EnEV-online

. Energieausweis, Energieberatung, EnEV, Planung + Weiterbildung

 www.enev-online.de   

 

| Service | Kontakt | Impressum |

   Home + Aktuell
   GEG 2020
   GEIG 2021
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Wissen + Praxis
   Information.
 · Beratung
 · Förderung
 · Weiterbildung
   Energie + Bauen
 · Energieberatung
 · Energieausweis
 · Entwerfen
 · Neue Gebäude
 · Altbau Bestand
   Check + Service
 · Luftdichtheit
 · Thermografie
 · Management
   Anlagentechnik
 · Heizung
 · Lüftung
 · Warmwasser
 · Solartechnik
 · Beleuchtung
 · Klimatisierung
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz
.
Praxis: Energieeffiziente Gebäude planen, bauen und nutzen im
Neubau, Anbau, Umbau und energetische Sanierung im Bestand

.


GEG: Gebäudeenergiegesetz professionell anwenden

+ Gebäudeenergiegesetz kompakt und praktisch: Praxis-Broschüre zum GEG 2020 - Eine gute Nachricht: Auch zum GEG wird eine Arbeitsgruppe der Bauministerkonferenz für amtliche Auslegungen für die Praxis sorgen. Diese sind auch dringend gefordert. So erweist sich beispielsweise der U-Wert des Referenzgebäudes für Tore im Industriebau als "versteckte Verschärfung" des energetischen Standards. Dies ist jedoch laut Koalitionsvertrag der Bundesregierung keineswegs beabsichtigt.
|
Pdf-Broschüre: GEG 2020: Kompakt und praktisch
| GEG Anlage 2: Ausführung Referenzgebäude NWG

+ GEG 2020: Praxis-Dialog für professionelle Anwender: Handwerker inspizieren Klimaanlagen. Das GEG 2020 erweitert den Kreis der berechtigten Inspektoren von Klimaanlagen. Muss ein berechtigter Inspektor von Klimaanlagen mindestens ein Jahr lang "Meister" in einem relevanten Gewerbe sein und eine zeitlich bestimmte Berufserfahrung vorweisen? Oder genügt die Qualifizierung als "Meister" und über ein Jahr Berufserfahrung? Lesen Sie unsere Antworten.
|
GEG 2020: Handwerker inspizieren Klimaanlagen
| Weitere GEG-Praxisbeispiele mit Fragen + Antworten

zum Anfang der Seite

GEIG: Elektromobil zu Hause und im Betrieb aufladen

+ Praxishilfe: Bauherren und Eigentümer von Gebäuden. GEIG: Übersicht Gebäude und Pflichten - Beraten und planen Sie Neubauten und Sanierungen im Baubestand? Je nach Anzahl der Stellplätze im und am Gebäude verpflichtet das neue Gesetz Bauherren und Eigentümer von Bestandsbauten Leitungen und Ladepunkte für die Elektromobilität einzurichten. In unserer Übersicht erkennen Sie die Pflichten auf einen Blick und sind mit einem Klick auch im Gesetzestext.
|
GEIG-online: Überblick Pflichten nach Gebäuden
| GEIG 2021: Volltext als verlinkte Html-Seiten

+ Stellplätze vom KMU-Gebäuden ausstatten: Förderung: Ladeinfrastruktur vor Ort. Beraten und planen Sie auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)? Das GEIG nimmt Gebäude in ihrem Eigentum von seinen Pflichten zur Ausstattung der Stellplätze mit der Leitungsinfrastruktur und Ladepunkte für Elektromobilität aus. Weisen Sie Ihre Kunden darauf hin, dass ihnen bei Bedarf das neue Förderprogramm des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) vielfache finanzielle Förder-Chancen eröffnet.
|
BMVI-Richtlinie: Förderung "Ladeinfrastruktur vor Ort"
| BVA: Weitere Informationen und Anträge stellen

zum Anfang der Seite

Praxis: Wärmeschutz und Energieeffizienz von Gebäuden

+ Zweischalige Wand - altbewährt und neu gedacht: Neue IVPU-Planungshilfe: Zweischaliges Mauerwerk mit PU-Kerndämmung - Beraten und planen Sie auch Bauten mit zweischaligem Mauerwerk? Ihre Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit unter extremen Witterungen werden hoch geschätzt. Die neue, kostenfreie IVPU Planungshilfe informiert über die Vorteile einer PU-Kerndämmung, hinsichtlich der Energie- und Materialeffizienz, des Wohnflächengewinns und der Ressourcenschonung. Download kostenfrei.
|
IVPU-Fachinformation zur neuen Planungshilfe
| Download Planungsbroschüre auf den IVPU-Webseiten


+ Neue VDI Richtlinie 3808 vergleicht Verfahren: Energieeffizienz von Gebäuden bewerten - Die neue VDI-Richtlinie 3808 vergleicht verschiedene Verfahren zur energetischen Bewertung von Gebäuden und gebäudetechnischen Anlagen. Sie erläutert für welche Zwecke sich welches Verfahren besonders eignet oder welche verpflichtend ist. Sie unterscheidet dabei zwischen Verfahren zur energetischen Bewertung auf Basis des Energiebedarfs und -verbrauchs.
|
Kurzvorstellung der VDI Richtlinie 3808
| VDI Richtlinie 3808: Infos und Link zum Bestellen

zum Anfang der Seite

Praxishilfen: Weiterbildung via Internet

+ Berliner Energietage - online, kostenfrei
Mi. 21. - Do. 23. April und Mi. 28. - Do. 30. April 2021 Energiewende in Deutschland
EUMB Pöschk GmbH & Co. KG, Berlin

+ e&u energiebüro gmbh, Bielefeld
Web-Seminar, Mi. 5. Mai 2021, 9:30-12:30 Uhr
Neues Gebäudeenergiegesetz - von der EnEV zum GEG

zum Anfang der Seite

Praxishilfen: Publikationen

- GEG 2020 kompakt und praktisch
- EnEV 2014 + EEWärmeG 2011: Teil 1 - Kurzinfo Praxis
- EnEV 2014 + EEWärmeG 2011: Teil 2 - Praxishilfen
- Lüftungsanlagen im Wohnbau: Fluch oder Segen?
- Kritischer Dialog: 60 EnEV-online Interviews seit 2002
- EPBD-UPDATE 2018: Neue EU-Gebäuderichtlinie
- Merkblatt: Energie-Nachweise nach EnEV für Gebäude

zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

zum Anfang der Seite

Aktualisiert am 18.04.2021

   

.

| Home + Aktuell

| GEG 2020 | EnEV 2014/2016 | EEWärmeG 2011  | Wissen + Praxis | Dienstleister | Service + Dialog |

.



© 1999-2020 | Impressum | Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart