EnEV-online: Energieeinsparverordnung EnEV und Energiepass im Internet

. Praxis: Energieberatung erfolgreich anbieten

praxis.enev-online.de

 www.enev-online.de

| Service | Kontakt | Impressum |

   Home + Aktuell
   GEG 2020
   GEIG 2021
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Wissen + Praxis
   Information.
 · Beratung
 · Förderung
 · Weiterbildung
   Energie + Bauen
 · Beratung
 · Energieausweis
 · Entwerfen
 · Neue Gebäude
 · Altbau Bestand
   Check + Service
 · Luftdichtheit
 · Thermografie
 · Management
   Anlagentechnik
 · Heizung
 · Lüftung
 · Warmwasser
 · Solartechnik
 · Beleuchtung
 · Klimatisierung
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz

 

 

Energie-Beratung im Wohnbestand

ENERGIE-BERATUNG: Neubau und Bestands-Sanierung

|> Energieberater finden |> Energieausweis |> EnEV 2014


+ 17.06.2021
+
Antworten auf Fragen professioneller Anwender: 30 GEG- und 300 EnEV-Praxisbeispiele - Wenn die Baubranche floriert, erkennen wir dies an den vermehrten Anfragen zu Praxisbeispielen. So auch erfreulicherweise in den letzten Monaten. Bereits auf 30 GEG-Praxisbeispiele haben wir im Rahmen unseres Online-Workshops geantwortet. Vielleicht interessierten auch Sie so manche dieser Praxisbeispiele.
|
Praxis-Dialog: Fragen + Antworten zu 30 Beispielen
| Praxisbeispiele nach GEG-Paragraphen sortiert

+ 17.06.2021
+
GEG, GEIG und EnEV anwenden - Aktion: Premium-Zugang 2021 geschenkt. Wenden Sie das GEG 2020, GEIG 2021, die EnEV und EEWärmeG professionell an? Mit einem Premium-Zugang EnEV-online profitieren Sie rund um die Uhr von unserem Experten-Wissen. Finden Sie schnell die passenden Antworten in über 330 aktuellen Praxis-Beispielen. Unsere Aktion ab heute: Bestellen Sie einen neuen Premium-Zugang und bezahlen Sie nur für 2022!
|
Premium-Zugang Aktion 2022: Infos und bestellen
Praxisbeispiele: | GEG | GEIG | EnEV + EEWärmeG

+ 19.05.2021
+ Gebäudeenergiegesetz kompakt und praktisch: Neue Beiträge in GEG-Praxisbroschüre. "Neubaustandard wird angehoben." verspricht nun die Bundesregierung im "Klimapakt Deutschland". Doch zunächst startet ab 1. Juli die KfW die Bundesförderung für effizienten Wohn- und Nichtwohnbau BEG WG/NWG. Lesen Sie dazu den neuen Beitrag 4.11. Dipl.-Ing. Frank Röder, Leiter Anlagenplanung bei Stiebel Eltron, erläutert im Gespräch, wie Bauherren mit Wärmepumpen von den neuen KfW-Förderkonditionen ab 1. Juli profitieren.
|
Pdf-Broschüre: GEG 2020: Kompakt und praktisch

+ 15.04.2021
+ Neue VDI Richtlinie 3808 vergleicht Verfahren: Energieeffizienz von Gebäuden bewerten - Die neue VDI-Richtlinie 3808 vergleicht verschiedene Verfahren zur energetischen Bewertung von Gebäuden und gebäudetechnischen Anlagen. Sie erläutert für welche Zwecke sich welches Verfahren besonders eignet oder welche verpflichtend ist.
|
Kurzvorstellung der VDI Richtlinie 3808
| VDI Richtlinie 3808: Infos und Link zum Bestellen

+ 18.03.2021
+ Neue Beiträge in unserer GEG Praxis-Broschüre: Lokschuppen umnutzen, Rohre dämmen. Lesen Sie unsere neuesten Beiträge: 3.2 Praxis-Dialog: Ehemaligen Lokomotiv-Schuppen als Lager nutzen. Was fordert das GEG? Was muss man nachweisen? 4.10 Praxis-Wissen unseres Info-Partners Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane (FSK e.V.): Rohrleitungen nach GEG 2020 gesetzeskonform dämmen. Die FSK-Experten antworten auf die häufigsten Fragen.
|
Pdf-Broschüre: GEG 2020: Kompakt und praktisch

+ 18.03.2021
+ GEG-Dialog: Praxisbeispiel mit Fragen und Antworten - Neubau Feuerwehrhaus mit Biogas. Dieses Praxisbeispiel umfasst auch Schulungs- und Sozialräume und bezieht das Biogas über das normale Gasnetz. Ist es nach GEG 2020 zulässig, für den rechnerischen Nachweis das Biogas mit einem Primärenergiefaktor von 0,5 anzusetzen? Welche weiteren Aspekte, bzw. Anforderung gilt es bei der Planung und Nachweis nach GEG noch zu beachten?
|
GEG Praxis-Dialog: Nachweis Neubau Feuerwehrhaus
| Weitere GEG-Praxisbeispiele für Neubau und Bestand

+ 18.03.2021
+ Bauen+ 2/2021: Experteninterview mit Ove Mørck - Fassaden seriell sanieren in Dänemark. Das Konzept der vorgefertigten Bauelemente ist auch für die energetische Renovierung von Gebäuden geeignet! Dies ist das erfreuliche Fazit der Partner des internationalen Projektes MORE-CONNECT. Lesen Sie im Interview mit dem Bauphysiker und Energieexperten Ove Mørck, welche Herausforderungen sie auf dem Weg zu dieser Schlussfolgerung erst lösen mussten.
|
Bauen+: Energieexperteninterview mit Ove Mørck
| Bauen+ Energie, Brandschutz, Bauakustik und Technik

+ 18.02.2021
+ Kostenfreies Multipor-Webinar, 4.3. 10:00-10:45 Uhr - Genutzte Flachdächer natürlich gedämmt. Planen oder sanieren Sie hochbelastete Flachdächer, Dachterrassen oder begrünte Dächer? Michael Reißer, Dach-Experte bei Xella zeigt Ihnen im kostenfreien Praxis-Webinar wirtschaftliche, ökologische Dämmlösungen für hochwertige Immobilien. Er stellt Planungsgrundlagen, Systemaufbauten und Konzepte für Dachgefälle vor und zeigt Details von Praxisbeispielen.
|
Info und anmelden: Multipor-Webinar am 4. März 2021

+ 18.02.2021
+ Linzmeier Experten-Gespräche: Bauen, Wohnen und Leben. Podcast-Einladung aufs "Gelbe Sofa" - Ob im Büro, Home-Office oder unterwegs im Auto: Der Linzmeier Podcast "Das gelbe Sofa" lädt Sie ein, auch den spannenden Gesprächen mit praxiserfahrenen Experten zu folgen. Alexander Aberle, Gastgeber des Podcasts, erläutert in unserem Interview über welche aktuellen Themen rund um Bauen, Wohnen und Leben sie sich auf dem "Gelben Sofa" unterhalten.
|
Interview mit Alexander Aberle zum Linzmeier Podcast
| Direkt aufs "Gelbe Sofa" zur Podcast-Auswahl

+ 18.02.2021
+ Fraunhofer IRB: Online-Fachseminare
+
29. bis 31. März 2021 - Ökobilanz und Lebenszyklus -
    Kostenanalyse beim Nachhaltigen Bauen

+
13. bis 15. April 2021 -
    Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit Teil 1
+ 20. bis 22. April 2021 -

    Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit Teil 2

+ 18.02.2021
+ e&u energiebüro gmbh, Bielefeld
Web-Seminar, Di. 2. März 2021, 9:30-12:30 Uhr
Neues Gebäudeenergiegesetz: Von der EnEV zum GEG

+ 15.01.2021
+ Bauen+ 1/2021: Interview mit Ove Mørck, Dänemark: Schwimmbad sanieren für Smart Cities. Die EUDP-geförderte Sanierung des »East Kilbridge Svommebad« in Ballerup, Dänemark, erweist sich als erfolgreiches Pilotprojekt für große Sport- und Schwimmhallen.
|
Beitrag: Schwimmbad sanieren für Smart Cities
| Bauen+: Aktuelles, Newsletter, Leseprobe und Abo

+ 15.01.2021
+ GEG-Praxis: Erneuerbare Energien für Personalbau: Strom aus Wasserkraft als erneuerbare Energie nach GEG für Personalneubau. Zu einem Wasserkraftwerk wird eine neue Schleusenanlage und ein Personalbau geplant. Doch das GEG erkennt die Wasserkraft nicht als erneuerbare Energie an. Wie kann man die EE-Nutzungspflicht hier erfüllen?
|
Praxis-Dialog: EE für Personalbau aus Wasserkraft
| Dialog: Weitere Praxisbeispiele zum GEG 2020

+ 18.11.2020
+ Interview mit dänischem Energieexperten Ove Mørck: Nahezu-Null-Energie Gebäude in DK. Ove Mørck, Projektleiter, erläutert anhand des Vorhabens CoNZEBs "Cost reduction of new Nearly-Zero-Energy-Buildings" ihre Erfahrungen. Aus GEG Baupraxis, Nov./Dez. 2020, Forum Verlag Herkert.
|
Kostengünstige Nahezu-Null-Energie Gebäude (Pdf)
| GEG-Baupraxis: Beiträge, Magazin, Praxishilfen, usw.

+ 18.11.2020
+ euz-Zertifikatslehrgang ab 1. März 2021: SV für hygrothermische Bauphysik. 51 Prozent aller Bauschäden entstehen durch Nässe. Bilden Sie sich zum "Sachverständigen (SV) für hygrothermische Bauphysik" am e.u.z in fünf Präsenz-Modulen und vier Hausarbeiten aus.
|
euz-Kurzinfo zum Zertifikatslehrgang
| euz-Website mit ausführlichen Informationen

+ 28.10.2020
+ VBI fordert auch Verbesserung des GEG - Interview mit Roland Engels, VBI-Hauptgeschäftsführer. Zur Bundestagswahl 2021 positioniert sich der Verband Beratender Ingenieure VBI mit einem Grundsatzpapier und konkreten Forderungen an die Politik, auch zur Fortschreibung des GEG. Roland Engels, VBI-Hauptgeschäftsführer, erläutert im Gespräch die Details.
|
Interview: Eine starke Planungswirtschaft für D.

+ 30.09.2020
+ GebäudeEnergieGesetz löst EnEV und EEWärmeG ab - Übergang von EnEV zum GEG: Was gilt? In einem Monat - am 1. November - tritt das neue GebäudeEnergieGesetz GEG 2020 in Kraft. Das GEG regelt den schrittweisen Übergang. Verschaffen Sie sich Klarheit mit unserer übersichtlichen Praxishilfe.
|
GEG-info: Von der "EnEV + EEWärmeG" zum GEG 2020

+ 02.09.2020
+ GEG 2020: Vergehen können teuer werden - Bußgelder von 5.000 bis 50.000 Euro. 21 Tatbestände listet das Gesetz im § 108 Bußgeldvorschriften, die dazu führen können, dass sie als Ordnungswidrigkeit gelten und mit Bußgeldern bestraft werden.
| GEG 2020: Mit wie viel Bußgeld droht das Gesetz?
| Übersicht zuständige Behörden in den Ländern

+ 13.08.2020
+ GebäudeEnergieGesetz GEG gilt ab 1. Nov. 2020. GEG oder EnEV - was gilt für Projekte? Am 1. Nov. ist es soweit: Das GebäudeEnergieGesetz (GEG 2020) löst die aktuelle EnEV, EnEG und EEWärmeG ab! Was bedeutet dies für die Bauprojekte, die Sie beraten, planen und bauen? Verschaffen Sie sich einen Überblick für laufende Vorhaben, Projekte mit neuem Bauantrag oder Anzeige sowie Maßnahmen, die Sie ohne Genehmigung oder Anzeige durchführen.
|
GEG-info: GEG oder EnEV - was gilt für Bauprojekte?

+ 30.07.2020
+ Info-Partner für neue GEG-Praxisbroschüre gesucht. GEG 2020 - kompakt und praktisch - Diese ergänzen wir laufend. Der Inhalt:
1. Kurzinfo GEG 2020: Was kommt wann?
2. Praxis-Hilfen: Übersichten, Tabellen und Checklisten
3. Praxis-Dialog: Antworten auf Fragen zu Beispielen
4. Praxis-Wissen: Beiträge von Info-Partnern.
Sind Sie an einer Info-Partnerschaft interessiert?
|
Kontaktformular: Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
|
Praxisbroschüre: GEG 2020 - kompakt und praktisch

+ 19.06.2020
+ FMI: Interview mit Dr. Thomas Tenzler: Hitzeschutz im Gebäude. Wie schaffen wir es, unterm Dach auch sommers behaglich zu wohnen? Wie schützen wir uns im Haus am besten gegen die Sommerhitze? Wie hilft ein gut geplanter und umgesetzter sommerlicher Wärmeschutz? Lesen Sie, was Dr. Thomas Tenzler, Geschäftsführer des FMI, auf diese und weitere Fragen antwortet uns sehen Sie sich das FMI-Whitepaper zum sommerlichen Wärmeschutz an.
|
Interview: Sommerlicher Wärmeschutz
| FMI-Whitepaper: Sommerlicher Wärmeschutz

+ 19.06.2020
+ IVPU: Sommerlichen Wärmeschutz planen und bauen. Darauf kommt es an! Wie Sie wissen, wirken beim sommerlichen Wärmeschutz als wichtige Faktoren der außenliegende Sonnenschutz, die Nachlüftung, die massiven Bauteile ohne Verkleidung, die Fenstergröße und -ausrichtung sowie die internen Lasten. Im Video "Bei Sommerhitze cool bleiben" erklären Prof. Martin H. Spitzner und Dipl.-Ing. Wolfgang Rieck worauf es beim Planen ankommt. Sehen Sie sich das Video und Broschüre an.
|
IVPU Video + Folien: Bei Sommerhitze cool bleiben
| IVPU-Broschüre: Sommerlicher Wärmeschutz

+ 29.05.2020
+ XELLA: Webinar: KfW-Effizienzhaus 2020, Kostenfrei, kurz u. bündig - 17. Juni, 10:00 Uhr - Seit Januar hat die KfW ihre Zuschüsse und Kredite für Bauherrn deutlich erhöht. Auch die BAFA hat ihre Förderkonditionen zur Heizungsmodernisierung vereinfacht. Verschaffen Sie sich im kostenfreien Webinar in nur 45 Minuten einen Überblick zu den wichtigsten Änderungen. Dipl.-Ing. Friedrich Fath, erfahrener Energie-Experte für Gebäude, zeigt was Sie bei Anträgen beachten sollten und wie Sie mit einer guten Planung Energie einsparen. Melden Sie sich an.
| XELLA: Info + kostenfrei anmelden zum KfW-Webinar

+ 29.05.2020
+ Premium-Zugang 2020 geschenkt - GebäudeEnergieGesetz praktisch anwenden. Wenden Sie die Regeln der EnEV, EEWärmeG und bald auch GebäudeEnergieGesetz (GEG) GEG professionell an? Mit einem Premium-Zugang EnEV-online profitieren Sie rund um die Uhr und von überall von unserem Experten-Wissen. Finden Sie schnell die passenden Antworten in über 300 aktuellen Praxis-Beispielen. Im Rahmen unserer Aktion schenken wir Ihnen den Zugang 2020! Bestellen Sie jetzt einen neuen Premium-Zugang und bezahlen Sie nur für 2021!
| Premium-Zugang Aktion: Informationen und bestellen
| Dialog: Über 200 Praxisbeispiele nach EnEV-Themen

+ 29.05.2020
+ Dialog: Verjährung von Ordnungswidrigkeiten - RA Dominik Krause antwortet zu Praxisbeispielen. Bis zu 15.000 Euro Strafe droht demjenigen, der bei Verkauf oder Neuvermietung vorsätzlich oder leichtfertig seinen potenziellen Käufern oder Neumietern keinen gültigen Energieausweis - spätestens bei der Besichtigung - vorlegt. Bei wie vielen Jahren liegt die Verjährung, um Ordnungswidrigkeiten zu melden bzw. zu ahnden? Lesen Sie unsere Experten-Antwort dazu.
| EnEV-Praxis: Verjährung von Ordnungswidrigkeiten
| Weitere Antworten auf Fragen von Auftraggebern

+ 30.04.2020
+ Bundeskabinett bringt rechtlichen Rahmen auf den Weg. Neue Online-Wege in der Planung - Der beschränkte Kontakt in Corona-Zeiten erschwert viele Verfahren in der Bau- und Umweltplanung. Das neue Planungssicherstellungsgesetz - entwickelt von den Bundesministerien für Bau BMI und Umwelt BMU - soll als Sonderregel den rechtlichen Rahmen bis Ende März 2021 sichern. Behörden erhalten damit einen Maßnahmenkatalog wie sie Bekanntmachungen, Erörterungen, Verhandlungen usw. ins Internet verlagern können. Verschaffen Sie sich einen Überblick.
| Kabinett beschließt Entwurf zur Planungssicherung

+ 30.04.2020
+ Alternative Nachweise: Fluch oder Segen? GEG Innovationsklausel im Visier! Der Entwurf für das neue GebäudeEnergieGesetz erlaubt laut § 103 (Innovationsklausel) bis Ende 2023 dass Behörden auf Antrag Ausnahmen erlauben bei Nachweisen für Neubauten oder bei der Sanierung von Bestandsbauten. Doch diese Option ist in der Wirtschaft sehr umstritten. Wir haben für Sie einige Stimmen dazu pro und contra erfasst und kommentiert.
| Alternative GEG-Nachweise: Fluch oder Segen?

+ 25.03.2020
+ Bundesregierung antwortet Bundesrat. GEG-bezogene Normen kostenfrei - 51 Positionen umfasste die vorweihnachtliche "Wunschliste" des Bundesrates zum GEG. Die Vertreter der Länder wünschten sich auch, dass alle einbezogenen Normen kostenfrei verfügbar wären. Wie vermutet, hatte dieser praxisfreundliche Wunsch keine Chancen. Lesen Sie in unserem Bericht, wie sich die Bundesregierung dagegen sträubt und begründet.
|
Kurzbericht: GEG-bezogene Normen kostenfrei

+ 25.03.2020
+ GEG-Entwurf für Änderungen im Baubestand. Kein VZ-Monopol bei Energieberatung! Diese GEG-Regel irritiert betroffene Planer und Berater: Wer als Eigentümer sein bestehendes Ein- oder Zweifamilienhaus energetisch verändert, soll gegebenenfalls folgender Pflicht unterliegen: Bevor er die Planungsleistungen in Auftrag gibt, muss ein Energieberater der Verbraucherzentrale ihn beraten. Lesen Sie in unserem Kurzbericht auch wie der Verband der Beratenden Ingenieure diesen Ansatz kritisiert.
|
Kein VZ-Monopol bei Energieberatung im Baubestand

+ 02.03.2020
+ EU-Gebäuderichtlinie 2018: Was ist neu? Bauen in Europa nach EU-Vorgaben. In Deutschland sollen das neue GebäudeEnergieGesetz (GEG) und das neue Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz GEIG ihre Vorgaben umsetzen. In unserer ergänzten Pdf-Broschüre (Februar 2020) bringen wir Erläuterungen und Links.
|
Aktualisierte Broschüre: EPBD-Update
| Gebäude und Renovierung "Grünen Deal der EU"

+ 02.03.2020
+ Lüftungsanlagen: Fluch oder Segen. Neu: Lüftungs-Norm und Praxisberichte. Lesen Sie, was sich in der novellierten DIN 1946-6 vom Dezember 2019 zur Wohnungslüftung ändert. Neu sind auch zwei Praxisbeiträge: Jürgen Böhm, Erlus, klärt im Interview auch Irrtümer zur Wohnungslüftung auf. Die Zehnder-Reportage zu einer sanierten Wohnung in Straßburg erklärt wie die Lüftung für Frischluft sorgt in der Innenstadt.
|
Pdf-Broschüre zur Wohnungslüftung ergänzt

+ 30.01.2020
+ Zukunft Altbau: Folgen des Klimapakets 2020 - Was ändert sich für Hauseigentümer? Beraten und sanieren Sie auch im Bestand? Mit dem überarbeiteten Klimapaket der Bundesregierung ändert sich auch so manche Bestimmung für Hauseigentümer. Das Informations-Programm Zukunft Altbau informiert kurz und übersichtlich dazu.
|
Zukunft Altbau: Was ändert sich für Hauseigentümer?

+ 30.01.2020
+ Erlus: Neuheiten auf der "Dach + Holz" Messe 2020. Hagelsichere, zertifizierte Dachziegel. Das niederbayerische Unternehmen Erlus AG hat seine hagelsicheren Dachziegel nun zertifizieren lassen. Weitere Höhepunkte auf ihrem Messestand auf der "Dach + Holz" sind ein neuer Ziegel für extrem flach geneigte Dächer, ein neuer Raumlüfter, eine neue Designtür für Schornsteinsysteme usw.
|
Erlus Hagelbroschüre (Pdf)  | Hagelregister im Web
| Erlus-Neuheiten auf der "Dach + Holz" 2020

+ 30.01.2020
+ W. Eicke-Hennig: Grünes Naturwunder erläutert. Grünes Naturwunder durch Algen. Spätestens am Neujahrspaziergang offenbarte sich ein Naturwunder: Alles grün, mitten im Winter, Bäume und Sträucher mit grünen Stämmen und Ästen. Immergrün durch Algenbewuchs. Eine Entwicklung, die seit mehr als 20 Jahren in Natur und Siedlungsraum fortschreitet... Lesen Sie wie Dipl.-Ing. Werner Eicke-Hennig das Wunder erklärt.
|
W. Eicke-Hennig: Grünes Naturwunder erläutert

zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

zum Anfang der Seite


   

.

| Home + Aktuell

| GEG 2020 | EnEV 2014/2016 | EEWärmeG 2011  | Wissen + Praxis | Dienstleister | Service + Dialog |

.



© 1999-2021 | Impressum | Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart