EnEV-online

. Energieausweis, Energieberatung, EnEV, Planung + Weiterbildung

 www.enev-online.de   

 

| Service | Kontakt | Impressum |

   Home + Aktuell
    GEG 2018
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Wissen + Praxis
   Information.
 · Beratung
 · Förderung
 · Weiterbildung
   Energie + Bauen
 · Energieberatung
 · Energieausweis
 · Entwerfen
 · Neue Gebäude
 · Altbau Bestand
   Check + Service
 · Luftdichtheit
 · Thermografie
 · Management
   Anlagentechnik
 · Heizung
 · Lüftung
 · Warmwasser
 · Solartechnik
 · Beleuchtung
 · Klimatisierung
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz
.
Praxis: Energieeffiziente Gebäude planen, bauen und nutzen im
Neubau, Anbau, Umbau und energetische Sanierung im Bestand

.


Politik: GebäudeEnergieGesetz und KlimaSchutzGesetz

+ GebäudeEnergieGesetz aus Praxis-Sicht. Vor lauter Medien-Rummel um den Klimaschutz - der unsere Aufmerksamkeit auch verdient - ist unser kommendes GebäudeEnergieGesetz GEG etwas "aus dem Blickfeld" geraten. Doch nun melden sich auch Praktiker zu Wort, wie Dipl.-Ing. FH Jürgen Böhm, von der Erlus AG in Neufahrn, Niederbayern. In unserem Interview fordert er, das Gesetz weitsichtiger zu fassen, damit man die Heizung in Gebäuden künftig problemlos auf andere Energieträger umstellen kann, indem von Anfang an auch einen Schornstein mit einplant. Lesen Sie auch sein Positionen zu den Primärenergiefaktoren, der mechanischen Lüftung mit Wärmerückgewinnung sowie dem Energieträger Holz.
|
Interview mit Jürgen Böhm (Erlus) zum GEG-Entwurf
| Neue Broschüre zum GEG-Entwurf 2019 (Ausschnitt)
| Erste Broschüre zum GEG-Entwurf


+ KlimaSchutzGesetz KSG beschlossen. Das Bundeskabinett hat am 9. Okt. den "angepassten KSG-Entwurf" beschlossen. Es soll nach einem positiven Votum des Bundestages und des Bundesrates in Kraft treten. Der Bundesrat wird sich voraussichtlich erst am 28. Nov. damit beschäftigen. Wenn man sich die Fragen und BMU-Antworten dazu ansieht wird klar: Es ist ein politischer Kompromiss, schade! Wir jedenfalls bereiten eine Broschüre zum "KlimaSchutzGesetz für Gebäude" vor und heißen Info-Partner willkommen.
|
KlimaSchutzGesetz: Entwurf, Fragen und Antworten
| Haben Sie Interesse an einer Info-Partnerschaft?

zum Anfang der Seite

Lüftungstechnik: Feuchtigkeitsbalance und Interview

+ Vallox-ProfessionalLine mit Enthalpiewärmetauscher: Für eine bessere Feuchtigkeitsbalance. Kennen Sie das: Im Winter ist die Luft in Innenräumen häufig zu trocken und im Sommer zu feucht. Enthalpie-Wärmetauscher in Lüftungsgeräten können das Problem lösen nach dem Osmose-Prinzip: Die Wassermoleküle wandern durch eine antimikrobielle Polymer-Membran, von der Warm- zur Kaltluftseite aufgrund des Konzentrationsgefälles der Feuchtigkeit, wie im Bild links von Vallox. Wie der Spezialist von Frischluftsystemen berichtet, rüsten sie ab sofort bestimmte Produkte mit Enthalpie-Wärmetauschern aus. Auch bereits installierte Geräte können sie nach eigener Aussage erfolgreich damit ausstatten.
|
Vallox-Fachinformation zu Enthalpie-Wärmetauschern


+ Interview mit Walter Fichtel, Schäffer Haustechnik. Lüftungstechnik: Zentral oder dezentral? Diese grundsätzliche Frage ist die erste von insgesamt sieben, auf die Walter Fichtel, Geschäftsführer der Schäffer Haustechnik GmbH aus Kissing, antwortet: Wie erstellen Sie normgerechte Lüftungskonzepte? Wie und wo installieren Sie die Zu- und Abluftöffnungen in Räumen? Wie gehen Sie das Thema Enthalpietauscher an, wenn Sie zu trockene oder zu feuchte Innenluft vermeiden wollen? Warum entscheiden sich Kunden für eine Wohnraumlüftung? Lesen Sie seine Antworten als erfahrener Fachhandwerker und sehen Sie sich die interessanten Praxisbeispiele und -lösungen an.
|
Zehnder-Interview: Walter Fichtel, Fachhandwerker

zum Anfang der Seite

Dialog: Schornstein, Technikzentrale, Premium-Zugang

+ EnEV-online Interview mit Jürgen Böhm, Erlus. Fünf häufige Irrtümer zum Schornstein. Wer sitzt nicht gerne winters am Kamin und sieht den Flammen zu? Doch zum Schornstein geistern heute auch Irrtümer durch die Lande. Wir haben Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Böhm von Erlus dazu befragt. Lesen Sie was er auf folgende Fragen antwortet: Wie ist es möglich, dass Planer zunächst den Schornstein vergessen? Kommt man auf lange Sicht ohne Schornstein aus, wenn man das Heizsystem im Wohnhaus künftig ändern will? Kann man ihn jederzeit nachrüsten? Stehen der Schornstein und die Feuerstellen in Konkurrenz zur Lüftungstechnik?
|
Interview Jürgen Böhm: 5 Irrtümer zum Schornstein


+ Praxis-Dialog EnEV ab 2016 und EEWärmeG 2011. Nachweis für neue Technikzentrale. Zwei neu geplante Technikzentralen mit Blockheizkraftwerk (BHKW), Spitzenlastkessel und Pumpen sollen Mehrfamilien- und Reihenhäuser beheizen. Es stellt sich die Frage, ob für sie je ein Nachweis nach EnEV ab 2016 - als Wärmeschutznachweis und als Energieausweis - zu führen ist und ob die Anforderungen des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG 2011) eine Rolle spielen. Lesen Sie unsere Antworten.
|
EnEV- und EEWärmeG-Nachweis für Technikzentrale
| Weitere Praxisbeispiele nach EnEV-Themen sortiert


+ GebäudeEnergieGesetz praktisch anwenden. Premium-Zugang 2019 geschenkt. Wenden Sie die EnEV, das EEWärmeG und bald auch das GebäudeEnergieGesetz (GEG) professionell an? Mit einem Premium-Zugang EnEV-online profitieren Sie rund um die Uhr und von überall von unserem Experten-Wissen. Finden Sie die passenden Antworten in über 200 Praxis-Beispielen. Im Rahmen unserer Aktion schenken wir Ihnen den Zugang 2019! Bestellen Sie einen Premium-Zugang und bezahlen nur für 2020!
|
Premium-Zugang Aktion: Informationen und bestellen
| Dialog: Über 200 Praxisbeispiele nach EnEV-Themen

zum Anfang der Seite

Veranstaltungen: Seminare und Weiterbildung

zum Anfang der Seite

Praxishilfen: Publikationen und Dialog

- EnEV 2014 + EEWärmeG 2011: Teil 1 - Kurzinfo Praxis
- EnEV 2014 + EEWärmeG 2011: Teil 2 - Praxishilfen
- Lüftungsanlagen im Wohnbau: Fluch oder Segen?
- Kritischer Dialog: 60 EnEV-online Interviews seit 2002
- EPBD-UPDATE 2018: Neue EU-Gebäuderichtlinie
- GEG 2018 - GebäudeEnergieGesetz: Was kommt wann?
- Merkblatt: Energie-Nachweise für Gebäude
- Experten-Kompass: Energieeffizienz in der Baupraxis

zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

zum Anfang der Seite

Aktualisiert am 18.10.2019

   

.

| Home + Aktuell

| GEG 2018 | EnEV 2014/2016 | EEWärmeG 2011  | Wissen + Praxis | Dienstleister | Service + Dialog |

.



© 1999-2019 | Impressum | Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart