EnEV-online: Energieeinsparverordnung EnEV und Energiepass im Internet

. Praxis: Bestandsbauten energetisch modernisieren

praxis.enev-online.de

 www.enev-online.de

| Service | Kontakt | Impressum |

   Home + Aktuell
   Neu: GEG 2018
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Wissen + Praxis
   Information.
 · Beratung
 · Förderung
 · Weiterbildung
   Energie + Bauen
 · Energieberatung
 · Energieausweis
 · Entwerfen
 · Neue Gebäude
 · Baubestand
   Check + Service
 · Luftdichtheit
 · Thermografie
 · Management
   Anlagentechnik
 · Heizung
 · Lüftung
 · Warmwasser
 · Solartechnik
 · Beleuchtung
 · Klimatisierung
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz
ALTBAU

ALTBAU: Baubestand sanieren und modernisieren

|> Spezialisten finden   |> Energieausweis   |> EnEV 2014


+ 09.08.2017
+ Die neue Abdichtungsbahn von jafoplast: Luft- und feuchtedicht: jafo-Hermetic®. Die hannoversche jafoplast GmbH informiert in ihrer Fachinfo kurz und übersichtlich was die EnEV sowie die DIN 4108 Teil 2 und 3 verlangen, wie ihre neue Abdichtungsbahn jafo-Hermetic® diese Anforderungen mit Bravour erfüllt und wie leicht sie auf der Baustelle zu verarbeiten ist.
|
jafoplast Pdf-Fachinfos: Luftdicht und feuchtedicht
| Online-Fachinfos: Hermetic® Abdichtungsbahn
| jafoplast Hermetic® anwenden, Eigenschaften, Kontakt

+ 09.08.2017
+ Anwendung des U-Wert KITs der greenTEG AG: U-Werte von Bauteilen effizient messen. Beraten, planen und bauen Sie auch im Bestand? Dann kennen Sie auch die wichtige Rolle der U-Werte der Außenbauteile und wie häufig diese unbekannt sind. Mit dem U-Wert KIT der greenTEG AG können Sie diese Werte mit Hilfe von Sensoren, ganz ohne Bohrungen, präzise bestimmen.
|
greenTEG: Pdf-Fachinformation zum U-Wert KIT
| Kurz-Video: U-Wert Messung mit dem U-Wert KIT
| greenTEG: Online-Fachinfos und U-Wert KIT bestellen

+ 09.08.2017
+ Neues Interview in Broschüre zu Lüftungsanlagen: Hygienische, gesunde Wohnraumluft. Oliver Geithe, Leiter des Produktmanagements Komfortlüftung bei Zehnder Group Deutschland antwortet im Gespräch mit EnEV-online. Lesen Sie das Kapitel 4.6 der Broschüre "Lüftungsanlagen: Fluch oder Segen?" in der Ausgabe vom 26. Juli 2017.
|
Webseite der Broschüre mit Logos aller Info-Partner
| Pdf-Broschüre zur kontrollierten Wohnungslüftung

+ 09.08.2017
+ Auf dem Weg zu umweltfreundlichen Gebäuden: 15 Jahre EnEV-online Interviews. Liebe Newsletter Leserinnen und Leser, zum 15-jährigen Jubiläum werde ich die Interviews seit 2002 nach und nach in einer Pdf-Broschüre versammeln. Über den EnEV-Newsletter erfahren Sie wenn es soweit ist. Melita Tuschinski, EnEV-online.de
|
EnEV-online Interviews: Energieeinsparregeln

+ 20.07.2017
+ Andreas Kübler, Pressesprecher des BMUB: BMUB-Position zur EnEV-Kritik aus NRW - Zu folgenden Themen: EnEV ab 2016 als mutmaßlicher Kostentreiber; Initiative im Bundesrat zur EnEV-Aussetzung und Kritik an der EnEV-Systematik. Lesen Sie was das BMUB dazu antwortet.
|
Stellungnahme des BMUB zur EnEV-Kritik aus NRW

+ 20.07.2017
+ 9. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren - 24.-25. Nov. | CO2-neutral vom Bauteil zum Quartier.  Beraten, planen oder bauen Sie Neubauten oder im Bestand? Dann sollten Sie die 9. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren am 24. und 25. Nov. 2017 im Hannover Congress Centrum nicht verpassen. Sind Sie als Energieeffizienz-Experte gelistet? Die dena erkennt Ihre Teilnahme als Fortbildung an. Profitieren Sie bis zum 1. Sept. vom Frühbucher-Rabatt und melden Sie sich an!
|
Infos und Anmeldung unter: www.effizienztagung.de

+ 29.06.2017
+ EPBD-Novelle auf den Weg gebracht: EU-Gebäuderichtlinie: Was kommt? Der Rat der Energieminister der EU-Länder hat diese Woche seinen Standpunkt zum Vorschlag für eine Novelle der EU-Gebäuderichtlinie verabschiedet. Wir haben mit Paul Hodson, Leiter der Abteilung für Energieeffizienz der EU-Kommission ein Interview geführt. Lesen Sie welche Ziele die EU anstrebt und über die weiteren Schritte.
| EnEV-online Interview: Paul Hodson, EU-Kommission
| EU-Rat bringt Vorschlag für EPBD-Novelle auf den Weg

+ 29.06.2017
+ Praxis-Dialog: EnEV 2014 im Baubestand anwenden - Energieausweise in Schulen aushängen? Die EnEV 2014 schränkte die Aushangspflicht für öffentliche Dienstleistungsgebäude "mit behördlicher Nutzung" ein. Es stellt sich die Frage, ob nach EnEV 2014 in öffentlichen Schulen auch die Energieausweise aushängen müssen. Lesen Se unsere Experten-Antwort.
| Praxis-Dialog: Energieausweis in Schulen aushängen
| Weitere Fragen und Antworten zur EnEV-Praxis

+ 08.06.2017
+ Dossier erweitert: Kontrollierte Wohnungslüftung. Lüftungsanlagen: Fluch oder Segen? 30 Experten haben soweit auf unsere vier Fragen zur kontrollierten Wohnungslüftung geantwortet. Lesen Sie, was für Argumente pro und contra bringen. Unser Dossier ist noch nicht abgeschlossen. Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen über unser Kontakt-Formular in EnEV-online.
| EnEV-online Dossier: Kontrollierte Wohnungslüftung
| EnEV und EEWärmeG Praxis: Arbeits-Hilfen + Dialog

+ 08.06.2017
+ EnEV und EEWärmeG professionell anwenden: Dialog zu 199 Praxisbeispielen Wenden Sie die EnEV oder EEWärmeG professionell an? Profitieren Sie mit einem Premium-Zugang EnEV-online rund um die Uhr von überall von unserem Experten-Wissen: Finden Sie schnell die passende Antwort aus 199 Praxisbeispielen zur aktuellen EnEV und EEWärmeG. Informieren Sie sich zu Ihrem Vorteil, Nutzen und Konditionen.
| Premium-Zugang: Informationen und online bestellen
| Leseprobe: Praxis-Dialog Wohnbau
| Leseprobe: Praxis-Dialog Nichtwohnbau

+ 08.06.2017
+ Informationen, Anforderungen und Nachweise: KfW-Effizienzhaus 40+ Theorie u. Praxis Wie sehen diese Anforderungen konkret aus? Wo finden Interessierte die relevanten Informationen? Lesen Sie die Antworten der KfW auf unsere sieben Fragen dazu. Im Interview erläutert Claudia Reckefuß praxisnah, worauf Sie als Planer besonders achten müssen, wenn sie diese Häuser konzipieren, baulich begleiten und Nachweise führen.
| KfW Fördert KfW-Effizienzhaus 40 Plus
| Interview mit Claudia Reckefuß, e&u energiebüro

+ 08.06.2017
+ EnEV im Baubestand: Was fragen Eigentümer? Dialog: Dachsanierung und Firsthöhe Das gedämmte Dach würde mit ca. 20 Zentimeter die laut Bebauungsplan erlaubte Firsthöhe übersteigen. Das zuständige Bauamt kann keine Aussage dazu machen. Wohin können sich Eigentümer in solchen Situationen wenden? In EnEV-online finden Sie eine Übersicht der EnEV-Behörden, geordnet nach Bundesländern.
| Oberste Bauaufsichtsbehörden der Bundesländer

+ 17.05.2017
+ Dossier: Kontrollierte Wohnungslüftung | Lüftungsanlagen: Fluch oder Segen? Kontrollierte Wohnungslüftung ist unerwünscht und vielfach in der Kritik der Nutzer. Grund genug für uns die wichtigsten Markt-Akteure zu befragen: Was spricht für ein kontrollierte Wohnungslüftung? Welche Lösungen bieten sich für Probleme an? Welcher Trend zeichnet sich für die nächsten Jahre ab?
|
EnEV-online Dossier: Kontrollierte Wohnungslüftung
| EnEV und EEWärmeG Praxis: Arbeits-Hilfen und Dialog

+ 17.05.2017
+ Interview mit Frank Weber, Jones Lang LaSalle | Logistik-Gebäude: Energetische Aspekte - Gute Aussichten: 2016 wurden in Deutschland 6,7 Millionen m² neu vermieteter oder neu genutzter Logistikfläche erzielt und ca. 3,5 Millionen m² Logistikfläche wurden in den letzten Jahren neu gebaut. Angesichts der guten Aussichten für Architekten und Planer haben wir Frank Weber, vom weltweit agierenden Beratungsunternehmen Jones Lang LaSalle, zu den energetischen Aspekten von Logistik-Bauten befragt.
|
Interview: Energetische Aspekte von Logistik-Bauten
| JLL: Markt für Logistikflächen auf hohem Niveau

+ 17.05.2017
+ Ausstellungsberechtigung für Energieausweise | Neubau: Ab wann ist er "Baubestand"? Wie Sie wissen, regelt die Energieeinsparverordnung die energetischen Anforderungen für Gebäude, genauer für "zu errichtende", "fertiggestellte" und "bestehende" Bauten. Ab welchem Zeitpunkt ist ein Gebäude als "bestehend" im Sinne der EnEV anzusehen? Lesen Sie die Antworten von Andreas Kübler, Pressesprecher des BMUB, Berlin.
|
EnEV: Ab wann gehört ein Neubau zum Baubestand?
| EnEV und EEWärmeG Praxis: Arbeits-Hilfen und Dialog

+ 17.05.2017
+ Praxis-Dialog: Was fragen Fachleute? Hydraulischer Abgleich nach EnEV - Durch den hydraulische Abgleich wird jeder Heizkörper und jeder Heizkreis einer Heizungsanlage auf einen bestimmten Durchfluss des warmen Wassers eingestellt. Die Energieeinspar-Verordnung (EnEV 2014) regelte den hydraulischen Abgleich noch nicht. Schreibt die EnEV ab 2016 den hydraulische Abgleich vor?
|
Dialog: EnEV-Anforderungen an hydraulischen Abgleich
| EnEV und EEWärmeG Praxis: Arbeits-Hilfen und Dialog

+ 27.04.2017
+ Ausnahmen und KfW-Förderung Effizienzhaus 55: Niedrigstenergie-Standard im Visier. Ein "Stein des Anstoßes" in der GEG-Debatte war der Niedrigstenergie-Standard, den die EU-Gebäuderichtlinie für künftige Neubauten vorschreibt. Lesen Sie was Andreas Kübler, BMUB-Pressesprecher antwortet. Wie erfolgreich fördert die KfW die Effizienzhäuser 55? Lesen Sie über die Erfahrungen.
| BMUB: Niedrigstenergie-Standard im GEG-Entwurf
| KfW: Niedrigstenergie-Standard und Effizienzhaus 55

+ 27.04.2017
+ Was fragen Eigentümer und potenzielle Hauskäufer? EnEV im Bestand praktisch anwenden. Welche energetischen Anforderungen gelten bei Dachausbau im Wohnbestand? Muss die ganze Fassade neu gedämmt werden? Wann greift die Pflicht zur Heizungserneuerung beim Kauf eines Hauses mit einer Ölheizung?
| EnEV im Bestand: Antworten auf Auftraggeber-Fragen
| Pdf-Broschüre: Praxis-Dialog mit Auftraggebern

+ 27.04.2017
+ Was fragen Fachleute zur EnEV-Praxis? Lüftungsanlage in Betriebsbau erneuern. Ein Betriebsgebäude aus den späten 80-er Jahren liegt auf einem Industriegelände. Im ungedämmten Backsteingebäude befinden sich Analysengeräte und Schaltanlagen. Welche energetischen Anforderungen müsste die neue Lüftungsanlage erfüllen? Lesen Sie unsere Antwort.
| Praxis: Lüftungsanlagen in Betriebsgebäude erneuern
| Weitere Fragen und Antworten zur EnEV-Praxis

+ 29.03.2017
+ GEG: EnEV-Novelle zurück auf LOS?!? Kommentar zum aktueller Stand, Gründe und Aussichten. Heute ist die letzte Chance verstrichen, das neue GebäudeEnergieGesetz (GEG) noch vor der Bundestagswahl im Herbst dieses Jahres auf den Weg zu bringen. Lesen Sie über die Gründe, Auswirkungen und weiteren Perspektiven:
|
GEG: EnEV-Novelle zurück auf LOS!?!
| GEG: Referentenentwurf in Html-Format

+ 29.03.2017
+ Energieausweis für Bauträgerprojekte - Praxis-Dialog zur EnEV im Baubestand. Bei diesen Beispielen handelt es sich um denkmalgeschützte Häuser, die ein Bauträger saniert und verkauft, bzw. vermietet. Der Verkauf oder die Vermietung findet vor der Fertigstellung der Sanierung statt.
|
Antworten: Energieausweis für Bauträgerprojekte
| Weitere Fragen und Antworten zur EnEV-Praxis

+ 29.03.2017
+ Anlagentechnik in Bestand nachrüsten - Dialog zu zwei Praxisbeispielen. In einem Mehrfamilienhaus Baujahr 1986 wurde die Fußbodenheizung mit Volumenmessern ausgestattet. Die Heizkosten sind um ein Vielfaches angestiegen. Ist diese Installation zulässig? Lesen Sie die neuen Antworten in unserer Pdf-Broschüre Broschüre "Praxis-Dialog EnEV" - in der Ausgabe vom 28. März 2017.
|
Pdf-Broschüre: Praxis-Dialog EnEV

+ 29.03.2017
+ Rechtliche Aspekte zum Energieausweis - Dialog  zu drei Praxisbeispielen. Was tun, wenn man als neuer Eigentümer nach dem ersten Winter im gekauften Haus feststellt, dass der Verbrauchs-Energieausweis falsch war? Können Verkäufer und Käufer eines Hauses auf den Energieausweis einvernehmlich verzichten? Lesen Sie unsere Experten-Antworten in unserer Pdf-Broschüre.
|
Pdf-Broschüre: Praxis-Dialog EnEV

+ 09.03.2017
+ GebäudeEnergieGesetz GEG kommt! GEG: Antworten auf 5 häufige Fragen - Wer heute plant oder baut muss auch die geltende Energieeinsparverordnung (EnEV) beachten. Diese wird zurzeit wieder novelliert. Lesen Sie unsere Antworten .
|
Gebäudeenergiegesetz GEG: Antworten auf 5 häufige Fragen

+ 09.03.2017
+ GEG-Entwurf in der Diskussion: Stellungnahmen der betroffenen Verbände - Wie erwartet, hat der Entwurf für das kommende GebäudeEnergieGesetz GEG 2018 vielfältige Reaktionen ausgelöst. Im Vorfeld der Abstimmung im Bundeskabinett diskutieren nun die politischen Fraktionen über etliche GEG-Aspekte. Lesen Sie in EnEV-online wie sich die Wirtschafts-Verbände zum GEG-Entwurf positionieren.
|
GEG-Entwurf: Positionen der betroffenen Verbände
| GEG: Referentenentwurf in Html-Format

+ 09.03.2017
+ Dachausbau nach EnEV mit Heizungserneuerung. Sind auch jeweils die Anforderungen der EnEV ab 2016 für Neubauten einzuhalten? Greift in diesen Fällen auch die Nutzungspflicht nach dem EEWärmeG 2011? Können die Anforderungen der EnEV in diesem Praxisfall mit jeweils einer Gas-Brennwert-Heizung erfüllt werden?
|
Antwort: Dachausbau mit Heizungserneuerung
| Weitere Antworten auf Fragen zu Praxisbeispielen

+ 15.02.2017
+ EnEV-online Interview mit Staatssekretär Gunther Adler, BMUB - Die zuständigen Bundesministerien haben den Entwurf für das GebäudeEnergieGesetz (GEG) fertig gestellt. Welche Ziele wollen sie damit erreichen? Wird das GEG das Bauen verteuern? Baustaatssekretär Gunter Adler, BMUB, antwortet im Video-Interview auf diese und weitere Fragen.
|
Video-Interview mit Staatssekretär G. Adler, BMUB

+ 15.02.2017
+ Kommentar: Aufgeschoben ist nicht ... Kabinett verschiebt Abstimmung zum GEG-Entwurf. Wegen den Einwänden der CDU/CSU Bundestags-Fraktion hat das Kabinett die Abstimmung verschoben. Was bemängeln die Kritiker am Entwurf und wie kommentieren das Bundesbauministerium und die politischen Kreise? Lesen Sie unseren Kurzbericht.
|
Kommentar: GEG: Aufgeschoben ist nicht ...

+ 02.02.2017
+ GEG-Referentenentwurf als Html: Auf dem Weg zum Gebäudeenergiegesetz (GEG 2018) - Es ist soweit: Die beiden zuständigen Bundesministerien für Wirtschaft (BMWi) und Bauen (BMUB) haben den sogenannten "Referentenentwurf" auf den Weg gebracht. In EnEV-online können Sie nun den Text jedes einzelnen Paragraphen und die 6 Anlagen dazu lesen und die gesamte Struktur des GEG-Entwurfes überblicken.
|
GEG-Referentenentwurf als Html-Version
| GEG 2018: Überblick Zeitplan und weitere Schritte

+ 02.02.2017
+ Praxis-Dialog: Ordnungswidrigkeiten zum Energieausweis - Energieausweis: Summieren sich die Bußgelder? Ein Bestandsgebäude wurde verkauft. Der Verkäufer hat weder beim Besichtigungstermin noch nach Vertragsabschluss den Energieausweis dem neuen Eigentümer vorgelegt, bzw. übergeben. Werden die entsprechenden Bußgelder summiert? Lesen Sie unsere Experten-Antwort dazu.
|
Drohendes Bußgeld bei mehreren ordnungswidrigen EnEV-Verstößen in Verbindung mit dem Energieausweis

+ 02.02.2017
+ Vor-Ort-Bericht: BAFA erlaubt Korrektur - Finanzielle Förderung für die Vor-Ort-Energieberatung. Bieten Sie auch BAFA-geförderte Energieberatung an? Seit November dürfen Sie Ihre eingereichten Berichte ggf. auch korrigieren. Welches waren die häufigsten Fehler? Lesen Sie die Antworten des BAFA im Kapitel 2.2.04 unserer Praxis-Broschüre.
|
Praxis-Broschüre: EnEV und EEWärmeG anwenden

+ 11.01.2017
+ Saint-Gobain Weber: weber.therm plus ultra - Schlanke, hochgedämmte Außenwände. Planen und bauen Sie in Spitzenlagen, wo jeder Zentimeter weniger Wandstärke zählt? Saint-Gobain Weber bietet dafür sein Hochleistungssystem weber.therm plus ultra an, mit einer Wärmeleitfähigkeit von lediglich 0,021 W/mK. Es ermöglicht laut Hersteller erhebliche Energiegewinne trotz schlanker Aufbauten und schafft zusätzliche Nutzfläche in hochpreisigen Lagen.
|
Saint-Gobain Weber: Info zur BAU 2017
| Online-Informationen zu weber.therm plus ultra

+ 11.01.2017
+ Energieverbrauchskennzeichnungsgesetz (EnVKG) 2017: Alle Altheizungen mit Kennzeichen - Bevollmächtigte Bezirksschornsteinfegern haben seit dem 1. Januar 2017 die Aufgabe, die noch unetikettierten Heizgeräte mit einem Label (Englisch: Etikett) zu versehen. Sie erhalten auch die Kosten für ihren Aufwand vom Bund erstattet. Seit 2016 konnten auch berechtigte Fachleute, zu denen auch die Ausstellungsberechtigten nach EnEV 2104, § 21 zählten die Label - ohne Kostenerstattung - anbringen.
|
Ab 2017: Neue Kennzeichen für alle alten Heizungen

+ 14.12.2016
+ Rechtliche EnEV-Kuriositäten 2016: Vier Praxisbeispiele unter die Lupe genommen - Ist es zulässig, dass eine Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus im erhöhten - EnEV-ab-2016-Standard errichtet wird – wie im Kaufvertrag angegeben – während die anderen Wohnungen der EnEV 2014 entsprechen? Welche EnEV-Fassung gilt bei nachträglicher Schwarzbau-Legalisierung? Lesen Sie die Antworten dazu.
|
Vier rechtliche EnEV-Kuriositäten aus dem Jahr 2016
| Weitere Fragen und Antworten zu Praxisbeispielen

+ 14.12.2016
+ Nachrüstpflichten für Haus Baujahr 1936: Haus mit ungedämmtem Einstieg zum Dachboden - Was müssen potenzielle Käufer eines Hauses beachten, wenn dessen oberste Geschossdecke zum Dachboden zwar gedämmt ist, jedoch nicht auch die Einstiegsluke zum Spitzboden? Besteht in diesem Fall eine Nachrüstpflicht nach EnEV?  Lesen Sie unsere Antwort im Kapitel 2.2.03 unserer Broschüre "Was fragen Auftraggeber?".
|
Dialog: Antworten auf Fragen von Auftraggebern
| Was sollten Eigentümer, Käufer und Erben wissen?

+ 29.11.2016
+ Schritte zum Gebäudeenergiegesetz GEG'17: Klimaschutzplan 2050 verabschiedet -  Die Wirtschaftsverbände zeigen sich teils zufrieden und teils doch sehr kritisch. Was sieht der Klimaschutzplan 2050 für den Gebäudebereich vor? Wie sind die Reaktionen aus der Wirtschaft? Lesen Sie unseren Bericht im Kapitel 2.10 unserer Pdf-Broschüre - Ausgabe 28. November 2016.
| Pdf-Broschüre: GEG 2017: Was kommt wann?

+ 29.11.2016
+ Dachkonstruktionen mit PU-Dämmung: IVPU-Praxishilfe für Steil- und Flachdach in Holzbauweise - Welche Kriterien sollten Fachleute dafür beachten? Für Steil- und Flachdächer mit Polyurethan PU-Dämmung hat der Industrieverband Polyurethan-Hartschaum e. V. IVPU die neue Broschüre "Dachkonstruktionen in Holzbauweise" veröffentlicht - als nützliche Praxishilfe für Planer und Handwerker.
| IVPU: PU-gedämmte Dachkonstruktionen aus Holz
| IVPU-Broschüre kostenfrei per E-Mail bestellen

+ 29.11.2016
+ Wellhöfer Bodentreppe: 4-fach Wärmeschutz: KfW fördert Bodentreppen-Einbau bei Decken-Sanierung - Der Einstieg über die Bodentreppe kann bauphysikalische sehr kritisch sein. Wellhöfer bietet deshalb Bodentreppen mit kontrolliertem Wärmeschutz an. Laut Hersteller sind die Dämmung, die Dichtheit - auch der Anschlussfugen - sowie die Klimaklasse normgerecht geprüft. Die KfW fördert den Einbau von Bodentreppen im Programm "Energieeffizient sanieren".
| Wellhöfer-Fachinfo: Bodentreppen mit WärmeSchutz
| Wellhöfer Bodentreppen: 4-fach geprüfte Sicherheit

+ 10.11.2016
+ Uponor Smatrix - intelligente Regelung: Flächenheizung und -kühlung automatisch optimieren - Uponor bietet mit Smatrix eine komplett integrierte Regelung dafür an. Laut Hersteller ermittelt und reguliert das selbstlernende System jederzeit die Energie für die optimale Raumtemperatur. Es lässt sich fernsteuern und der Autoabgleich vereinfacht die Installation, Einrichtung und Bedienung. Als Planer können Sie Smatrix individuell anpassen und erweitern.
|
Uponor-Fachinfo: Smatrix - intelligente Regelung
| Uponor Smatrix: Der Schlüssel zu mehr Effizienz

+ 10.11.2016
+ Dialog: Wärmeschutz und Anlagentechnik - Praxisbeispiele für Fachleute. Ausführliche Antworten zu 173 Praxisbeispielen finden Sie über Ihren Premium-Zugang EnEV-online. Zurzeit läuft eine besondere Aktion: Wir schenken Ihnen den Zugang bis Ende dieses Jahres, wenn Sie einen neuen Zugang bestellen. Sie bezahlen nur für das Jahr 2017. Informieren Sie sich jetzt zu Ihrem Vorteil und Nutzen.
|
Pdf-Broschüre: 4 neue Antworten zu Praxisbeispielen
| Aktion Premium-Zugang EnEV-online: Info + bestellen

+ 18.10.2016
+ Praxis-Dialog: Was fragen Fachleute zur EnEV? EnEV-Nachweise und Nachrüstpflichten Über 165 ausführliche Antworten finden Sie in EnEV-online über Ihren Premium-Zugang. Zurzeit läuft eine besondere Aktion: Wir schenken Ihnen den Zugang bis Ende dieses Jahres, wenn Sie einen neuen Premium-Zugang bestellen. Sie bezahlen nur für das Jahr 2017. Informieren Sie sich jetzt zu Ihrem Vorteil und Nutzen.
|
Pdf-Broschüre: 3 neue Antworten zu Praxisbeispielen
| Aktion Premium-Zugang EnEV-online: Info + bestellen

+ 18.10.2016
+ Saint-Gobain Weber: Ausgezeichnetes WDVS-System - Fassaden-Dämmung mit Blauem Engel. Für die Fassaden-Dämmung bietet Saint-Gobain Weber das mineralische Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) weber.therm A 100 an. Laut Hersteller ist es nicht brennbar sowie ohne Biozide; Auch soll das hoch diffusionsoffene, vollmineralische System einen sehr guten Wärme- und Schallschutz bieten.
|
Saint-Gobain Weber: Fachinfo zu weber.therm A 100
| Broschüre: Umweltgerecht und wirtschaftlich dämmen

+ 27.09.2016
+ Industrieverband Hartschaum e.V. (IVH): Position zur EnEV + EEWärmeG. Zur Zusammenführung der Energiesparregeln plädiert der Industrieverband Hartschaum u. a. für folgende Ziele: Energieeffizienz durch Sanierung um den Faktor 10 gesteigert sei besser als Energiegewinnung durch erneuerbare Energien. Der Bedarfs-Energieausweis sollte bevorzugt und der Vollzug in der Praxis verbessert werden.
| IVH: Zur Zusammenführung EnEV/EnEG + EEWärmeG
| IVH: Kostenfreie Downloads zur Wärmeschutz-Praxis

+ 27.09.2016
+ Saint-Gobain Weber: WDVS-Oberflächen neu inszeniert. Planen Sie Neubauten oder Fassaden-Sanierungen? Das neue Wärmedämm-Verbundsystem weber.therm style ermöglicht Ihnen den durchgehenden Wärmeschutz mit unterschiedlichen plattenförmigen Werkstoffen zu kombinieren. Sie können auch mit Materialwechseln interessante Effekte erzielen.
| SG Weber Info: WDVS-Oberflächen neu inszeniert
| Info-Broschüre: WDVS-Oberflächen neu inszeniert

+ 06.09.2016
+ Praxis: Was fragen Auftraggeber? Dämmpflichten bei Hauskauf. Wie kann man bei einem Haus Baujahr 1987 einfach überprüfen, ob die Dämmpflicht für die oberste Geschossdecke greift? Kann man anhand des Baujahres 1987 erkennen ob die Nachrüstpflicht für die oberste Decke gilt?  Lesen Sie unsere Antworten auf diese und weitere Fragen dazu.
| Praxis-Dialog: Nachrüstpflichten Deckendämmung

+ 06.09.2016
+ Linzmeier Bauelemente: Vier Dämmvarianten - Dachböden effizient dämmen. Der Hersteller Linzmeier Bauelemente bietet vier Dämmvarianten an: Die Linitherm Dämmelemente haben einen Kern aus PUR/PIR mit hoher Dämmwirkung bei geringer Aufbauhöhe. Die Varianten P OSB und P OSB Plus eignen sich für das Dämmen begehbarer und belastbarer Decken. Linitherm PAL und PGV mit Falz lassen sich einfach verlegen.
| Linzmeier Bauelemente: Fachinfo Dachboden dämmen

+ 06.09.2016
+ 8. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren: Punkte für Energieeffizienz-Experten. Vom 4. bis 5. Nov. sollten Sie die 8. EffizienzTagung im Hannover Congress Centrum nicht verpassen. Die dena erkennt die Teilnahme an beiden Konferenztagen mit 9 Unterrichtseinheiten für die Liste der Energieeffizienz-Experten an. Anmeldeschluss ist am 28. Oktober.
| 8. EffizienzTagung: Info, Programm und anmelden

+ 06.09.2016
+ BMWi: Neue Berufszulassungsregelungen für Immobilienmakler und Wohnungseigentumsverwalter.  Letzten Mittwoch hat das Bundeskabinett den Entwurf für neue Regeln zur Zulassung dieser Berufsgruppen beschlossen. Sie werden künftig auch Sachkundenachweise erbringen müssen. Eine Verordnung wird die Details dazu regeln. Beide Berufsgruppen müssen auch die EnEV kennen und anwenden.
| BMWi: Neue Berufszulassungsregeln für Makler

+ 18.08.2016
+ Praxishilfen: EnEV 2014 im Bestand anwenden - Altbau: Welche Irrtümer sind verbreitet? Es gibt auch etliche weitverbreitete Irrtümer, wie wir durch die Fragen unserer EnEV-online Leser erfahren haben. Wir klären zunächst neun Irrtümer kurz und bündig auf.
|
EnEV im Bestand: Welche Irrtümer sind verbreitet?
| EnEV 2014: Infos zu den Nachrüstpflichten im Bestand

+ 18.08.2016
+ Praxis-Dialog: EnEV im Bestand anwenden - Sanierung: Was gilt bei Oberlichtern? In diesem Praxisbeispiel werden in einem bestehenden Nichtwohngebäude im Dach zusätzliche Oberlichter eingebaut mit einem U-Wert von jeweils 1,0 W/(m²K). Es stellt sich die Frage wie der EnEV-Nachweis erfolgt.
|
EnEV-Nachweis für Dachsanierung mit Oberlichtern
| Weitere Fragen und Antworten zur EnEV-Praxis

+ 21.07.2016
+ IVPU: Die Wand unter Putz - PU-Dämmstoffe im WDVS. Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) schützen als mehrschichtige Konstruktionen die Außenwände von Gebäuden. Doch kann ein besserer Wärmeschutz zu unerwünscht hohen Dämmschichten führen. WDVS auf der Basis von Polyurethan-Hartschaum (PU) bieten eine Alternative: schlanke Aufbauten bei hoher Dämmleistung.
|
IVPU: Die Wand unter Putz - PU-Dämmstoffe im WDVS
| Download IVPU-Whitepaper: PU-Dämmstoffe im WDVS

+ 21.07.2016
+ Praxis-Dialog: EnEV-Nachweis für Aufstockung MFH - In diesem Praxisbeispiel handelt es sich um die Aufstockung eines Mehrfamilienhauses (MFH) im Bestand. Im Zuge der Erweiterung wird auch die Heizung des Wohngebäudes erneuert. Es stellt sich die Frage, welche Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) in diesem Fall greifen und welche Nachweise der planende Architekt erbringen sollte. Lesen Sie unsere Experten-Antworten.
|
EnEV-Nachweis für Aufstockung Mehrfamilienhaus
| Weitere Fragen und Antworten zur EnEV-Praxis

+ 21.07.2016
+ Praxis-Wissen: Kellerdecke dämmen als EnEV-Nachrüstpflicht? Sehr häufig fragen betroffene Leser bei uns nach ob die EnEV auch fordert, dass Eigentümer auch die Kellerdecken in ihren Bestandsgebäuden dämmen. So sinnvoll diese wäre, gehört diese Sanierungsmaßnahme nicht zu den EnEV-Nachrüstpflichten im Bestand. Wir haben für Sie in EnEV-online ausführliche Informationen  dazu veröffentlicht, aufgehend von folgender Seite:
|
Überblick + Info: EnEV-Nachrüstpflichten im Bestand
| Weitere Praxishilfen zur EnEV 2014 + EnEV ab 2016

+ 28.06.2016
+ Fraunhofer IRB Verlag: Bausubstanz 2/2016 - EnEV-Pflichten: Oberste Geschossdecken dämmen. Eigentümer, Käufer und Erben müssen die Nachrüstpflichten und zeitlichen Vorgaben der EnEV beachten. Auch wer vorhat, eine ältere Immobilie zu kaufen, sollte Bescheid wissen und den Verkäufer darauf ansprechen. Lesen Sie den Beitrag aus der Bausubstanz 2/2016, Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart.
| Artikel: Oberste Decke oder Dach im Bestand dämmen
| Bausubstanz: Aktueller Inhalt, Leseprobe, Abo-Infos

+ 07.06.2016
+ EnBW: Aktuelle Praxisfragen der Energieeffizienz - Ab 2017: EnEV + EEWärmeG = ? Was wird sich ändern mit dem neuen Gesetz, das die EnEV und EEWärmeG zusammenführt? Die Antwort wird MR Peter Rathert, vom BMUB, auf der Fachtagung "Aktuelle Praxisfragen der Energieeffizienz" vortragen. Die EnBW Energiegemeinschaft e.V. lädt am 21. Juni in die Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart ein: Ab 11:45 Uhr leichter Mittags-Imbiss und Vorträge bis 15:00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte anmelden.
|
EnBW-Fachtagung: Info + kostenfrei online anmelden

+ 07.06.2016
+ Neues Buch: EnEV 2014, EnEV ab 2016 + EEWärmeG - Texte der Regelungen klar und verständlich erläutert. Der Text der Energieeinsparverordnung und des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes - jeweils Absatz für Absatz - für jedermann klar und verständlich erläutert. Das Buch können Sie nun sowohl online als auch über den Buchhandel bestellen. ISBN 978-3-7392-2222-6, Preis: 25,99 Euro
|
Buch beim BoD-Verlag versandkostenfrei online bestellen
| Amazon.de: Kostenfreier Blick ins Buch und bestellen

+ 07.06.2016
+ Saint-Gobain Weber: Neubau nach EnEV ab 2016 - Schall- oder Wärmeschutz? Beides! Eine effiziente Lösung bietet der neue Hochleistungs-Ziegelleichtputz weber.dur 142 HLZ, mit einer Wärmeleitfähigkeit von nur 0,05 W/mK. Nach Angaben des Herstellers Saint-Gobain Weber unterstützt er die Dämmleistung der Außenwand erheblich und erlaubt Planern so, auch schwerere Steine mit einem besseren Schallschutz, anzuwenden.
| Saint-Gobain Weber: Fachinfo Ziegelleichtputz (Pdf)
| Saint-Gobain Weber: Weitere Fachinfos online

+ 27.04.2016
+ EnEV 2020: Perspektiven und Vorschläge - 2050: Klimaneutraler Bestand im Blick. Hierzulande strebt der Bund bis zum Jahr 2050 einen klimaneutralen Baubestand an. Dazu hatte nun das Bundesumweltamt (UBA) einen Vorschlag ausgearbeitet. Lesen Sie die Berichte in unserer Pdf-Broschüre "EnEV 2020: Auf dem Weg zu klimaneutralen Bauten", Ausgabe 26. April 2016.
|
EnEV 2020: Auf dem Weg zu klimaneutralen Bauten

+ 27.04.2016
+ Saint-Gobain Weber: EnEV ab 2016 in der Praxis - Ziegelleichtputz als Problemlöser. Der neue, effiziente Hochleistungs-Ziegelleichtputz weber.dur 142 HLZ von Saint-Gobain Weber mit einer Wärmeleitfähigkeit von nur 0,05 Watt pro Meter Kelvin (W/mK) unterstützt - nach Angaben des Herstellers - auch in einer Schicht von nur wenigen Zentimetern deutlich die Dämmleistung von modernem Ziegelmauerwerk.
| Saint-Gobain Weber: Wärmedämm. Ziegelleichtputz
| Saint-Gobain Weber: Weitere Info Ziegelleichtputz
| Info-Broschüre: Schlank und monolithisch bauen

+ 27.04.2016
+ sto: Erfolgreiches Praxisbeispiel in Salzgitter - Energetisch sanieren, um zu vermieten. 106 Wohnungen erhielten eine neue Außendämmung mit dem Ziel, einen U-Wert von 0,2 W/m²K zu erreichen. Das Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) StoTherm Vario kam dabei zum Einsatz, teilweise als Aufdoppelung des bestehenden WDV-Systems. Dieses Beispiel dürfte Schule machen.
|
sto: Fallbeispiel erfolgreiche Sanierung in Salzgitter

+ 27.04.2016
+ Lunos: Lüftungstechnik für Raumluftsysteme - Neue Effizienzklassen für Lunos-Lüfter. Wegen bisherigen Unsicherheiten hatte Lunos stets die schlechtere Klasse B angegeben. Nun gelten seit dem 1. Jan. die europäischen Vorgaben und schaffen Klarheit. Michael Merscher, technischer Leiter bei Lunos, erläutert die erfreulichen Konsequenzen.
|
Lunos; Neue Energieeffizienz-Klassen bei Lunos

+ 05.04.2016
+ Klimaschutzplan 2050: Ergebnisse der Diskussion - Vorschläge zum Energiesparrecht. Im "Nationalen Klimaschutzplan 2050" strebt die Bundesregierung einen klimaneutralen Baubestand an. Was für Maßnahmen haben Verbände und Bürger dazu vorgeschlagen? Den Bericht finden Sie im Kapitel 2.03 unserer Broschüre "EnEV 2020: Klimaneutrale Bauten", Ausgabe 4. April 2016.
|
EnEV 2020: Klimaneutrale Bauten - Kapitel 2.03 (Pdf)
| EnEV und EEWärmeG anwenden: Praxishilfen

+ 05.04.2016
+ Novelan: EnEV ab 2016 und KfW-Förderung - KfW-Effizienzhaus mit Wärmepumpe. Planen Sie auch Neubauten? Mit einer passenden Wärmepumpe können Ihre Bauherren die EnEV ab 2016 und die neuen KfW-Förderrichtlinien leicht erreichen, wenn sie diese mit selbst erzeugtem Solarstrom betreiben und ein thermisches oder elektrisches Speichersystem nutzen. Die Wärmepumpen-Systeme von Novelan unterstützen solche Kombinationen. 
|
Novelan: EnEV ab 2016 mit Wärmepumpe erfüllen
| Novelan: Online Jahresarbeitszahlen-Rechner

+ 05.04.2016
+ Praxis-Dialog: Was fragen Auftraggeber zur EnEV? Decken-Nachrüstpflicht bei Hauskauf. Im  Praxisbeispiel - Haus Baujahr 1987 - ist nicht bekannt on die oberste Decke oder Dach gedämmt sind. Im Bedarfs-Energieausweis sind die Nachrüst-Pflichten nicht erwähnt. Wer muss den Nachweis erbringen, ob die Decke oder das Dach gedämmt sind? Ist die Verkäuferin verpflichtet, den Dämmzustand nachzuweisen, oder muss der Käufer einen Prüfer bestellen?
|
Praxis-Dialog: Decken-Nachrüstpflicht bei Hauskauf
| EnEV-Kompass: Was fragen Auftraggeber?

+ 05.04.2016
+ Lunos: Der neue Lüfter mit Wärmerückgewinnung - e²neo - noch leiser und effizienter lüften. Planen Sie auch die Lüftung bei Wohnungs-Neubau und Sanierungen ein? Der Lüfter e²neo von Lunos läuft - nach Angaben des Herstellers - noch leiser und effizienter als der e²: Im reversierenden Betrieb lädt sich ein Speicherelement mit Wärme auf und gibt diese an die zugeführte Außenluft wieder ab.
|
Lunos: Der neue e²neo mit Wärmerückgewinnung

+ 16.03.2016
+ DIBt: 21. Staffel der Antworten auf EnEV-Praxisfragen - Neue amtliche EnEV-Auslegungen. Die neuen Antworten der Arbeitsgruppe EnEV der Fachkommission "Bautechnik" der Bauministerkonferenz betreffen Fragen wie z.B.: Müssen Öffnungen in der Bauhülle (wie Rauchabzug in Aufzugsschächten) auch luftdicht nach EnEV sein?
|
DIBt: Anforderungen an die Luftdichtheit der Bauhülle
|
DIBt: 21. Staffel der amtlichen EnEV-Auslegungen

+ 16.03.2016
+ Lunos Lüftungstechnik GmbH für Raumluftsysteme: Silvento ec - neue Ablüfter-Generation. Suchen Sie für Ihre Projekte einen leisen, effizienten Ablüfter? Der Berliner Hersteller Lunos bietet seit dem 1. Januar den neuen Silvento ec an. Dieser ist - nach Aussage des Herstellers - leiser als seine Vorgänger, weil er effizienter arbeitet und mit geringeren Volumenströmen betrieben werden kann.
|
Lunos: Silvento ec - leiser, effizienter, neues Design

+ 16.03.2016
+ GSW-Hochhäuser in Geislingen erfolgreich saniert: Attraktive Y-nvestition. Ein Drittel weniger Heizkosten und erneuerte Fassaden, die bei Mietern sehr gut ankommen! Das Konzept zur Sanierung der drei Hochhäuser von "Energieschleudern zu KfW-Effizienzhäusern" setzte auf den Wärmeschutz der Außenwände.
|
sto-Fachinfo: Attraktive Y-nvestition

+ 23.02.2016
+ EnEV 2014 und EEWärmeG 2011 anwenden: Wohnblock sanieren und aufstocken. Der Wohnblock wird um eine Dachwohnung aufgestockt. Die Erneuerung der überdimensionierten Heizung würde später gesondert ausgeführt. Wie wird der EnEV-Nachweis geführt? Greift auch die Nutzungspflicht nach dem EEWärmeG?
|
Praxis-Dialog: Wohnblock sanieren und aufstocken
| Weitere Fragen und Antworten zur EnEV 2014 Praxis

+ 23.02.2016
+ Praxis-Dialog: Was fragen Auftraggeber? Kein Energieausweis bei Hauskauf? Ein häufiges Praxisbeispiel: Beim Besichtigungs-Termin für einen Haus-Verkauf erhalten die potenziellen Käufer keinen Energieausweis vorgelegt, obwohl die EnEV 2014 dieses ausdrücklich fordert. Auch nach Abschluss des Kauf-Vertrages wird dem neuen Eigentümer kein Energieausweis überreicht.
|
Praxis-Dialog: Kein Energieausweis bei Hauskauf
| EnEV-Kompass: Was fragen Auftraggeber?

+ 02.02.2016
+ EnEV 2014 im Bestand anwenden: Ausnahmen von Sanierungspflichten - Eigentümer, Käufer und Erben von älteren Gebäuden verpflichtet die EnEV 2014 ggf. zu verschiedenen Maßnahmen: Heizung erneuern sowie Rohre, Decken oder Dach dämmen. Eine häufige Frage unserer Leser betrifft die Möglichkeit der Befreiung von Sanierungspflichten aufgrund mangelnder Wirtschaftlichkeit.
|
EnEV 2014: Ausnahmen von Sanierungs-Pflichten
| EnEV 2014: Nachweis für Unwirtschaftlichkeit führen

+ 02.02.2016
+ Praxishilfen: Formulare für die Unternehmererklärung - Wer im Bestand geschäftsmäßig bestimmte Aufgaben durchführt, muss dem Eigentümer nach Abschluss schriftlich bestätigen, dass er die EnEV-Anforderungen erfüllt hat. Die EnEV stellt kein Muster dafür bereit, jedoch finden sich im Internet zahlreiche Formulare, die Fachleute nutzen könnten.
|
Unternehmer-Erklärungen nach EnEV 2014, § 26a
| EnEV 2014: § 26a Private Nachweise

+ 12.01.2016
+ Nachrüst-Fristen nicht verpassen - Sanierungspflichten: Heizung, Decken, Thermostate. Eigentümer mussten bis Ende 2015 ihre ungenügend gedämmten Decken über den beheizten Räumen gegebenenfalls nach EnEV dämmen. Welche weiteren Sanierungs-Pflichten müssen Eigentümer kennen und beachten? Wie hoch sind die Bußgelder bei Verstößen?
| EnEV-Pflicht: Oberste Decke oder Dach dämmen   
|
Weitere Nachrüstpflichten nach EnEV 2014

+ 12.01.2016
+ Energieausweise in Rheinland-Pfalz: Ausstellungsberechtigte Architekten. Eigentümer von Neubauten benötigen Energieausweise als Nachweise für die Behörden. Wer sein bestehendes Gebäude saniert und den EnEV-Nachweis anhand des gesamten Bestandsbaus erbringt, benötigt auch einen Energieausweis. Wer stellt diese in Rheinland-Pfalz aus?
|
Energieausweise in Rheinland-Pfalz ausstellen
| Energieausweise für Neubau und Bestand ausstellen

+ 12.01.2016
+ Bausubstanz: Interview zu rechtlichen Aspekten: Energieausweis bei Verkauf im Bestand. Wie gestaltet sich die Rechtslage, wenn ein Käufer nach der ersten Heizperiode im neuem Heim - mit überraschend hohem Energieverbrauch - feststellt, dass dem Energieausweis falschen Daten zugrunde liegen. Lesen Sie die Antworten von Rechtsanwalt Dominik Krause im Interview in der Fachzeitschrift Bausubstanz 4/2015, Fraunhofer IRB.
|
Energieausweis: Interview zu rechtlichen Aspekten
| Bausubstanz: Aktueller Inhalt, Leseproben Abo-Info

zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

zum Anfang der Seite

.

.

 EnEV-online Start

| neu: GEG 2018 | EnEV 2014/2016 | EEWärmeG 2011 | Wissen + Praxis | Dienstleister | Service + Dialog |

.


 


© 1999-2017 |
Impressum | Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart