EnEV-online: Energieeinsparverordnung EnEV und Energiepass im Internet

. Praxis: Mit Gebäudemanagement Energie und Kosten sparen

praxis.enev-online.de

 www.enev-online.de

| Service | Kontakt | Impressum |

   Home + Aktuell
    GEG 2018
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Wissen + Praxis
   Information.
 · Beratung
 · Förderung
 · Weiterbildung
   Energie + Bauen
 · Energieberatung
 · Energieausweis
 · Entwerfen
 · Neue Gebäude
 · Altbau Bestand
   Check + Service
 · Luftdichtheit
 · Thermografie
 · Management
   Anlagentechnik
 · Heizung
 · Lüftung
 · Warmwasser
 · Solartechnik
 · Beleuchtung
 · Klimatisierung
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz

 

 

Gebäude-Management

GEBÄUDE-MANAGEMENT: Neubau und Baubestand

|> Spezialisten finden   |> Energieausweis  |> EnEV 2014


+ 14.11.2018

+ Kurzinfo EEWärmeG 2011, Anlage II 3. Feste Biomasse - Pellets nach EEWärmeG verwenden. Die Kurzinfo aus dem Buch und E-Book von Melita Tuschinski zur EnEV und EEWärmeG fasst zusammen was das Gesetz fordert, wenn ein Bauherr feste Biomasse als erneuerbare Energie nutzt - beispielsweise Pellets.
|
Kurzinfo: Pellets nach EEWärmeG 2011 verwenden
| Info zum Buch und E-Book: EnEV und EEWärmeG

+ 25.10.2018
+ Veranstaltung in Emmendingen am 5. Dez. 2018: NEH in der kommunalen Bauleitplanung. Das angestrebte GebäudeEnergieGesetz (GEG) soll auch den Niedrigstenergie-Standard einführen, gemäß den europäischen Vorgaben. Dies eröffnet für die kommunale Bauleitplanung vielfache Chancen und Potentiale. Welche diese sind und welche Barrieren es zu überwinden gilt diskutieren die Referenten und Teilnehmer der Fortbildungs-Veranstaltung der Stadt Emmendingen am 5. Dezember 2018 im Rathaussaal.
|
Einladung, Programm und Link zur Anmeldung
| Online-Anmeldung zur Teilnahme an der Veranstaltung

+ 20.09.2018
+ Dialog zum Entwurf für das GebäudeEnergieGesetz - Interview: Gunther Adler zum GEG. Laut Medienberichten soll Gunther Adler als Staatssekretär im Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat abberufen werden. Wir schließen uns dem Protest der Bundesarchitektenkammer sowie dem Bedauern der Verbände aus der Bauwirtschaft BFW und GdW an und erinnern an unser Video-Interview zum Entwurf für das GebäudeEnergieGesetz (GEG) 2017.
|
Video-Interview mit Staatssekretär G. Adler, BMUB
| Verbände bedauern, protestieren gegen Abberufung

+ 20.09.2018
+ Auf dem Weg zum neuen GebäudeEnergieGesetz 2019 - GEG im Fokus zum Wohngipfel 2018
Am 21. September 2018 findet im Bundeskanzleramt ein Sondergipfel zum Thema "Wohnen" statt. Ziel ist es Anreize für den Wohnungsbau zu schaffen und dadurch für bezahlbaren Wohnraum zu sorgen. Lesen Sie wie sich die Bauminister der Länder, die Interessengruppen der Wirtschaft und der Mieter zum anstehenden Wohngipfel der Bundesregierung positionieren.
|
GEG: Bauminister und Verbände positionieren sich

+ 20.09.2018
+ Sonderpreis: Praxis-Dialog zu EnEV und EEWärmeG - Premium-Zugang 2018 geschenkt. Wenden Sie die EnEV und / oder das EEWärmeG professionell an? Mit einem Premium-Zugang EnEV-online profitieren Sie rund um die Uhr und von überall von unserem Experten-Wissen. Finden Sie schnell die passenden Antworten in über 200 Praxis-Beispielen zur aktuellen EnEV und EEWärmeG. Bestellen Sie jetzt einen Premium-Zugang und bezahlen Sie nur für 2019!
|
Premium-Zugang: Informationen und bestellen
| Dialog: Über 200 Praxisbeispiele nach EnEV-Themen

+ 19.07.2018
+ Praxis-Dialog: Anlagentechnik nach EnEV - Rohre außerhalb von Bauten dämmen. Die Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) und (EnEV ab 2016) fordert, dass Rohre in Gebäuden, die Wärme und Warmwasser transportieren, gedämmt sind. Bei diesem Praxisbeispiel handelt es sich jedoch um Rohre von Wärmeversorgungs-Anlagen, die außerhalb der thermischen Hülle von Gebäuden verlaufen. Was fordert die EnEV in diesen Praxisfällen? Lesen Sie, was unser EnEV-Experte darauf antwortet.
|
Rohrleitungen außerhalb des Gebäudes dämmen
| Dialog: Über 200 Praxisbeispiele nach EnEV-Themen

+ 21.06.2018
+ Neuer GEG-Entwurf wird vorbereitet: Chance GebäudeEnergieGesetz (GEG) - Nun also ein neuer Anlauf: Die zuständigen Bundesministerien wollen bis September einen neuen Referentenentwurf zum GebäudeEnergieGesetz (GEG) verfassen. Lesen Sie unseren Kommentar im letzten Kapitel unserer Pdf-Broschüre.
|
GebäudeEnergieGesetz GEG: Was kommt wann?

+ 21.06.2018
+ Heiko Schneider, GoGaS Goch Ecothermal Engineering: Intelligente Industriegebäude - Während der Bund für das Jahr 2050 einen klimaneutralen Bestand anstrebt, ist dieses für das Dortmunder Unternehmen GoGaS bereits heute Realität für Logistikhallen - die "Lieblinge der Investoren". GoGaS-Geschäftsführer Heiko Schneider antwortet im EnEV-online Interview.
|
Interview: Heiko Schneider, GoGaS Goch Ecothermal
| Weitere Interviews in unserer Pdf-Broschüre

+ 21.06.2018
+ Interview: Stefan Bauer, smartB Energy Management: Energieeffiziente, smarte Gebäude - Wie planen und bauen wir zukunftsorientiert angesichts des kommenden GebäudeEnergieGesetzes (GEG) und der soeben verkündeten EU-Gebäuderichtlinie 2018? Diplom-Ingenieur Stefan Bauer ist beim jungen Berliner StartUp Unternehmen smartB tätig, spezialisiert auf intelligente Analytik. Lesen Sie unser Interview was Stefan Bauer antwortet.
|
Interview: Stefan Bauer, smartB Energy Management
| Weitere Interviews in unserer Pdf-Broschüre

+ 17.05.2018
+ Video-Interview mit Mechthild Heil, Vorsitzende neuer Bauausschuss im Bundestag. Parallel zum neuen Bundesbauministerium haben die Fraktionen im Bundestag einen neuen Bau-Ausschuss gegründet. Die Bauwirtschaft hat dies freudig begrüßt. Vorsitzende ist die erfolgreiche Dipl.-Ing. Architektin Mechthild Heil. Im Video-Interview antwortet sie auf unsere Fragen zum neuen Ausschuss.
|
EnEV-online Interview mit Mechthild Heil, Bundestag
| Das Video-Interview finden Sie auch auf Facebook

+ 17.05.2018
+ Praxis-Dialog: Was fragen Auftraggeber zur EnEV? Was fordert die EnEV bei Dachausbau? Immer wieder kommt diese Frage auf: Muss man die gesamte Fassade dämmen, wenn man das Dach ausbaut und die Heizung erneuert? Oder reicht es nur das neue Dach und die neuen Giebelwände im Dachgeschoss zu dämmen?
|
Antworten: Was fordert die EnEV bei Dachausbau?
| Kurz-Info: Was gilt bei Anbau, Ausbau, Aufstockung?

+ 04.04.2018
+ Neu: 60 EnEV-online Interviews seit 2002: 16 Jahre kritischer Dialog. Die Regeln zur Energieeinsparung auf dem Weg zum klimaneutralen Gebäude: Seit der ersten Energieeinsparverordnung (EnEV 2002) habe ich für EnEV-online stets kritisch nachgefragt. Zum 16-jährigen Jubiläum habe ich diese Zeitzeugen in einer Pdf-Broschüre versammelt. Melita Tuschinski, Redaktion EnEV-online.de
|
Download Pdf-Broschüre: 60 EnEV-online Interviews

+ 14.02.2018
+ Video-Interview mit Geschäftsführer Heiko Schneider: GoGaS: Bestes Klima für Gebäude. Wie sieht die Zukunft der Hallenheizung aus? Welche Geräte kombiniert GoGaS und wie agiert das Unternehmen als Systemlöser in der Praxis? Was ist das Besondere an der Spedition Hamprecht in Künzelsau? Was wünschen Sie sich von Planern, Architekten, Bauherren und Investoren?
| Video-Interview mit GoGaS-GF Heiko Schneider
| GoGaS Online-Infos: Bestes Klima für Ihre Hallen

+ 20.12.2017
+ EPBD-Update: EU-Kommission begrüßt Einigung: EU-Gebäuderichtlinie auf dem Weg. Die Verhandlungsführer des Europäischen Parlaments, des Rates und der EU-Kommission haben sich am 19. Dez. 2017, über die neuen Regeln für die Verbesserung der Energieeffizienz von Gebäuden geeinigt.
|
EU-Kommission begrüßt Einigung zum EPBD-Update
| EU-Gebäuderichtlinie von 2010 wird novelliert

+ 20.12.2017
+ GebäudeEnergieGesetz: GEG - Ausblick 2018: Was kommt wann? Ob der Entwurf des GebäudeEnergieGesetzes von diesem Jahr weitergeführt wird oder die Karten "ganz neu gemischt" werden wird dich in den nächsten Wochen zeigen. Die Bundesländer wollen jedenfalls gemeinsam mit der Bundesregierung eine grundlegende Neukonzeption des Energieeinsparrechts erarbeiten.
|
GEG-Entwurf leider vorläufig eingefroren
| Bauministerkonferenz befasst sich mit dem GEG

+ 01.12.2017
+ Bauministerkonferenz befasst sich mit dem GEG - Gebäudeenergiegesetz: Zurück auf Los?. Für die praktische Anwendung der EnEV sind die Bundesländer zuständig. Angesichts des "eingefrorenen" Entwurfes für das GebäudeEnergieGesetz (GEG) und der Perspektive einer neuen Bundesregierung haben sich die Bauminister der Länder auf ihrer Konferenz in der Lutherstadt Wittenberg auch mit dem GEG befasst.
| Bauministerkonferenz befasste sich mit dem GEG
| GEG-Entwurf im Frühjahr 2017 vorläufig eingefroren

+ 30.08.2017
+ EnEV-online: Kurzinfo zur Inspektion von Klimaanlagen - Klimaanlagen: Planen und inspizieren.  Wie Sie wissen, stellt die EnEV gewisse Anforderungen an Klimaanlagen. Von wem, wann und wie werden Klimaanlagen nach EnEV inspiziert? Für welche Klimaanlagen gilt die EnEV? Und was gilt für die Kälteversorgung von außerhalb des Gebäudes? Lesen Sie auch die neue amtliche EnEV-Auslegung.
|
Klimaanlagen nach EnEV inspizieren: Wann, wer, wie?
| DIBt: Neue amtliche EnEV-Auslegung zu Klimaanlagen

+ 30.08.2017
+ Broschüre: Lüftungsanlagen - Fluch oder Segen? Lüftungsanlagen: Förderung und Urteil. Zwei neue Beiträge erwarten Sie der Ausgabe vom 29. August 2017 unserer Lüftungsbroschüre: Im Kapitel 2.3 beantwortet Anne Schenker, von der KfW, im Interview unsere Fragen zu Lüftungsanlagen und der KfW Wohnbauförderung. Rechtsanwalt Dominik Krause erläutert im Kapitel 3.4 ein neues Rechtsurteil zu einem Fall aus Stauttgart.
|
Lüftungsanlagen: Fluch oder Segen?
| Pdf-Broschüre Lüftungsanlagen: Fluch oder Segen?

+ 09.08.2017
+ Ulf Sieberg, BEE: Politische Aspekte und Perspektiven: Erneuerbare Wärme und Kälte. Was hat diese Legislaturperiode für die Erneuerbare Wärme und Kälte in Gebäuden gebracht? Lesen Sie was Ulf Sieberg, vom Bundesverband Erneuerbare Energien, antwortet.
|
Interview Ulf Sieberg: Erneuerbare Wärme und Kälte
| Pdf-Broschüre: EnEV 2020 - klimaneutrale Gebäude

+ 09.08.2017
+ Interview in der Süddeutschen Zeitung, Immobilien: Erneuerbare Kälte in Gebäuden. Der Münchner Ralph Diermann ist als Freier Fachjournalist spezialisiert auf Energie-Themen. In der Immobilien-Beilage der Süddeutschen Zeitung fragt er neulich zu erneuerbarer Fernkälte. Lesen Sie, was Melita Tuschinski, von EnEV-online, darauf antwortet.
|
Interview aus Süddeutscher Zeitung, Immobilien (Pdf)

+ 09.08.2017
+ Neues Interview in Broschüre zu Lüftungsanlagen: Hygienische, gesunde Wohnraumluft. Oliver Geithe, Leiter des Produktmanagements Komfortlüftung bei Zehnder Group Deutschland antwortet im Gespräch mit EnEV-online. Lesen Sie das Kapitel 4.6 der Broschüre "Lüftungsanlagen: Fluch oder Segen?" in der Ausgabe vom 26. Juli 2017.
|
Webseite der Broschüre mit Logos aller Info-Partner
| Pdf-Broschüre zur kontrollierten Wohnungslüftung

+ 29.06.2017
+ Neuer EnEV-online Dossier gestartet: Niedrigstenergie-Wohnbau ab 2021. Auch Deutschland muss ab 2021 die Vorgaben der EU-Gebäuderichtlinie erfüllen und für Wohnbauten den Niedrigstenergie-Standard einführen. Wir haben Architekten, Planer, Politiker und Verbände um ihre Meinung gefragt: Was sollte ab 2021 als Standard gelten? Wie sollte man Energieeffizienz messen? Sollte man EnEV, EnEG und EEWärmeG zusammenfassen? Lesen Sie die Antworten im EnEV-online Dossier.
| EnEV-online Dossier: Niedrigstenergie-Baustandard
| EnEV 2020 - auf dem Weg zu klimaneutralen Bauten

+ 08.06.2017
+ EnEV im Baubestand: Was fragen Eigentümer? Dialog: Dachsanierung und Firsthöhe Das gedämmte Dach würde mit ca. 20 Zentimeter die laut Bebauungsplan erlaubte Firsthöhe übersteigen. Das zuständige Bauamt kann keine Aussage dazu machen. Wohin können sich Eigentümer in solchen Situationen wenden? In EnEV-online finden Sie eine Übersicht der EnEV-Behörden, geordnet nach Bundesländern.
| Oberste Bauaufsichtsbehörden der Bundesländer

+ 17.05.2017
+ Praxis-Dialog: Was fragen Fachleute? Hydraulischer Abgleich nach EnEV - Durch den hydraulische Abgleich wird jeder Heizkörper und jeder Heizkreis einer Heizungsanlage auf einen bestimmten Durchfluss des warmen Wassers eingestellt. Die Energieeinspar-Verordnung (EnEV 2014) regelte den hydraulischen Abgleich noch nicht. Schreibt die EnEV ab 2016 den hydraulische Abgleich vor?
|
Dialog: EnEV-Anforderungen an hydraulischen Abgleich
| EnEV und EEWärmeG Praxis: Arbeits-Hilfen und Dialog

+ 09.03.2017
+ Lunos auf der ISH 2017: Intelligente Automatik regelt Lüftung. Entwickeln Sie auch Lüftungskonzepte für Gebäude? Der Berliner Hersteller Lunos präsentiert auf der ISH seine neue Smart Comfort-Steuerung 5/SC-FT: Ausgestattet mit Feuchte- und Frostschutz, wirkt sie laut Lunos witterungsbedingten Beeinträchtigungen entgegen und erlaubt Nachtabsenkung, Sommer- oder Intensivlüftung, usw.
|
Lunos: Smart Comfort-Steuerung regelt Lüftung
| Lunos-Infos: Wohnungslüftung mit Komfort

+ 15.02.2017
+ EnEV-online Interview mit Staatssekretär Gunther Adler, BMUB - Die zuständigen Bundesministerien haben den Entwurf für das GebäudeEnergieGesetz (GEG) fertig gestellt. Welche Ziele wollen sie damit erreichen? Wird das GEG das Bauen verteuern? Baustaatssekretär Gunter Adler, BMUB, antwortet im Video-Interview auf diese und weitere Fragen.
|
Video-Interview mit Staatssekretär G. Adler, BMUB

+ 02.02.2017
+ GEG-Referentenentwurf als Html: Auf dem Weg zum Gebäudeenergiegesetz (GEG 2018) - Es ist soweit: Die beiden zuständigen Bundesministerien für Wirtschaft (BMWi) und Bauen (BMUB) haben den sogenannten "Referentenentwurf" auf den Weg gebracht. In EnEV-online können Sie nun den Text jedes einzelnen Paragraphen und die 6 Anlagen dazu lesen und die gesamte Struktur des GEG-Entwurfes überblicken.
|
GEG-Referentenentwurf als Html-Version
| GEG 2018: Überblick Zeitplan und weitere Schritte

+ 11.01.2017
+ Photovoltaik-Boom und EnEV-Nachweis - BSW-Solar: Solarstrom für Gebäude wieder attraktiv. Solarstrom fürs Eigenheim und Gewerbe wieder attraktiv! Mit dieser guten Nachricht läutete der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) das neue Jahr ein. Während die Nachfrage nach PV-Anlagen wächst, ärgern sich die Planer über die geänderte PV-Berücksichtigung im EnEV-Nachweis ab 2017. Lesen Sie im Interview mit Michael Brieden-Segler die Details.
|
BSW-Solar: Solarstrom für Gebäude wieder attraktiv
| Interview: PV-Anlagen im EnEV-Nachweis ab 2017

+ 29.11.2016
+ ista® Smart Building für MFH + große Bauten: Intelligente Gebäudeautomation - Der Wärmeverbrauch in Mehrgeschossbauten hängt nachweislich auch vom Nutzerverhalten ab. Das ista® Smart Building System vernetzt die Heizung, Lüftung, Verschattung usw. Damit können Nutzer ihre individuellen Heizprofile anlegen und ihre Verbräuche flexibel optimieren. Nach Aussage von ista kann damit nach DIN EN 15232 bis zu 19 Prozent Heizenergie eingespart werden – sogar bei gesteigertem Komfort!
| Kurzinfo: ista® Smart Building (Pdf)
| ista® Smart Building: Weitere Info im Internet

+ 10.11.2016
+ Uponor Smatrix - intelligente Regelung: Flächenheizung und -kühlung automatisch optimieren - Uponor bietet mit Smatrix eine komplett integrierte Regelung dafür an. Laut Hersteller ermittelt und reguliert das selbstlernende System jederzeit die Energie für die optimale Raumtemperatur. Es lässt sich fernsteuern und der Autoabgleich vereinfacht die Installation, Einrichtung und Bedienung. Als Planer können Sie Smatrix individuell anpassen und erweitern.
|
Uponor-Fachinfo: Smatrix - intelligente Regelung
| Uponor Smatrix: Der Schlüssel zu mehr Effizienz

+ 27.09.2016
+ Lunos Lüftungstechnik für Raumluftsysteme: Nexxt: Lüftungsgerät der Zukunft. Laut Lunos ist es das leiseste Gerät in seiner Klasse, mit einem Wärmerückgewinnungsgrad von über 90 Prozent. Entsprechend ausgestattet kann es auch als zentrale Lüftung dienen. Das vielfach prämierte Gerät ist für den German Design Award 2017 nominiert.
| Lunos: Nexxt - das Lüftungsgerät der Zukunft
| Lunos: Kostenfreie Praxishilfen zur Wohnungslüftung

+ 06.09.2016
+ BMWi: Neue Berufszulassungsregelungen für Immobilienmakler und Wohnungseigentumsverwalter.  Letzten Mittwoch hat das Bundeskabinett den Entwurf für neue Regeln zur Zulassung dieser Berufsgruppen beschlossen. Sie werden künftig auch Sachkundenachweise erbringen müssen. Eine Verordnung wird die Details dazu regeln. Beide Berufsgruppen müssen auch die EnEV kennen und anwenden.
| BMWi: Neue Berufszulassungsregeln für Makler

+ 21.07.2016
+ Heizungsjournal: Energiesparrecht für Gebäude im Fokus - Überblick und aktueller Stand. Ab nächstem Jahr wird alles besser: Das EnEG, die EnEV und das EEWärmeG werden vereinfacht, klar und verständlich zusammengeführt. Wo stehen wir heute und wo wollen wir hin? Der Beitrag im Sonderheft des Heizungsjournals rückt das europäische und deutsche Energiesparrecht in den Fokus.
|
Heizungsjournal: Energiesparrecht im Fokus
| Heizungsjournal: Die Fachzeitschrift im Internet

+ 07.06.2016
+ Neues Buch: EnEV 2014, EnEV ab 2016 + EEWärmeG - Texte der Regelungen klar und verständlich erläutert. Der Text der Energieeinsparverordnung und des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes - jeweils Absatz für Absatz - für jedermann klar und verständlich erläutert. Das Buch können Sie nun sowohl online als auch über den Buchhandel bestellen. ISBN 978-3-7392-2222-6, Preis: 25,99 Euro
|
Buch beim BoD-Verlag versandkostenfrei online bestellen
| Amazon.de: Kostenfreier Blick ins Buch und bestellen

+ 27.04.2016
+ sto: Erfolgreiches Praxisbeispiel in Salzgitter - Energetisch sanieren, um zu vermieten. 106 Wohnungen erhielten eine neue Außendämmung mit dem Ziel, einen U-Wert von 0,2 W/m²K zu erreichen. Das Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) StoTherm Vario kam dabei zum Einsatz, teilweise als Aufdoppelung des bestehenden WDV-Systems. Dieses Beispiel dürfte Schule machen.
|
sto: Fallbeispiel erfolgreiche Sanierung in Salzgitter

+ 05.04.2016
+ Novelan: EnEV ab 2016 und KfW-Förderung - KfW-Effizienzhaus mit Wärmepumpe. Planen Sie auch Neubauten? Mit einer passenden Wärmepumpe können Ihre Bauherren die EnEV ab 2016 und die neuen KfW-Förderrichtlinien leicht erreichen, wenn sie diese mit selbst erzeugtem Solarstrom betreiben und ein thermisches oder elektrisches Speichersystem nutzen. Die Wärmepumpen-Systeme von Novelan unterstützen solche Kombinationen. 
|
Novelan: EnEV ab 2016 mit Wärmepumpe erfüllen
| Novelan: Online Jahresarbeitszahlen-Rechner

+ 05.04.2016
+ Lunos: Der neue Lüfter mit Wärmerückgewinnung - e²neo - noch leiser und effizienter lüften. Planen Sie auch die Lüftung bei Wohnungs-Neubau und Sanierungen ein? Der Lüfter e²neo von Lunos läuft - nach Angaben des Herstellers - noch leiser und effizienter als der e²: Im reversierenden Betrieb lädt sich ein Speicherelement mit Wärme auf und gibt diese an die zugeführte Außenluft wieder ab.
|
Lunos: Der neue e²neo mit Wärmerückgewinnung

+ 16.03.2016
+ Okalux: Hocheffizientes System zur Tageslichtnutzung - Tageslicht im HTL-Labor effizient nutzen. Im neuen Technologiegebäude des Fraunhofer-Instituts für Hochtemperatur-Leichtbau (HTL) in Bayreuth haben die Architekten kister scheithauer und gross architekten und stadtplaner (ksg) in den konischen Hallenfenstern Okasolar F U von Okalux eingeplant.
|
Okalux-Presseinformation: Die Kunst der Fuge

zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

zum Anfang der Seite

   

.

| Home + Aktuell

| GEG 2018 | EnEV 2014/2016 | EEWärmeG 2011  | Wissen + Praxis | Dienstleister | Service + Dialog |

.


 


© 1999-2018 | Impressum | Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart