EnEV-online: Energieeinsparverordnung EnEV und Energiepass im Internet

. Praxis: Mit Gebäudemanagement Energie und Kosten sparen

praxis.enev-online.de

 www.enev-online.de

| Service | Kontakt | Impressum |

   Home + Aktuell
   Neu: GEG 2018
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Wissen + Praxis
   Information.
 · Beratung
 · Förderung
 · Weiterbildung
   Energie + Bauen
 · Energieberatung
 · Energieausweis
 · Entwerfen
 · Neue Gebäude
 · Altbau Bestand
   Check + Service
 · Luftdichtheit
 · Thermografie
 · Management
   Anlagentechnik
 · Heizung
 · Lüftung
 · Warmwasser
 · Solartechnik
 · Beleuchtung
 · Klimatisierung
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz

 

 

Gebäude-Management

GEBÄUDE-MANAGEMENT: Neubau und Baubestand

|> Spezialisten finden   |> Energieausweis  |> EnEV 2014

 

+ 08.06.2017
+ EnEV im Baubestand: Was fragen Eigentümer? Dialog: Dachsanierung und Firsthöhe Das gedämmte Dach würde mit ca. 20 Zentimeter die laut Bebauungsplan erlaubte Firsthöhe übersteigen. Das zuständige Bauamt kann keine Aussage dazu machen. Wohin können sich Eigentümer in solchen Situationen wenden? In EnEV-online finden Sie eine Übersicht der EnEV-Behörden, geordnet nach Bundesländern.
| Oberste Bauaufsichtsbehörden der Bundesländer

+ 17.05.2017
+ Praxis-Dialog: Was fragen Fachleute? Hydraulischer Abgleich nach EnEV - Durch den hydraulische Abgleich wird jeder Heizkörper und jeder Heizkreis einer Heizungsanlage auf einen bestimmten Durchfluss des warmen Wassers eingestellt. Die Energieeinspar-Verordnung (EnEV 2014) regelte den hydraulischen Abgleich noch nicht. Schreibt die EnEV ab 2016 den hydraulische Abgleich vor?
|
Dialog: EnEV-Anforderungen an hydraulischen Abgleich
| EnEV und EEWärmeG Praxis: Arbeits-Hilfen und Dialog

+ 09.03.2017
+ Lunos auf der ISH 2017: Intelligente Automatik regelt Lüftung. Entwickeln Sie auch Lüftungskonzepte für Gebäude? Der Berliner Hersteller Lunos präsentiert auf der ISH seine neue Smart Comfort-Steuerung 5/SC-FT: Ausgestattet mit Feuchte- und Frostschutz, wirkt sie laut Lunos witterungsbedingten Beeinträchtigungen entgegen und erlaubt Nachtabsenkung, Sommer- oder Intensivlüftung, usw.
|
Lunos: Smart Comfort-Steuerung regelt Lüftung
| Lunos-Infos: Wohnungslüftung mit Komfort

+ 15.02.2017
+ EnEV-online Interview mit Staatssekretär Gunther Adler, BMUB - Die zuständigen Bundesministerien haben den Entwurf für das GebäudeEnergieGesetz (GEG) fertig gestellt. Welche Ziele wollen sie damit erreichen? Wird das GEG das Bauen verteuern? Baustaatssekretär Gunter Adler, BMUB, antwortet im Video-Interview auf diese und weitere Fragen.
|
Video-Interview mit Staatssekretär G. Adler, BMUB

+ 02.02.2017
+ GEG-Referentenentwurf als Html: Auf dem Weg zum Gebäudeenergiegesetz (GEG 2018) - Es ist soweit: Die beiden zuständigen Bundesministerien für Wirtschaft (BMWi) und Bauen (BMUB) haben den sogenannten "Referentenentwurf" auf den Weg gebracht. In EnEV-online können Sie nun den Text jedes einzelnen Paragraphen und die 6 Anlagen dazu lesen und die gesamte Struktur des GEG-Entwurfes überblicken.
|
GEG-Referentenentwurf als Html-Version
| GEG 2018: Überblick Zeitplan und weitere Schritte

+ 11.01.2017
+ Photovoltaik-Boom und EnEV-Nachweis - BSW-Solar: Solarstrom für Gebäude wieder attraktiv. Solarstrom fürs Eigenheim und Gewerbe wieder attraktiv! Mit dieser guten Nachricht läutete der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) das neue Jahr ein. Während die Nachfrage nach PV-Anlagen wächst, ärgern sich die Planer über die geänderte PV-Berücksichtigung im EnEV-Nachweis ab 2017. Lesen Sie im Interview mit Michael Brieden-Segler die Details.
|
BSW-Solar: Solarstrom für Gebäude wieder attraktiv
| Interview: PV-Anlagen im EnEV-Nachweis ab 2017

+ 29.11.2016
+ ista® Smart Building für MFH + große Bauten: Intelligente Gebäudeautomation - Der Wärmeverbrauch in Mehrgeschossbauten hängt nachweislich auch vom Nutzerverhalten ab. Das ista® Smart Building System vernetzt die Heizung, Lüftung, Verschattung usw. Damit können Nutzer ihre individuellen Heizprofile anlegen und ihre Verbräuche flexibel optimieren. Nach Aussage von ista kann damit nach DIN EN 15232 bis zu 19 Prozent Heizenergie eingespart werden – sogar bei gesteigertem Komfort!
| Kurzinfo: ista® Smart Building (Pdf)
| ista® Smart Building: Weitere Info im Internet

+ 10.11.2016
+ Uponor Smatrix - intelligente Regelung: Flächenheizung und -kühlung automatisch optimieren - Uponor bietet mit Smatrix eine komplett integrierte Regelung dafür an. Laut Hersteller ermittelt und reguliert das selbstlernende System jederzeit die Energie für die optimale Raumtemperatur. Es lässt sich fernsteuern und der Autoabgleich vereinfacht die Installation, Einrichtung und Bedienung. Als Planer können Sie Smatrix individuell anpassen und erweitern.
|
Uponor-Fachinfo: Smatrix - intelligente Regelung
| Uponor Smatrix: Der Schlüssel zu mehr Effizienz

+ 27.09.2016
+ Lunos Lüftungstechnik für Raumluftsysteme: Nexxt: Lüftungsgerät der Zukunft. Laut Lunos ist es das leiseste Gerät in seiner Klasse, mit einem Wärmerückgewinnungsgrad von über 90 Prozent. Entsprechend ausgestattet kann es auch als zentrale Lüftung dienen. Das vielfach prämierte Gerät ist für den German Design Award 2017 nominiert.
| Lunos: Nexxt - das Lüftungsgerät der Zukunft
| Lunos: Kostenfreie Praxishilfen zur Wohnungslüftung

+ 06.09.2016
+ BMWi: Neue Berufszulassungsregelungen für Immobilienmakler und Wohnungseigentumsverwalter.  Letzten Mittwoch hat das Bundeskabinett den Entwurf für neue Regeln zur Zulassung dieser Berufsgruppen beschlossen. Sie werden künftig auch Sachkundenachweise erbringen müssen. Eine Verordnung wird die Details dazu regeln. Beide Berufsgruppen müssen auch die EnEV kennen und anwenden.
| BMWi: Neue Berufszulassungsregeln für Makler

+ 21.07.2016
+ Heizungsjournal: Energiesparrecht für Gebäude im Fokus - Überblick und aktueller Stand. Ab nächstem Jahr wird alles besser: Das EnEG, die EnEV und das EEWärmeG werden vereinfacht, klar und verständlich zusammengeführt. Wo stehen wir heute und wo wollen wir hin? Der Beitrag im Sonderheft des Heizungsjournals rückt das europäische und deutsche Energiesparrecht in den Fokus.
|
Heizungsjournal: Energiesparrecht im Fokus
| Heizungsjournal: Die Fachzeitschrift im Internet

+ 07.06.2016
+ Neues Buch: EnEV 2014, EnEV ab 2016 + EEWärmeG - Texte der Regelungen klar und verständlich erläutert. Der Text der Energieeinsparverordnung und des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes - jeweils Absatz für Absatz - für jedermann klar und verständlich erläutert. Das Buch können Sie nun sowohl online als auch über den Buchhandel bestellen. ISBN 978-3-7392-2222-6, Preis: 25,99 Euro
|
Buch beim BoD-Verlag versandkostenfrei online bestellen
| Amazon.de: Kostenfreier Blick ins Buch und bestellen

+ 27.04.2016
+ sto: Erfolgreiches Praxisbeispiel in Salzgitter - Energetisch sanieren, um zu vermieten. 106 Wohnungen erhielten eine neue Außendämmung mit dem Ziel, einen U-Wert von 0,2 W/m²K zu erreichen. Das Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) StoTherm Vario kam dabei zum Einsatz, teilweise als Aufdoppelung des bestehenden WDV-Systems. Dieses Beispiel dürfte Schule machen.
|
sto: Fallbeispiel erfolgreiche Sanierung in Salzgitter

+ 05.04.2016
+ Novelan: EnEV ab 2016 und KfW-Förderung - KfW-Effizienzhaus mit Wärmepumpe. Planen Sie auch Neubauten? Mit einer passenden Wärmepumpe können Ihre Bauherren die EnEV ab 2016 und die neuen KfW-Förderrichtlinien leicht erreichen, wenn sie diese mit selbst erzeugtem Solarstrom betreiben und ein thermisches oder elektrisches Speichersystem nutzen. Die Wärmepumpen-Systeme von Novelan unterstützen solche Kombinationen. 
|
Novelan: EnEV ab 2016 mit Wärmepumpe erfüllen
| Novelan: Online Jahresarbeitszahlen-Rechner

+ 05.04.2016
+ Lunos: Der neue Lüfter mit Wärmerückgewinnung - e²neo - noch leiser und effizienter lüften. Planen Sie auch die Lüftung bei Wohnungs-Neubau und Sanierungen ein? Der Lüfter e²neo von Lunos läuft - nach Angaben des Herstellers - noch leiser und effizienter als der e²: Im reversierenden Betrieb lädt sich ein Speicherelement mit Wärme auf und gibt diese an die zugeführte Außenluft wieder ab.
|
Lunos: Der neue e²neo mit Wärmerückgewinnung

+ 16.03.2016
+ Okalux: Hocheffizientes System zur Tageslichtnutzung - Tageslicht im HTL-Labor effizient nutzen. Im neuen Technologiegebäude des Fraunhofer-Instituts für Hochtemperatur-Leichtbau (HTL) in Bayreuth haben die Architekten kister scheithauer und gross architekten und stadtplaner (ksg) in den konischen Hallenfenstern Okasolar F U von Okalux eingeplant.
|
Okalux-Presseinformation: Die Kunst der Fuge

zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

zum Anfang der Seite

   

.

| Home + Aktuell

| GEG 2018 | EnEV 2014/2016 | EEWärmeG 2011  | Wissen + Praxis | Dienstleister | Service + Dialog |

.


 


© 1999-2017 |
Impressum + Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart