienzhaus Plus entwickeln.
|
Wienerberger Mauerwerkstage 2016 (Info - Pdf)
| Wienerberger Mauerwerkstage 2016 (Info - Html)
| Wienerberger Mauerwerkstage 2016: Anmeldung

+ 15.12.2015
+ EnEV 2017: Was kommt wann? Wie Sie wissen, wird die Energieeinsparverordnung (EnEV) nächstes Jahr erneut geändert. Die kommende EnEV 2017 wird den Niedrigstenergie-Standard für Neubauten einführen. Mit unserer neuen Broschüre halten wir Sie auf dem Laufenden.
|
Neue Pdf-Broschüre "EnEV 2017: Was kommt wann?"

+ 15.12.2015
+ EControl-Glas: Dimmbares Glas für den Zukunfts-Bau. Im neuen AutomationCenter der Festo AG in Esslingen entwickeln 400 Mitarbeiter auf 16 Hochgeschossen neue Kundenlösungen. Zirka 1.000 Quadratmeter dimmbares Glas von EControl-Glas, in 441 Parallelausstellfenstern, erlauben einen allzeit freien Blick nach draußen.
|
EControl-Glas: Dimmbares Glas für den Zukunfts-Bau
| EControl-Glas: Weitere Informationen und Projekte

+ 15.12.2015
+ EnEV ab 2016: Was fragen Fachleute? Wo finden wir in EnEV-online die Dokumente und Verordnungstexte zur EnEV ab 2016? Gilt der erhöhte EnEV-Standard auch für kleine Neubauten bis 50 m², wie z. B. Container? Erhöht die EnEV ab 2016 auch die Dämmpflicht für Dächer?
| EnEV ab 2016: Was fragen Fachleute? - Antworten

+ 01.12.2015
+ EnEV-Kompass: Was fragen Auftraggeber? Auch potenzielle Auftraggeber wenden sich häufig mit EnEV-Fragen an uns. Wir helfen ihnen weiter mit Hinweisen auf relevante Informationen. Was interessiert zurzeit künftige Bauherren sowie Eigentümer im Bestand, Verwalter, Käufer oder Mieter? Im EnEV-Kompass erfahren Sie die aktuellen Themen.
|
EnEV-Kompass: Antworten auf aktuelle Fragen

+ 01.12.2015
+ IVPU: Steildächer nicht dicker sondern besser dämmen - Steildachdämmung nach EnEV ab 2016.  Wie kann man ein Steildach mit einem U-Wert von 0,14 W/m²·K besonders wirtschaftlich dämmen? Tobias Schellenberger, IVPU-Geschäftsführer, erläutert die Funktionsschichten des Steildachs und zeigt eine PU-Dämmlösung anhand eines Praxis-Beispiels.
|
IVPU: Steildach: nicht dicker sondern besser gedämmt
| IVPU: Steildach - Infos und kostenfreie Planungshilfe

+ 10.11.2015
+ Bundesländer: EnEV und EEWärmeG neu konzipieren - EnEV + EEWärmeG: Zurück auf LOS? Die Bauminister der Länder fordern, dass die parallelen, energetischen Regeln der EnEV und des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG) neu konzipiert werden. Das Bundesbauministerium wird Modelle erarbeiten. Wir halten Sie auf dem Laufenden.
|
Bauminister einigen sich: Standards überprüfen
| Wohngebäude: EnEV ab 2016 erfüllen
| Nichtwohngebäude: EnEV ab 2016 erfüllen

+ 10.11.2015
+ Ausstellungsberechtigung in den Bundesländern: Energieausweis für Neubau und geänderten Baubestand ausstellen - Wer diese Ausweise jeweils ausstellt, bestimmen die Länder selbst. Sie setzen auch Regeln für potenzielle Aussteller aus anderen Bundesländern. Wer sind die Ausstellungsberechtigten und welche Regeln gelten für Fachleute aus anderen Ländern?
|
EnEV: Berechtigung Energieausweise auszustellen
| Energieausweise ausstellen in Baden-Württemberg

+ 10.11.2015
+ Wienerberger startet neues Kompetenz-Team: Großprojekte auf allen Ebenen begleiten - Oliver Rühr leitet das neu aufgestellte Wienerberger Projekt Management (WPM) für Großprojekte. Wie geht das Team vor? Was machen Sie anders? Wie umfangreich ist Ihr Leistungspaket? Mit welchen Problemen rechnen Sie? Lesen Sie die Antworten im Interview mit Oliver Rühr.
|
Wienerberger: Interview mit Oliver Rühr
| Wienerberger: Sie haben etwas richtig Große vor?
| Wienerberger: Download Broschüren und Praxishilfen

+ 10.11.2015
+ Wellhöfer: Bodentreppen weitsichtig einplanen - Fachinformationen als Praxis-Hilfen. Die KfW fördert auch die energetische Sanierung von Geschossdecken und Bodentreppen. Letztere können einen erheblichen Wärmeverlust verursachen. Was müssen Sie beachten bei der Auswahl und dem Einbau von Bodentreppen? Die Passivhaus-zertifizierten Bodentreppen von Wellhöfer erfüllen bereits heute den Niedrigstenergie-Standard.
|
Wellhöfer-Fachinfo: EnEV, KfW und Bodentreppen
| Wellhöfer: Bodentreppe - auf was müssen Sie achten?
|
Wellhöfer: Weitere Informationen zu Bodentreppen

+ 20.10.2015
+ EnEV verschärft den Neubau-Standard ab 2016: Wie ändert sich die EnEV demnächst? Ab 1. Nov. 2015 sollen die erleichterten Anforderungen für Flüchtlings-Unterkünfte gelten. Ab 1. Jan. 2016 verschärft die EnEV den Neubau-Standard.
|
EnEV-Änderungen ab 1. November 2015
| EnEV-Verschärfung ab 1. Januar 2016

+ 20.10.2015
+ Interview mit MR Peter Rathert, BMUB Berlin: Ausblick EnEV und Energieausweis. Bleibt es bei der Verschärfung für Neubauten ab 2016? Wann und wie führt der Bund den Niedrigstenergie-Standard ein? Wie wird der Energieausweis künftig verbessert? Lesen Sie die Antworten des MR Peter Rathert, vom BMUB, Berlin.
|
Interview mit MR Peter Rathert, BMUB Berlin

+ 20.10.2015
+ FLiB: Erste Hilfe für die Qualitätskontrolle - Checkliste: Luftdichter Mauerwerksbau. Ihre Bauherren können damit selbst 12 kritische Luftdichtheits-Details an ihrem Bau verfolgen und bei Bedarf den baubegleitenden Sachverständigen fragen. Das 6-seitige Dokument bietet der FLiB kostenfrei als Download und gedruckte Broschüre an.
|
FLiB-Presseinfo: Erste Hilfe für die Qualitätskontrolle
| Checkliste: Kostenloser Pdf-Download oder bestellen

+ 29.09.2015
+ Stellungnahme des zuständigen Bundesministeriums: EnEV-Verschärfung für Neubau ab 2016. Können sich auch Bauherren von Neubauten auf Antrag befreien lassen? Wie muss der Nachweis erbracht werden? Lesen Sie die Stellungnahme des BMUB zu dieser und weiteren Fragen, die wir ihnen gestellt haben.
| EnEV-Verschärfung für Neubauten ab 2016
| Wohngebäude: EnEV ab 2016 erfüllen
| Nichtwohngebäude: EnEV ab 2016 erfüllen

+ 29.09.2015
+ Verschärfte EnEV ab 2016 in der Praxis: Interviews mit maßgeblichen Vertretern der Wirtschaft. Wie Sie wissen, wird die EnEV-Verschärfung heftig diskutiert. Deshalb haben wir maßgebliche Vertreter aus der Wirtschaft unsere Fragen zur EnEV-Verschärfung zu antworten
|
Lesen Sie die ausführlichen Fragen und Antworten

+ 29.09.2015
+ Nachweis für Antrag zur EnEV-Befreiung: Ausnahmen erwirken durch Anträge mit Nachweis. EnEV-online Leser fragen häufig bei uns nach, wie man den Nachweis berechnen könnte für einen Antrag zur Befreiung von den Anforderungen der EnEV 2014. Unsere 5 EnEV-Experten antworten auf drei Fragen zur Nachweis-Berechnung für Befreiungsanträge aus ihrer Praxis-Erfahrung.
|
Wirtschaftlichkeit berechnen für Befreiungs-Anträge

+ 29.09.2015
+ Interview: Gebäudehülle unter die Lupe nehmen - Luftdichtheit testen und Leckagen orten. Fü̈r wen lohnt sich ein Blower Door Test einschließlich einer Leckageortung? Warum sollte man die Luftdichtheit der Gebäudehülle testen lassen? Lesen Sie die Antworten von Jochen Wasserbäch, Geschäftsführer der ean50 GmbH.
|
ean50: Interview mit Jochen Wasserbäch

+ 08.09.2015
+ EnEV verschärft den Energie-Standard ab 2016: Betroffene Bauvorhaben und Ausnahmen - "Fällt unser Bauprojekt unter die EnEV-Verschärfung?" fragen zur Zeit viele Bauwillige. Lesen Sie welche Bauvorhaben betroffen sind und welche Ausnahmen gelten.
|
EnEV ab 2016: Betroffene Bauvorhaben + Ausnahmen
| Übersicht: Geltende EnEV-Fassung für Bauvorhaben

+ 08.09.2015
+ Praxis-Dialog: Nachweis nach EnEV und EEWärmeG: Nachweis für neue Kfz-Prüfhalle in Serienfertigung - Welche Änderungen oder Verschärfungen sind nach EnEV ab 2016 zu erwarten? Reicht es nur die U-Werte der Außenbauteile nachzuweisen? Wie ist EEWärmeG 2011 zu erfüllen? Lesen Sie die Antworten im Kapitel 2.3.3 unserer Pdf-Broschüre "EnEV 2014 und EEWärmeG 2011" Teil 2, Ausgabe 7. Sept. 2015.
|
EnEV + EEWärmeG, Teil 2, Praxishilfen Ausgabe 7.9.15

+ 08.09.2015
+ IVPU: Neue Produktdeklarationen für PU-Dämmstoffe - Das gesamte Produktleben bewertet. Umwelt-Produktdeklarationen (EPD – Environmental Product Declaration) nach ISO 14025 und DIN EN 15804 liefern Informationen für die Ökobilanz eines Bauproduktes. Die neuen EPDs für Dämmstoffe aus Polyurethan-Hartschaum (PU) quantifizieren deren Umweltwirkungen und Beitrag zur Energieeffizienz.
|
IVPU: Neue Produktdeklarationen für PU-Dämmstoffe
| IBU: Umwelt-Produktdeklarationen für PU-Dämmstoffe

+ 20.08.2015
+ EnEV-easy kommt verzögert: Vereinfachter Nachweis für neue Wohnbauten. Wir haben nachgefragt: Wie ist der aktuelle Stand der Vorbereitungen? Wir die EnEV-Verschärfung 2016 berücksichtigt? Wann kommt EnEV-easy? Erfahren Sie mit unserem Bericht wie es weitergeht.
|
EnEV-easy für Wohnungs-Neubau kommt verzögert

+ 20.08.2015
+ Neue Nichtwohnbauten ab 2016 planen: EnEV verschärft die Anforderungen für Neubauten. Welche Bauvorhaben sind von der Verschärfung betroffen? Wie senkt sich der zulässige Jahres-Primärenergiebedarf? Wie erhöht sich der geforderte Wärmeschutz der Bauhülle?
|
Nichtwohnbau: Erhöhter EnEV-Standard ab 2016
| Wohngebäude: Erhöhter EnEV-Standard ab 2016

+ 23.07.2015
+ EnEV-Irrgarten trägt neue Blüten: EnEV-Verschärfung kommt ab 2016. In unserer Broschüre "EnEV + EEWärmeG" Teil 2, Ausgabe 20. Juli 2015, Kapitel 2.1.1 haben wir eine Übersicht veröffentlicht. Wir begrüßen als neuen Info-Partner unseres Info-Sets zur EnEV die Wellhöfer Treppen GmbH aus Würzburg.
|
EnEV-Broschüre Teil 2: Seite 2.1.1 EnEV-Verschärfung
| Nur Wohnbau: EnEV-Verschärfung ab 2016

+ 23.07.2015
+ Sto bezieht Position zum Thema Wärmedämmung: "Weißbuch" Sto-Fassadendämmung. Medien-Berichte zum Thema Wärmedämmung polarisieren häufig: in pro und contra. Aus diesem Anlass hat das Unternehmen Sto nun das "Weißbuch Sto-Fassadendämmung" vorgelegt. Auf 122 Seiten erläutert es das Thema Wärmdämmung fachlich-wissenschaftlich fundiert und stellt auch Projekte vor.
| Sto-Weißbuch als e-Book online lesen (Pdf)
| Sto-Weißbuch als Druckwerk kostenfrei bestellen

+ 23.07.2015
+ Hotels sind der Lieblinge der Investoren. Zu dieser Schlussfolgerung gelangten etliche spezialisierte Dienstleister wie CBRE, JLL oder Colliers mit Blick auf das erste Halbjahr 2015. Auch die Umfrage des Online-Fachmagazins hospitalityInside.com zeigte, dass neuen Hotel-Projekten gute Erfolgs-Chancen eingeräumt werden. Was sollten Hoteliers zur EnEV 2014 wissen und umsetzen?
| EnEV für Hotels: Info für Eigentümer und Betreiber

+ 02.07.2015
+ Projektbericht: Passivhaus-Schulneubau in Erding - Meilenstein für nachhaltige Bauplanung. Im Juni wurde die neue Fachober- und Berufsschule (FOS/BOS Erding) präsentiert - nach Abschuss des Monitorings und der Betriebsoptimierung. Der Neubau unterschreitet den Passivhaus-Standard sogar um 40 Prozent. Lesen Sie im Kapitel 4.4 unserer Broschüre "EnEV 2020", Ausgabe 27. Juni 2015, unseren Bericht.
|
EnEV 2020: Auf dem Weg zu klimaneutralen Bauten
| Weitere Praxis-Broschüren zur EnEV und EEWärmeG

+ 10.06.2015
+
DIBt: Amtliche Auslegung zur EnEV 2014 - Sommerlicher Hitzeschutz. Führen Sie auch EnEV-Nachweise für Wohn- und Nichtwohnbauten? Laut EnEV 2014 müssen Sie gegebenenfalls auch den sommerlichen Wärmeschutz oder den Mindestwärmeschutz nachweise. Für welche Räume sind die Festlegungen der entsprechenden DIN-Norm relevant? Lesen Sie die Antworten in der amtlichen Auslegung, herausgegeben vom DIBt.
|
DIBt: EnEV-Auslegung zu sommerlichem Hitzeschutz
| Dialog: EnEV und EEWärmeG professionell anwenden

+ 10.06.2015
+
Ulmer Schulzentrum als Passivhaus erweitert - Handbuch für Nutzer. Auf der Nichtwohnbau-Tagung des BMWi in Berlin berichtete Ralf Michnik aus Ulm von den Erweiterungen des Schulzentrums Kuhberg. Der Anbau und Mensa unterschreiten die EnEV um fast zwei Drittel. Für die Nutzer entwickelten die Planer ein Handbuch mit Anleitungen zum Heizen, Lüften, usw.. Lesen Sie die Antworten im Interview auf unsere Fragen dazu.
|
Nutzer-Anleitung: Interview + Handbuch

+ 28.04.2015
+ Sto: Fassaden – gedämmt und dreidimensional. Bestandssanierung mit Wärmedämmverbundsystemen ermöglicht vielfältige Architektur-Gestaltung. Für das Projekt "Kleiner Ritter" in Frankfurt/Main wurde das Fachwerk-Muster in Form einer Keilnut in die Fassadenplatten eingefräst. Lesen Sie, wie es mit dem Sto-System  umgesetzt wurde.
| Sto: Fassaden – gedämmt und dreidimensional
| Sto: Wärmedämm-Verbundsysteme kreativ planen

+ 28.04.2015
+ Neubau Nichtwohngebäude: Was ändert sich ab 2016? Die Energieeinsparverordnung (EnEV) stellt ab 2016 verschärfte Anforderungen an Neubauten. Welche Bauvorhaben sind betroffen? Wie ändern sich die EnEV-Anforderungen? Wie wirkt sich den verschärfte Energie-Standard auf die Baukosten aus? Lesen Sie die Antworten.
| EnEV 2016: Was ändert sich für neuen Nichtwohnbau?

+ 08.04.2015
+
EnEV-Verschärfung greift ab 1. Jan. 2016 - Bauantrag noch 2015 einreichen? - Die Energieeinsparverordnung (EnEV) stellt ab 2016 verschärfte Anforderungen an  Neubauten. Welche Bauvorhaben sind betroffen? Wie ändern sich die EnEV-Anforderungen? Wie wirkt sich den verschärfte Energie-Standard auf die Baukosten aus?
|
EnEV 2016: Was ändert sich für neue Wohnbauten?

+ 08.04.2015
+
Praxis-Dialog: EnEV im Wohnbau anwenden - KfW-Nachweis für neues Wohnhaus - Für die Heizung ist ein Brennwertgerät geplant und das ist Haus mit einem dezentralem Zu- und Abluftsystem ausgestattet. Zur Lüftung hat die beauftragte Planerin ein Effizienzprotoll vom Hersteller erhalten. Wie sollte sie den Anlagen-Luftwechsel bei der Berechnung berücksichtigen?
|
Praxis-Dialog: KfW-Nachweis für neues Wohnhaus
| Praxis-Dialog: Weitere EnEV-Fragen und -Antworten

+ 26.02.2015
+ Sto: Großer Effekt in der Kleinen Rittergasse - Effizienter Wärmeschutz das ganze Jahr. Der Neubau ist auch aus energetischer Sicht sehr gut gewappnet: Der berechnete Wärmeverlust durch die Gebäudehülle liegt fast 30 Prozent unter dem erlaubten EnEV-Höchstwert. Sommers schützt die Sonnenschutzverglasung auf der verglasten Ostseite das Haus vor der Sommerhitze.
| Sto: Großer Effekt in der Kleinen Rittergasse

+ 05.02.2015
+
EnEV-easy im Visier: Pro, Contra und Risiken. Letzten Sommer baten wir Sie um Ihre Meinung zum EnEV-easy-Prinzip in der Praxis. Die Rückmeldungen waren sehr kritisch und im Interview mit Rechtsanwalt Dominik Krause zeigten sich auch die drohenden "Risiken und Nebenwirkungen".
|
EnEV easy im Visier: Pro, Contra und Risiken
| Was meinen Sie zur EnEV-easy für Wohnhausbau?

+ 05.02.2015
+
EnEV 2014 Praxis: Vorhangfassade für neuen Schulbau planen und nachweisen - Wie werden die folgenden Fassaden des neuen Schulgebäudes in EnEV-Nachweis nach EnEV 2009 und EnEV 2014 berücksichtigt und welche Werte werden jeweils angesetzt?
|
Praxis-Dialog: Vorhang-Fassade für neuen Schulbau
| EnEV 2014 in der Praxis: Fragen und Antworten

+ 14.01.2015
+
Lunos: Lüftungstechnik für Raumluftsysteme - fgo - der neue Fensterlüfter - erstmalig auf der BAU 2015 in München. Planen oder sanieren Sie auch Wohngebäude mit bodentiefen Fenstern, die die komplette Fassade besetzen? Der neue Fensterlüfter fgo des Berliner Herstellers Lunos sitzt im Fensterrahmen und umfasst auch eine sehr gute Wärmerückgewinnung und Schalldämmung. Lunos zeigt den neuen Fensterlüfter auf der BAU 2015, Halle B2, Stand 536.
|
Lunos: Fensterlüfter fgo erstmals auf der BAU 2015
zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

zum Anfang der Seite

 
  Aktueller Stand: 23.02.2017 | Sollte ein Link die angezeigte Seite nicht öffnen,
teilen Sie es uns bitte kurz mit: Kontakt zur Redaktion. Recht vielen Dank!
 

 

 www.enev-online.de

ENEV-ONLINE: ENERGIEAUSWEIS UND ENERGIEEINSPARVERORDNUNG FÜR GEBÄUDE

.

| HOME+AKTUELL |

| EnEV 2009 Praxis | EnEV 2014 Praxis | WISSEN + PRAXIS | KALENDER | DIENSTLEISTER |

| SERVICE+DIALOG |

| PRAXIS-HILFEN | NEWSLETTER | ZUGANG BESTELLEN | MEDIEN-SERVICE | KONTAKT | PORTAL |

 

  
© 1999-2017 | IMPRESSUM
   Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
   Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart