EnEV-online: Energieeinsparverordnung EnEV und Energiepass im Internet

. Praxis: Solaranlagen und Fotovoltaik im Neubau und Bestand

praxis.enev-online.de

 www.enev-online.de

| Service | Kontakt | Impressum |

   Home + Aktuell
   Neu: GEG 2018
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Wissen + Praxis
   Information.
 · Beratung
 · Förderung
 · Weiterbildung
   Energie + Bauen
 · Energieberatung
 · Energieausweis
 · Entwerfen
 · Neue Gebäude
 · Altbau Bestand
   Check + Service
 · Luftdichtheit
 · Thermografie
 · Management
   Anlagentechnik
 · Heizung
 · Lüftung
 · Warmwasser
 · Solartechnik
 · Beleuchtung
 · Klimatisierung
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz

 

 

Solartechnik

SOLARTECHNIK: Heizung, Warmwasser und Solarstrom

|> Spezialisten finden   |> Energieausweis  |> EnEV 2014


+ 08.06.2017
+ EnEV und EEWärmeG professionell anwenden: Dialog zu 199 Praxisbeispielen Wenden Sie die EnEV oder EEWärmeG professionell an? Profitieren Sie mit einem Premium-Zugang EnEV-online rund um die Uhr von überall von unserem Experten-Wissen: Finden Sie schnell die passende Antwort aus 199 Praxisbeispielen zur aktuellen EnEV und EEWärmeG. Informieren Sie sich zu Ihrem Vorteil, Nutzen und Konditionen.
| Premium-Zugang: Informationen und online bestellen
| Leseprobe: Praxis-Dialog Wohnbau
| Leseprobe: Praxis-Dialog Nichtwohnbau

+ 27.04.2017
+ Neues GebäudeEnergieGesetz GEG eingefroren bis nach der Wahl! Es hat also leider soweit nicht geklappt mit dem GebäudeEnergieGesetz (GEG 2018). Es kam nicht zur Abstimmung im Bundeskabinett und der Koalitions-Ausschuss brachte auch keine Einigung. Lesen Sie unseren Kurzbericht zu den Hintergründen und Perspektiven.
| Kurzbericht: GEG-Entwurf vorläufig "eingefroren"!

+ 27.04.2017
+ Was fragen Bauherren und Eigentümer im Bestand? Lüftungsanlage nicht erwünscht! Immer wieder erreichen und Fragen von Bauherren, die im neuen Haus oder Gebäude keine Lüftungsanlagen wünschen. Sie fragen, ob es möglich wäre die Anforderungen der EnEV trotzdem zu erfüllen. So auch in diesem Praxisbeispiel für ein neues Wohnhaus.
| Neues Wohnhaus mit Grundofen und Solaranlage
| Pdf-Broschüre: Praxis-Dialog mit Auftraggebern

+ 09.03.2017
+ Uponor auf der ISH 2017: Flächenheizung und -kühlung regeln - Planen Sie die Anlagentechnik für Gewerbeobjekte? Uponor präsentiert auf der ISH das integrierte System Smatrix PRO mit zwei Bausteinen für die komfortable und effiziente Temperierung aller Gebäudebereiche: Smatrix Move PRO und Smatrix Base PRO.
|
Uponor: Zonen-, Raumregelung für Gewerbeobjekte
| Uponor-Broschüre: Bau auf Uponor mit Smatrix PRO

+ 09.03.2017
+  Viessmann auf der ISH 2017: Workshops mit Preis für beste Idee - Sind Sie interessiert an der Zukunft der Branche und möchten neue Ideen mit Experten entwickeln? Melden Sie sich kostenfrei für die Viessmann Workshops auf dem ISH Messestand an - zu Terminen, die Ihnen passen!
|
Viessmann-Workshops: Jetzt kostenfrei anmelden

+ 02.02.2017
+ GEG-Referentenentwurf als Html: Auf dem Weg zum Gebäudeenergiegesetz (GEG 2018) - Es ist soweit: Die beiden zuständigen Bundesministerien für Wirtschaft (BMWi) und Bauen (BMUB) haben den sogenannten "Referentenentwurf" auf den Weg gebracht. In EnEV-online können Sie nun den Text jedes einzelnen Paragraphen und die 6 Anlagen dazu lesen und die gesamte Struktur des GEG-Entwurfes überblicken.
|
GEG-Referentenentwurf als Html-Version
| GEG 2018: Überblick Zeitplan und weitere Schritte

+ 29.11.2016
+ Schritte zum Gebäudeenergiegesetz GEG 2017: GEG 2017 = EnEV + EEWärmeG? Obwohl das Energieeinsparungsgesetz (EnEG 2013) fordert, dass die Bundesregierung bis zum Ende dieses Jahres den Niedrigstenergie-Standard für öffentliche Neubauten ab 2019 definiert, wird sich dieses Vorhaben wohl noch weit ins nächste Jahr hinziehen. Lesen Sie unsere Berichte dazu in unserer Pdf-Broschüre zum kommenden GEG 2017, Ausgabe vom 28. November 2016.
| Pdf-Broschüre: GEG 2017: Was kommt wann?

+ 10.11.2016
+ Aeroline Tube Systems Baumann: Solarrohre EnEV-gerecht dämmen - Aeroline Tube Systems bietet  Doppelrohrsysteme an, die vom DIBt eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung erhalten haben. Das FIW-München hatte aufgezeigt, dass diese Doppelrohre die EnEV zu 100 Prozent erfüllen. Nach Aussage des Herstellers benötigen sie 65 Prozent weniger Platz wie zwei übliche, gedämmte Rohre.
|
Aeroline-Fachinfo: Doppelrohre für Solaranlagen
| Aeroline: Infos zu Produkten und Verbindungstechnik

+ 10.11.2016
+ Dialog: Anlagentechnik und Energieausweis - Praxisbeispiele für Auftraggeber. Wie können wir unseren Neubau CO2-neutral mit regenerativen Energie heizen? In welchen Gebäuden müssen Eigentümer einen Energieausweis öffentlich aushängen? Muss man für ein Bestands-Gebäude Baujahr 1934 einen Energieausweis ausstellen lassen?
|
Pdf-Broschüre: Was fragen Auftraggeber?
| EnEV-Kompass: Was fragen Auftraggeber?

+ 18.10.2016
+ Anhörung zum Hausentwurf des BMUB in Berlin: Positionen zum Klimaschutzplan 2050. Das erste Thema betraf die "Strategie klimafreundliches Bauen und Wohnen". Wir berichten kurz über interessante Aussagen der vier eingeladenen Vertreter im Kapitel 2.08 der aktuellen Ausgabe unserer Broschüre zur Novelle des Energieeinsparrechts.
|
Gebäudeenergiegesetz 2017: Was kommt wann?

+ 18.10.2016
+ Interview mit Dr. Eike Messow, Leiter Nachhaltigkeit - DGNB-Platin für neuen Sto-Bürobau 21. Der gelbe Sto-Eimer erweist sich als gelungenes Vorbild: Das neue Empfangs- und Bürogebäude auf dem Firmengelände in Stühlingen ist ein Nullenergiebau im Passivhausstandard. Dr. Eike Messow, Sto-Leiter für Nachhaltigkeit, berichtet im Interview über die Energieeffizienz, Nutzung erneuerbarer Energien und Nachhaltigkeit des neuen Sto-Gebäudes.
|
Interview: DGNB-Platin für neuen Sto-Bürobau 21

+ 27.09.2016
+ EnEV und EEWärmeG praktisch anwenden: Was fragen Auftraggeber zur Anlagentechnik? Greift das Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG BW) wenn die Heizung im Bestand nicht erneuert sondern nur ergänzt wird? Welche finanziellen und rechtlichen Konsequenzen drohen, wenn ein Neubau-Eigentümer sich weigert das bundesweite EEWärmeG 2011 zu erfüllen? Lesen Sie unsere neuen Antworten in den Broschüren:
| EnEV und EEWärmeG parallel anwenden: Praxishilfen
| Praxis Dialog EnEV: Was fragen Auftraggeber?

+ 18.08.2016
+ Novelle des Energieeinsparrechts für Gebäude: Novelle Energiesparrecht: Was kommt? Ab 2017 soll für Gebäude alles anders werden. Im Kapitel 3.11 unserer Pdf-Broschüre "EnEV 2017: Was kommt wann?" der Ausgabe vom 16. August 2016 bringen wir für Sie einen aktuellen Über- und Ausblick.
|
Energieeinsparrecht ab 2017: Was kommt wann?

+ 21.07.2016
+ Klimaschutzplan 2050: Bauen + Wohnen: Kurzinfo zur Strategie klimafreundliches Bauen + Wohnen. Was sieht der Entwurf des Bundesministeriums für Umwelt und Bau (BMUB) für Gebäude vor? Wie ist der aktuelle Stand und wie geht es weiter? Sie finden unsere Kurzinfo und Kommentar im Kapitel 2.06 unserer Pdf-Broschüre "EnEV 2017: Was kommt wann?" - Ausgaben 20. Juli 2016.
|
EnEV 2017: Was kommt wann? - Pdf-Broschüre
| Weitere Publikationen zur EnEV und zum EEWärmeG

+ 21.07.2016
+ Heizungsjournal: Energiesparrecht für Gebäude im Fokus - Überblick und aktueller Stand. Ab nächstem Jahr wird alles besser: Das EnEG, die EnEV und das EEWärmeG werden vereinfacht, klar und verständlich zusammengeführt. Wo stehen wir heute und wo wollen wir hin? Der Beitrag im Sonderheft des Heizungsjournals rückt das europäische und deutsche Energiesparrecht in den Fokus.
|
Heizungsjournal: Energiesparrecht im Fokus
| Heizungsjournal: Die Fachzeitschrift im Internet

+ 07.06.2016
+ EnBW: Aktuelle Praxisfragen der Energieeffizienz - Ab 2017: EnEV + EEWärmeG = ? Was wird sich ändern mit dem neuen Gesetz, das die EnEV und EEWärmeG zusammenführt? Die Antwort wird MR Peter Rathert, vom BMUB, auf der Fachtagung "Aktuelle Praxisfragen der Energieeffizienz" vortragen. Die EnBW Energiegemeinschaft e.V. lädt am 21. Juni in die Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart ein: Ab 11:45 Uhr leichter Mittags-Imbiss und Vorträge bis 15:00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte anmelden.
|
EnBW-Fachtagung: Info + kostenfrei online anmelden

+ 07.06.2016
+ Neues Buch: EnEV 2014, EnEV ab 2016 + EEWärmeG - Texte der Regelungen klar und verständlich erläutert. Der Text der Energieeinsparverordnung und des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes - jeweils Absatz für Absatz - für jedermann klar und verständlich erläutert. Das Buch können Sie nun sowohl online als auch über den Buchhandel bestellen. ISBN 978-3-7392-2222-6, Preis: 25,99 Euro
|
Buch beim BoD-Verlag versandkostenfrei online bestellen
| Amazon.de: Kostenfreier Blick ins Buch und bestellen

+ 27.04.2016
+ Energieeinsparrecht für Gebäude wird fortgeschrieben - 2017: EnEG + EnEV + EEWärmeG = ? Bis Ende des Jahres muss der Bund die EU-Vorgaben erfüllen und den gesetzlichen Rahmen für den Standard des Niedrigstenergiegebäudes schaffen. Lesen Sie dazu in unserer Broschüre "EnEV 2017: Was kommt wann?", aktuelle Ausgabe vom 26. April 2016.
|
EnEV 2017: Was kommt wann? Der Weg zur Novelle

+ 16.03.2016
+ EU-Strategie: Energieversorgung nachhaltig sichern - Wärme und Kälte intelligent erzeugen. Am 16. Februar hat die EU-Kommission ihre neue Strategie für die künftige Erzeugung von Wärme und Kälte für Gebäude vorgelegt. In unserer Broschüre "EnEV 2017: Was kommt wann?", Ausgabe 14. März 2016, finden im Kapitel 1.04 die Details dazu.
|
Pdf-Broschüre: EnEV 2017: Was kommt wann?

+ 16.03.2016
+ EnEV- und EEWärmeG-Novelle: Was sollte kommen? EnEV- und EEWärmeG-Novelle im Blick. In unserer Broschüre "EnEV 2017: Was kommt wann?", Ausgabe 14. März 2016, ziehen wir im Kapitel 4. eine erste Bilanz und berichten auch über die Antworten des BMUB zum aktuellen Stand. Desgleichen lesen Sie auch unsere Interviews mit dem IVPU und dem Bayerischen Zimmererverband.
|
Pdf-Broschüre: EnEV 2017: Was kommt wann?

+ 23.02.2016
+ Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz wird geändert: EEWärmeG: Was sollte sich ändern? Letzte Woche lud der Wirtschafts-Ausschusses des Bundestages am 17. Feb. zur Öffentlichen Anhörung ein. Thema war die Änderung der Nutzungspflicht nach dem EEWärmeG. In unserer Broschüre "EnEV 2017: Was kommt wann?" finden Sie im Kapitel 3.01 einen Bericht.
|
Änderung des EEWärmeG 2011 - Ausgabe 20.02.2016
| Dialog: Ihre Kommentare und Vorschläge

+ 12.01.2016
+ Änderung des Baurechts für Flüchtlingsunterkünfte: Argumente Pro und fachliche Bedenken. Lesen Sie im Beitrag aus der Fachzeitschrift Der Bausachverständige, wie sich die Anforderungen geändert haben. Der Bauausschuss des Bundestages hatte sich im Vorfeld in einem Fachgespräch mit diesem Thema befasst. Der Berliner Architekt Roland Borgwardt hat dabei seine fachlichen Bedenken geäußert.
|
Der Bausachverständige: Gelockertes Baurecht
| Der Bausachverständige: Inhalt, Leseprobe, Abo-Info
| Bundestag: Stellungnahme für den Bau-Ausschuss 

zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

zum Anfang der Seite

   

.

| Home + Aktuell

| GEG 2018 | EnEV 2014/2016 | EEWärmeG 2011  | Wissen + Praxis | Dienstleister | Service + Dialog |

.


 


© 1999-2017 |
Impressum + Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart