EnEV-online: Energieeinsparverordnung EnEV und Energiepass im Internet

. Praxis: Finanzierung von Bauvorhaben und Unternehmer-Gründung

praxis.enev-online.de

 www.enev-online.de

| Service | Kontakt | Impressum |

   Home + Aktuell
   GEG 2020
   GEIG 2020
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Wissen + Praxis
   Information.
 · Beratung
 · Förderung
 · Weiterbildung
   Energie + Bauen
 · Energieberatung
 · Energieausweis
 · Entwerfen
 · Neue Gebäude
 · Altbau Bestand
   Check + Service
 · Luftdichtheit
 · Thermografie
 · Management
   Anlagentechnik
 · Heizung
 · Lüftung
 · Warmwasser
 · Solartechnik
 · Beleuchtung
 · Klimatisierung
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz

 

 

Finanzierung

FÖRDERUNG: Information und Beratung

|> Spezialisten finden   |> Energieausweis  |> EnEV 2014


+ 28.10.2020
+ VBI fordert auch Verbesserung des GEG - Interview mit Roland Engels, VBI-Hauptgeschäftsführer. Zur Bundestagswahl 2021 positioniert sich der Verband Beratender Ingenieure VBI mit einem Grundsatzpapier und konkreten Forderungen an die Politik, auch zur Fortschreibung des GEG. Roland Engels, VBI-Hauptgeschäftsführer, erläutert im Gespräch die Details.
|
Interview: Eine starke Planungswirtschaft für D.

+ 30.09.2020
+ Broschüre: GEG 2020 - kompakt und praktisch - Neue Beiträge zum GEG in der Praxis, Für den anspruchsvollen Wärmeschutz der Dachkonstruktionen erläutert Architekt Maximilian Ernst, von der puren gmbh, welche PU-gedämmten Konstruktionen sich besonders eignen (Beitrag 4.04). Was fordert das GEG bei der Dämmung von Rohrleitungen? Die Praxishilfe des Fachverbandes Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. FSK erläutert was Sie beachten müssen im Beitrag 4.05.
|
Pdf-Broschüre: GEG 2020 - kompakt und praktisch

+ 02.09.2020
+ GEG § 72 Betriebsverbot für Heizkessel, Ölheizungen - GEG verbietet Öl- und Kohleheizungen. Heizkessel, die bis Ende des Jahres 1990 installiert wurden, darf man nicht mehr betreiben. Ab dem Jahr 1991 installierte Heizkessel darf man nach 30 Jahren nicht mehr nutzen. Ab 2026 darf man solche Heizkessel nur noch einbauen, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Lesen Sie in GEG-info:
| GEG-info: GEG 2020 verbietet Öl- und Kohleheizung
| GEG § 72 Betriebsverbot für Heizkessel, Ölheizungen

+ 13.08.2020
+ Info-Partner für neue GEG-Praxisbroschüre gesucht. GEG 2020 - kompakt und praktisch. Unsere neue Pdf-Broschüre bringt im Kapitel "Praxis-Wissen" die ersten Beiträge unserer Info-Partner. Wir ergänzen diese Broschüre fortlaufend und bieten sie als Pdf-Download an. Weitere Info-Partner sind willkommen!
|
Kontaktformular: Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
|
Praxisbroschüre: GEG 2020 - kompakt und praktisch

+ 19.06.2020
+ Bundestag verabschiedet GebäudeEnergieGesetz GEG! Am 18. Juni 2020 war es endlich so weit: Die Abgeordneten des Bundestages haben sich abschließend mit dem GEG befasst. Wir berichten für Sie über den Verlauf und die Ergebnisse der Bundestags-Debatte.
|
Bundestag verabschiedet GebäudeEnergieGesetz

+ 19.06.2020
+ GebäudeEnergieGesetz kurz vor Abschluss: Last-Minute Lob und Tadel. Einen Tag vor der zweiten und dritte abschließenden Beratung des GEG-Entwurfs im Bundestag regnet es zaghaften Zuspruch und harsche Kritik aus der Wirtschaft. Das GEG polarisiert offensichtlich in seiner jetzigen Form. Lesen Sie, was Wirtschaftsverbände loben und tadeln...
|
GEG: Last-Minute Lob und Tadel fürs geplante Gesetz

+ 29.05.2020
+ XELLA: Webinar: KfW-Effizienzhaus 2020, Kostenfrei, kurz u. bündig - 17. Juni, 10:00 Uhr - Seit Januar hat die KfW ihre Zuschüsse und Kredite für Bauherrn deutlich erhöht. Auch die BAFA hat ihre Förderkonditionen zur Heizungsmodernisierung vereinfacht. Verschaffen Sie sich im kostenfreien Webinar in nur 45 Minuten einen Überblick zu den wichtigsten Änderungen. Dipl.-Ing. Friedrich Fath, erfahrener Energie-Experte für Gebäude, zeigt was Sie bei Anträgen beachten sollten und wie Sie mit einer guten Planung Energie einsparen. Melden Sie sich an.
| XELLA: Info + kostenfrei anmelden zum KfW-Webinar

+ 29.05.2020
+ Premium-Zugang 2020 geschenkt - GebäudeEnergieGesetz praktisch anwenden. Wenden Sie die Regeln der EnEV, EEWärmeG und bald auch GebäudeEnergieGesetz (GEG) GEG professionell an? Mit einem Premium-Zugang EnEV-online profitieren Sie rund um die Uhr und von überall von unserem Experten-Wissen. Finden Sie schnell die passenden Antworten in über 300 aktuellen Praxis-Beispielen. Im Rahmen unserer Aktion schenken wir Ihnen den Zugang 2020! Bestellen Sie jetzt einen neuen Premium-Zugang und bezahlen Sie nur für 2021!
| Premium-Zugang Aktion: Informationen und bestellen
| Dialog: Über 200 Praxisbeispiele nach EnEV-Themen

+ 25.03.2020
+ GEG-Entwurf für Änderungen im Baubestand. Kein VZ-Monopol bei Energieberatung! Diese GEG-Regel irritiert betroffene Planer und Berater: Wer als Eigentümer sein bestehendes Ein- oder Zweifamilienhaus energetisch verändert, soll gegebenenfalls folgender Pflicht unterliegen: Bevor er die Planungsleistungen in Auftrag gibt, muss ein Energieberater der Verbraucherzentrale ihn beraten. Lesen Sie in unserem Kurzbericht auch wie der Verband der Beratenden Ingenieure diesen Ansatz kritisiert.
|
Kein VZ-Monopol bei Energieberatung im Baubestand

+ 02.03.2020
+ Bundesregierung antworte Bundesrat zum GEG: Und wie geht es weiter? Politik macht alles möglich: Die Bundesregierung hat erst am 5. Februar auf die Stellungnahme des Bundesrates geantwortet. Lesen Sie, was sich die Länder via Bundesrat zum GEG wünschten. Am 4. März 2020, also am Mittwoch, findet im Bundestag eine Anhörung zum GEG-Entwurf statt.
|
Bundesregierung antwortet Bundesrat zum GEG
| Öffentliche Anhörung zum GEG am 4. März 2020

+ 02.03.2020
+ EU-Gebäuderichtlinie 2018: Was ist neu? Bauen in Europa nach EU-Vorgaben. In Deutschland sollen das neue GebäudeEnergieGesetz (GEG) und das neue Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz GEIG ihre Vorgaben umsetzen. In unserer ergänzten Pdf-Broschüre (Februar 2020) bringen wir Erläuterungen und Links.
|
Aktualisierte Broschüre: EPBD-Update
| Gebäude und Renovierung "Grünen Deal der EU"

+ 30.01.2020
+ Zukunft Altbau: Folgen des Klimapakets 2020 - Was ändert sich für Hauseigentümer? Beraten und sanieren Sie auch im Bestand? Mit dem überarbeiteten Klimapaket der Bundesregierung ändert sich auch so manche Bestimmung für Hauseigentümer. Das Informations-Programm Zukunft Altbau informiert kurz und übersichtlich dazu.
|
Zukunft Altbau: Was ändert sich für Hauseigentümer?

+ 21.11.2019
+ FMI-Film zeigt Vorteile der Dämmung aus Mineralwolle: Mehr Wohnkomfort und Klimaschutz. "Mama, Papa – was tun wir eigentlich für mehr Klimaschutz?", fragt die Tochter eingangs die Eltern im neuen Kurzfilm des Fachverbandes Mineralwolleindustrie e.V. Die Eltern erklären ihr am Beispiel ihres kürzlich mit Mineralwolle gedämmten Hauses die Vorzüge dieses Dämmstoffs und seinen Beitrag für ein besseres Klima.
|
FMI-Film auf YouTube ansehen

+ 18.09.2019
+ 11. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren 22.-23.11.2019 - Energieeffizienz und mehr ... Verpassen Sie Sie die 11. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren am 22. und 23. Nov. 2019 im Hannover Congress Centrum nicht. Auch eine Fachausstellung begleitet das Branchentreff mit Vorträgen und Diskussionen. Zum neuen aha-Betriebsgebäude und einem Schulneubau findet auch eine Exkursion statt. Die dena erkennt die Teilnahme für ihre Expertenliste an: 4 Unterrichts-Einheiten (UE) für Wohnbau, 4 UE für Nichtwohnbau und 4 UE für Energieberatung Mittelstand. Informieren Sie sich jetzt und melden Sie sich gleich an!
|
Infos und Anmeldung unter: www.effizienztagung.de

+ 29.08.2019
+ KfW-Effizienzhaus Baudenkmal Sanierung: Mehrfamilienhaus in Füssen saniert. Das sanierte, denkmalgeschützte Mehrfamilienhaus in Füssen war das erste KfW-geförderte Effizienzhaus Denkmal im Allgäu mit den Passivhaus-Komponenten Komfortlüftung und dreifachverglasten Fenstern. Lesen Sie in unserem Interview mit Geschäftsführer Dieter Herz, wie es ihnen gelungen ist diesen Altbau erfolgreich zu sanieren.
|
Interview: Sanierung Mehrfamilienhaus in Füssen
| Weitere EnEV-online Interviews und Sammlung

+ 17.07.2019
+ Interview: Gebäude und Klimaschutz - Nachhaltig bauen und sanieren im 21. Jahrhundert. Heizungsabgase kennen auch keine Ländergrenzen… Wir haben Dr. Thomas Tenzler, Geschäftsführer des FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V., befragt, was Gebäude für den Klimaschutz leisten können. Lesen Sie seine Antworten.
| Was können Gebäude für mehr Klimaschutz leisten?
| Broschüre: EnEV- und EEWärmeG-Praxis

+ 12.06.2019
+ Bundesrat befasst sich mit dem GEG 2019: GebäudeEnergieGesetz auf dem Weg - Letzten Freitag forderte Nordrhein-Westfalen in der Sitzung des Bundesrates, dass die Belange des bezahlbaren Wohnraums auch in die Ziele des neuen GebäudeEnergieGesetzes (GEG) mit integriert werden.
| Bundesrat befasst sich mit Entwurf für GEG 2019

+ 31.05.2019
+ AGC Interpane: Denkmalschutz, Sanierung und Neubau - Fineo - neuartiges Vakuum-Isolierglas. Nun ist die Produktion nach erfolgreichen Tests gestartet. Was spricht laut AGC Interpane für Fineo? Ein Wärmedämmwert so gut wie der eines Dreifachwärmedämmglases jedoch 15 Prozent (%) mehr Tageslichttransmission und 30 % höherer solarer Energiegewinn. Da es vier- bis fünfmal dünner ist als ein Dreifachisolierglas ist es auch viel leichter und bietet auch höheren Schallschutz.
|
AGC Interpane: Vakuum-Isolierglas "Fineo"
| AGC: Übersicht technische Daten "Fineo"

+ 20.09.2018
+ FMI: Fachinformation für qualifizierte Energieberater - Sanierungsfahrplan: Vorteile und Hilfen. Bieten Sie Energieberatung für Eigentümer von Bestandsbauten an? Der FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V. fasst in seiner neuen Fachinfo kurz und übersichtlich zusammen wie Bauherren und Energieberater vom individuellen Sanierungsfahrplan profitieren: finanzielle BAFA Förderung, softwaregestütztes Tool iSFP für alle Modernisierungs-Phasen sowie KfW-Förderung für Dämm-Maßnahmen. Hilfreiche Internet-Links ergänzen die Arbeitshilfe für Berater, Planer und Handwerker.
|
FMI-Fachinfo zum individuellen Sanierungsfahrplan

+ 20.09.2018
+ Sonderpreis: Praxis-Dialog zu EnEV und EEWärmeG - Premium-Zugang 2018 geschenkt. Wenden Sie die EnEV und / oder das EEWärmeG professionell an? Mit einem Premium-Zugang EnEV-online profitieren Sie rund um die Uhr und von überall von unserem Experten-Wissen. Finden Sie schnell die passenden Antworten in über 300 Praxis-Beispielen zur aktuellen EnEV und EEWärmeG. Bestellen Sie jetzt einen Premium-Zugang und bezahlen Sie nur für 2019!
|
Premium-Zugang: Informationen und bestellen
| Dialog: Über 200 Praxisbeispiele nach EnEV-Themen

+ 19.07.2018
+ 10. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren 9.-10. Nov.: Energiewende (be)leben. Beraten, planen oder führen Sie Neubauten oder Projekte im Baubestand durch? Dann sollten Sie die 10. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren am 9. und 10. Nov. 2018 im Hannover Congress Centrum nicht verpassen. Sind Sie als Energieeffizienz-Experte gelistet? Die dena erkennt Ihre Teilnahme als Fortbildung an. Profitieren Sie bis zum 17. Aug. vom Frühbucher-Rabatt und melden Sie sich an!
|
Infos und Anmeldung unter: www.effizienztagung.de

+ 21.06.2018
+ Praxis-Dialog: Alternative Heizung wegen Mängeln - KfW-55 Mehrfamilienhaus mit BHKW. Das Gebäude wurde als KfW-55-Effizienzhaus vor vier Jahren erbaut und mit Blockheizkraftwerk (BHKW) ausgestattet. Es gab es jedoch immer wieder technische Probleme damit. Die Eigentümer haben beschlossen eine alternative Technik zu installieren und das Haus auf KfW-70 zu mindern.
|
Praxis-Dialog: KfW-55 Mehrfamilienhaus verändern
| Weitere Praxisbeispiele zur EnEV und EEWärmeG

+ 04.04.2018
+ Neu: 60 EnEV-online Interviews seit 2002: 16 Jahre kritischer Dialog. Die Regeln zur Energieeinsparung auf dem Weg zum klimaneutralen Gebäude: Seit der ersten Energieeinsparverordnung (EnEV 2002) habe ich für EnEV-online stets kritisch nachgefragt. Zum 16-jährigen Jubiläum habe ich diese Zeitzeugen in einer Pdf-Broschüre versammelt. Melita Tuschinski, Redaktion EnEV-online.de
|
Download Pdf-Broschüre: 60 EnEV-online Interviews

+ 04.04.2018
+ Neuer Ausschuss und Anfragen zu Energie-Themen: Neues und Kritik aus dem Bundestag. Passend zum neuen Bundesministerium wird der Bundestag voraussichtlich den neuen Ausschuss "Bau und Heimat" gründen. Die Opposition hat etliche kritische Kleine Anfragen an die Bundesregierung eingereicht, auch bezüglich der Regelung und KfW-Förderung des energiesparenden Bauens und Sanierens.
|
Bauen und Energie: Aktuelles aus dem Bundestag

+ 04.04.2018
+ EnEV-online fragt nach: Warum ändert die KfW ihre Förder-Konditionen? Wer ab dem 17. April 2018 bei der KfW einen Förderantrag in den Programmen "Energieeffizient Bauen" oder "Energieeffizient Sanieren" einreicht, muss sich auf die geänderten Konditionen einstellen. Wir haben nach den Gründen für diese kundenunfreundlichen Änderungen gefragt. Lesen Sie was die KfW darauf antwortet.
|
Warum ändert die KfW ihre Förderbedingungen?

+ 14.02.2018
+ Praxis-Interview mit Markus Fruwert - ean50: Luftdichtheit der Gebäudehülle. Ab wann ist eine Luftdichtheits-Messung für Gebäude verpflichtend bei Neubau und Sanierung, mit und ohne KfW-Förderung? Lesen Sie im Kapitel 3.01 unserer Pdf-Broschüre, Ausgabe 13. Februar 2018, die Antworten von Markus Fruwert ean50.
| Direkt den Interview-Beitrag (Pdf, 3 Seiten) öffnen
| Kapitel 3.01 der EnEV-Praxis Broschüre

+ 30.08.2017
+ Dossier: Erneuerbare Wärme und Kälte in Gebäuden - Erneuerbare Energien: Quo vadis? Seit 2009 müssen Bauherren laut EEWärmeG einen Teil der Wärme und Kälte im Gebäude über Erneuerbare Energien decken. 2011 erfüllten noch 60 Prozent ihre Nutzungs-Pflicht indem sie ersatzweise die EnEV "übererfüllten". Wie sieht es heute aus? Wir haben erfahrene Planer befragt welche EE-Technologien am beliebtesten sind, welche Bauherren eher meiden und welche Tendenzen sich abzeichnen.
|
Dossier: Erneuerbare Wärme und Kälte in Gebäuden
| Statistisches Bundesamt: EE in Neubauten 2016

+ 30.08.2017
+ Broschüre: Lüftungsanlagen - Fluch oder Segen? Lüftungsanlagen: Förderung und Urteil. Zwei neue Beiträge erwarten Sie der Ausgabe vom 29. August 2017 unserer Lüftungsbroschüre: Im Kapitel 2.3 beantwortet Anne Schenker, von der KfW, im Interview unsere Fragen zu Lüftungsanlagen und der KfW Wohnbauförderung. Rechtsanwalt Dominik Krause erläutert im Kapitel 3.4 ein neues Rechtsurteil zu einem Fall aus Stuttgart.
|
Lüftungsanlagen: Fluch oder Segen?
| Pdf-Broschüre Lüftungsanlagen: Fluch oder Segen?

+ 29.06.2017
+ Neuer EnEV-online Dossier gestartet: Niedrigstenergie-Wohnbau ab 2021. Auch Deutschland muss ab 2021 die Vorgaben der EU-Gebäuderichtlinie erfüllen und für Wohnbauten den Niedrigstenergie-Standard einführen. Wir haben Architekten, Planer, Politiker und Verbände um ihre Meinung gefragt: Was sollte ab 2021 als Standard gelten? Wie sollte man Energieeffizienz messen? Sollte man EnEV, EnEG und EEWärmeG zusammenfassen? Lesen Sie die Antworten im EnEV-online Dossier.
| EnEV-online Dossier: Niedrigstenergie-Baustandard
| EnEV 2020 - auf dem Weg zu klimaneutralen Bauten

+ 08.06.2017
+ EnEV und EEWärmeG professionell anwenden: Dialog zu 199 Praxisbeispielen Wenden Sie die EnEV oder EEWärmeG professionell an? Profitieren Sie mit einem Premium-Zugang EnEV-online rund um die Uhr von überall von unserem Experten-Wissen: Finden Sie schnell die passende Antwort aus 199 Praxisbeispielen zur aktuellen EnEV und EEWärmeG. Informieren Sie sich zu Ihrem Vorteil, Nutzen und Konditionen.
| Premium-Zugang: Informationen und online bestellen
| Leseprobe: Praxis-Dialog Wohnbau
| Leseprobe: Praxis-Dialog Nichtwohnbau

+ 08.06.2017
+ Informationen, Anforderungen und Nachweise: KfW-Effizienzhaus 40+ Theorie u. Praxis Wie sehen diese Anforderungen konkret aus? Wo finden Interessierte die relevanten Informationen? Lesen Sie die Antworten der KfW auf unsere sieben Fragen dazu. Im Interview erläutert Claudia Reckefuß praxisnah, worauf Sie als Planer besonders achten müssen, wenn sie diese Häuser konzipieren, baulich begleiten und Nachweise führen.
| KfW Fördert KfW-Effizienzhaus 40 Plus
| Interview mit Claudia Reckefuß, e&u energiebüro

+ 08.06.2017
+ Kommentar und Reaktionen aus der Wirtschaft | Zweierlei Maß: EnEV-Absichten in NRW Die Energieeinspar-Verordnung (EnEV), die hierzulande die EU-Gebäuderichtlinie (EPDB 2010) soweit nur teilweise umsetzt, wollen die Koalitionspartner CDU und FDP aussetzen und gründlich unter die Lupe nehmen lassen. Lesen Sie unseren Bericht und die Reaktionen der Verbände BuVEG, DENEFF und DUH.
| Zweierlei Maß: EnEV-Absichten der NRW-Regierung

+ 27.04.2017
+ Neues GebäudeEnergieGesetz GEG eingefroren bis nach der Wahl! Es hat also leider soweit nicht geklappt mit dem GebäudeEnergieGesetz (GEG 2020). Es kam nicht zur Abstimmung im Bundeskabinett und der Koalitions-Ausschuss brachte auch keine Einigung. Lesen Sie unseren Kurzbericht zu den Hintergründen und Perspektiven.
| Kurzbericht: GEG-Entwurf vorläufig "eingefroren"!

+ 27.04.2017
+ Ausnahmen und KfW-Förderung Effizienzhaus 55: Niedrigstenergie-Standard im Visier. Ein "Stein des Anstoßes" in der GEG-Debatte war der Niedrigstenergie-Standard, den die EU-Gebäuderichtlinie für künftige Neubauten vorschreibt. Lesen Sie was Andreas Kübler, BMUB-Pressesprecher antwortet. Wie erfolgreich fördert die KfW die Effizienzhäuser 55? Lesen Sie über die Erfahrungen.
| BMUB: Niedrigstenergie-Standard im GEG-Entwurf
| KfW: Niedrigstenergie-Standard und Effizienzhaus 55

+ 29.03.2017
+ GEG: EnEV-Novelle zurück auf LOS?!? Kommentar zum aktueller Stand, Gründe und Aussichten. Heute ist die letzte Chance verstrichen, das neue GebäudeEnergieGesetz (GEG) noch vor der Bundestagswahl im Herbst dieses Jahres auf den Weg zu bringen. Lesen Sie über die Gründe, Auswirkungen und weiteren Perspektiven:
|
GEG: EnEV-Novelle zurück auf LOS!?!
| GEG: Referentenentwurf in Html-Format

+ 29.03.2017
+ EU-Gebäuderichtlinie wird novelliert - Energy Performance of Buildings Directive. Während "Musterschüler Deutschland" es leider noch immer nicht geschafft hat den von der EU-Richtlinie geforderten Niedrigstenergie-Gebäudestandard einzuführen, arbeiten die Gremien der Europäischen Union bereits an einer Novelle der Vorgaben.
|
EU-Gebäuderichtlinie wird wieder novelliert

+ 02.02.2017
+ GEG-Referentenentwurf als Html: Auf dem Weg zum Gebäudeenergiegesetz (GEG 2020) - Es ist soweit: Die beiden zuständigen Bundesministerien für Wirtschaft (BMWi) und Bauen (BMUB) haben den sogenannten "Referentenentwurf" auf den Weg gebracht. In EnEV-online können Sie nun den Text jedes einzelnen Paragraphen und die 6 Anlagen dazu lesen und die gesamte Struktur des GEG-Entwurfes überblicken.
|
GEG-Referentenentwurf als Html-Version
| GEG 2020: Überblick Zeitplan und weitere Schritte

+ 10.11.2016
+ Zankapfel Klimaschutzplan 2050: Abstimmung im Bundeskabinett verschoben - Lesen Sie im Kapitel 2.09 der Pdf-Broschüre über die Hintergründe, die Reaktionen von Wirtschaftsverbänden sowie über weitere Schritte zum Gebäudeenergiegesetz 2017.
|
Gebäudeenergiegesetz 2017: Was kommt wann?

+ 10.11.2016
+ Gebäudeenergiegesetz (GEG 2017): Kostenfreie Pdf-Broschüre mit aktuellen Infos - Ab 2017 soll es keine neue EnEV sondern eine neue gesetzliche Regelung geben, welche die EnEV und das EEWärmeG zusammenführt. Auf dem Weg dahin finden Sie in unserer Pdf-Broschüre Infos, die wir anlassbezogen ergänzen. Bleiben Sie auf dem Laufenden!
|
Gebäudeenergiegesetz 2017: Was kommt wann?

+ 18.10.2016
+ Ausblick Gebäudeenergiegesetz 2017: Pflicht = Kontrolle + Bußgeld-Drohung? Stellen Sie Aushang-Energieausweise für öffentliche Gebäude aus? 2017 müssen viele erneuert werden, weil sie nur 10 Jahre lang gelten.  Lesen Sie den Kommentar im Kapitel 4.10 unserer Broschüre zur EnEV-Novelle. Die Autorin freut sich auf Ihre Reaktionen.
|
Gebäudeenergiegesetz 2017: Was kommt wann?

+ 21.07.2016
+ Heizungsjournal: Energiesparrecht für Gebäude im Fokus - Überblick und aktueller Stand. Ab nächstem Jahr wird alles besser: Das EnEG, die EnEV und das EEWärmeG werden vereinfacht, klar und verständlich zusammengeführt. Wo stehen wir heute und wo wollen wir hin? Der Beitrag im Sonderheft des Heizungsjournals rückt das europäische und deutsche Energiesparrecht in den Fokus.
|
Heizungsjournal: Energiesparrecht im Fokus
| Heizungsjournal: Die Fachzeitschrift im Internet

+ 28.06.2016
+ Lunos: Praxisbeispiel mit Wohnungslüftung - Lautizia - größtes KfW 40 Projekt in Berlin. 14 einzelne Häuser umfasst das innovative Architekturkonzept aus Friedrichshain, Berlin, mit Photovoltaik- und Geothermie-Anlage. Für Frischluft sorgen 1.200 dezentrale Wohnungslüftungssysteme e² mit Wärmerückgewinnung der Firma Lunos.
| Lunos: Größtes KfW 40 Projekt in Berlin: Lautizia
| Lunos: Kostenfreie Praxishilfen zur Wohnungslüftung

+ 07.06.2016
+ Neues Buch: EnEV 2014, EnEV ab 2016 + EEWärmeG - Texte der Regelungen klar und verständlich erläutert. Der Text der Energieeinsparverordnung und des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes - jeweils Absatz für Absatz - für jedermann klar und verständlich erläutert. Das Buch können Sie nun sowohl online als auch über den Buchhandel bestellen. ISBN 978-3-7392-2222-6, Preis: 25,99 Euro
|
Buch beim BoD-Verlag versandkostenfrei online bestellen
| Amazon.de: Kostenfreier Blick ins Buch und bestellen

+ 05.04.2016
+ EnEV 2017: Was kommt wann? Ausblick: EnEV-Standard 2017, 2019, ... Wir haben die KfW-Effizienzhäuser 55, 40 und 40 Plus "unter die Lupe genommen" und die energetischen Anforderungen verglichen. Unsere Übersicht finden Sie im Kapitel 5.01 der Broschüre "EnEV 2017: Was kommt wann?", Ausgabe 4. April 2016.
|
EnEV 2017: Was kommt wann - Kapitel 5.01 (Pdf)
| EnEV und EEWärmeG anwenden: Praxishilfen

+ 05.04.2016
+ Klimaschutzplan 2050: Ergebnisse der Diskussion - Vorschläge zum Energiesparrecht. Im "Nationalen Klimaschutzplan 2050" strebt die Bundesregierung einen klimaneutralen Baubestand an. Was für Maßnahmen haben Verbände und Bürger dazu vorgeschlagen? Den Bericht finden Sie im Kapitel 2.03 unserer Broschüre "EnEV 2020: Klimaneutrale Bauten", Ausgabe 4. April 2016.
|
EnEV 2020: Klimaneutrale Bauten - Kapitel 2.03 (Pdf)
| EnEV und EEWärmeG anwenden: Praxishilfen

+ 02.02.2016
+ Praxis-Dialog: KfW-Effizienzhaus 55 mit Wärmepumpe - Ein neues Wohnhaus wird nach der EnEV ab 2016 geplant. Als Anlagentechnik kommt auch eine Luft/Wasser-Wärmepumpe zum Einsatz. Bei der Berechnung nach EnEV ab 2016 sind die Anforderungen für das KfW-Effizienzhaus 55 ohne weiteres zu erfüllen. Werden Wärmepumpen für ein KfW-Effizienzhaus 55 nach EnEV ab 2016 anders bewertet als bisher?
|
Praxis-Dialog: EnEV-Nachweis für KfW-Effizienzhaus
| Praxis-Dialog: Weitere Fragen und Antworten

+ 02.02.2016
+ Wienerberger: Bundesweite Mauerwerkstage 2016 - Wissensvorsprung durch Weiterbildung. Sichern Sie sich jetzt noch einen Platz auf den Wienerberger Mauerwerkstagen 2016! Sie erfahren wie sich die Anforderungen von der EnEV ab 2016 zum neuen KfW-Effizienzhaus Plus entwickeln. Architekten- und Ingenieurkammern sowie dena (Energieeffizienz-Expertenliste) erkennen diese Fortbildung an: Hamburg, Hannover, Dortmund, Fürth, Leipzig, Berlin, Karlsruhe, Darmstadt.
|
Wienerberger Mauerwerkstage 2016 (Info - Pdf)
| Wienerberger Mauerwerkstage 2016 (Info - Html)
| Wienerberger Mauerwerkstage 2016: Anmeldung

zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

zum Anfang der Seite

   

.

| Home + Aktuell

| GEG 2020 | EnEV 2014/2016 | EEWärmeG 2011  | Wissen + Praxis | Dienstleister | Service + Dialog |

.


 


© 1999-2020 | Impressum | Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart